Time Machine: Ein Backup löschen – so geht’s

:

Time Machine: Ein Backup löschen – so geht’s

Time Machine ist eine kom­fort­able Funk­tion von macOS, um automa­tisch Back­ups anzule­gen. Möcht­est Du den belegten Spe­icher­platz aber ander­weit­ig nutzen, lassen sich die Time-Machine-Back­ups auch löschen. Alter­na­tiv deak­tivierst Du die Sicher­heit­skopi­en ganz. Bei­de Vari­anten stellen wir Dir hier vor.

An ander­er Stellen haben wir Dir bere­its erk­lärt, wie Du ein Back­up mit Time Machine erstellst. Hier erfährst Du, wie Du die Sicherun­gen wieder löschst.

Time Machine: Einzelnes Backup löschen

Die Löschung einzel­ner Back­ups erfol­gt über die Wahl eines Ord­ners, dessen Sicher­heit­skopie ver­schwinden soll. Du entschei­dest daher selb­st, wie viele Dat­en Du freigeben möcht­est – und welche genau. So funktioniert’s:

  • Öffne den Ord­ner, den Du aus dem Time-Machine-Back­up löschen möcht­est.
  • Klicke oben rechts auf das Time-Machine-Icon und wäh­le im Drop­down-Menü den Ein­trag „Time Machine öff­nen” aus. Falls das Sym­bol dort nicht zu sehen ist, blend­est Du es ein unter: „Apple | Sys­te­me­in­stel­lun­gen | Time Machine | Time Machine in der Menüleiste anzeigen”.
  • Am recht­en Bild­schirm­rand erscheint nun eine Zeitleiste. Klicke auf ein Datum, um alle Back­ups ab diesem Zeit­punkt zu löschen. Bevor die Dat­en endgültig ver­schwinden, sind aber noch weit­ere Schritte nötig.
  • Im Ord­ner siehst Du nun die im Back­up gespe­icherten Dateien. Wäh­le alle aus, die Du löschen möcht­est.
  • Öffne das Kon­textmenü mit einem Recht­sklick auf die ausgewählte(n) Datei(en) und wäh­le den Punkt „Alle Back­ups von [Name] löschen”.
  • Du wirst nun gebeten, Deine Sicher­heits­frage einzugeben. Ist das erledigt, bestätige mit „OK” und der Löschvor­gang begin­nt.

Backups über den Finder löschen

Alter­na­tiv kannst Du mit Time Machine angelegte Back­ups auch über den Find­er löschen.

  • Durch­suche das Sicherungslaufw­erk mit dem Find­er nach dem Ord­ner „Backups.backupdb”.
  • Darin sind die Back­ups einzel­ner Ord­ner gespe­ichert. Du kannst sie auch über diesen Weg löschen. Das funk­tion­iert aber nur für Ord­ner, nicht für darin enthal­tene einzelne Dateien.
  • Hin­weis: Apple selb­st rät, dabei auss­chließlich den Find­er zu nutzen – und nicht „Ter­mi­nal noch irgen­deine andere App”. Das gilt für Bewe­gen, Kopieren oder Ent­fer­nen von Inhal­ten aus dem Ord­ner „Backups.backupdb”.

Wie oft sich­erst Du Deine Dat­en am Mac? Schreib uns gerne einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren