Pokémon Schwert und Schild: So kommst Du an Gigadynamax-Pokémon

Pokémon Schwert und Schild: Gigadynamax-Pikachu und -Evoli erhalten
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: : :

Pokémon Schwert und Schild: So kommst Du an Gigadynamax-Pokémon

Groß, größer, Giga­dy­na­max: Poké­mon Schw­ert und Schild warten mit den gigan­tis­chen Giga­dy­na­max-For­men bekan­nter Mon­ster auf. Hier erfährst Du, was Du zu Pikachu, Evoli, Mauzi und Co. in der XXL-Vari­ante wis­sen musst.

So kommst Du an Gigadynamax-Pikachu und -Evoli

Giga­dy­na­max-Pikachu, -Evoli und -Mauzi bekommst Du nicht ohne Weit­eres. Es genügt nicht, ein­fach ein willkür­lich­es Poké­mon einz­u­fan­gen und in die Riesen­form zu ver­wan­deln. Stattdessen benötigst Du Spe­ich­er­stände von Poké­mon: Let’s Go Pikachu und Poké­mon: Let’s Go Evoli. Befind­et sich auf Dein­er Kon­sole ein jew­eiliges Saveg­ame, dann bekommst Du Zugriff auf die titel­gebende Vari­ante als Giga­dy­na­max-Aus­führung. Beg­ib Dich dann zum Natur­zo­nen-Bahn­hof.

Gigadynamax-Mauzi als Frühkäufer-Bonus

Anders hinge­gen läuft es bei Mauzi: Als Frühkäufer von Poké­mon Schw­ert und Schild hast Du die Möglichkeit, Dir das beson­dere Katzen­we­sen mit Fähigkeit zur Giga­dy­na­max­imierung über das Geheimgeschehen zu sich­ern. Wäh­le dort den Punkt „Per Inter­net emp­fan­gen” aus. Nin­ten­do Switch Online ist dafür nicht nötig, sodass Du auch ohne kostenpflichtiges Abo an Giga­dy­na­max-Mauzi kom­men kannst. Die Gele­gen­heit dazu hast Du zwis­chen dem 15. Novem­ber 2019 und dem 15. Jan­u­ar 2020.

Video: Youtube / Offizieller Poké­mon Youtube Kanal

In einem Trail­er zu Poké­mon Schw­ert und Schild zeigen die Entwick­ler bere­its einige weit­ere Exem­plare, darunter Giga­dy­na­max-Glu­rak und -Smet­tbo, die die Spezialan­griffe demon­stri­eren. So beherrscht Giga­dy­na­max-Glu­rak den Giga-Feuer­flug, der vier Run­den lang Schaden verur­sacht, solange die Feinde keine Feuer-Poké­mon sind. Giga­dy­na­max-Smet­tbo wartet mit der soge­nan­nten Giga-Benebelung auf: Die Attacke bewirkt Vergif­tung, Paral­yse oder Schlaf. Um diese Krea­tur zu zäh­men, musst Du sie zunächst in einem Dyna-Raid besiegen. Die Max­i­mon­ster sind aber auch sehr sel­ten, sodass Aus­dauer gefragt ist.

Diese Pokémon haben Gigadynamax-Varianten

Einige Giga­dy­na­max-fähige Poké­mon waren schon vorher bekan­nt. Die voll­ständi­ge Liste der bis­lang bestätigten Riesenex­em­plare lautet:

  • Kamalm: Gigy­dy­na­max-Kamalm ist ein Poké­mon des Typs Wass­er und Gestein. Es ist mit Titankiefer und Panz­er­haupt aus­ges­tat­tet und etwa 24 Meter groß. Seine Spezialat­tacke heißt Giga-Geröll, ein Angriff vom Typ Wass­er.
  • Krar­mor: Mit rund 14 Metern Größe etwas klein­er als so manch anderes Giga­dy­na­max-Poké­mon, doch mit sein­er Flu­gat­tacke Giga-Sturm­stoß macht Giga­dy­na­max-Krar­mor seinen Zie­len das Leben schw­er. Der Angriff fügt Schaden zu und neu­tral­isiert gle­ichzeit­ig geg­ner­ische Attack­en wie Reflek­tor, Lichtschild, Stach­ler oder Elek­tro­feld.
  • Poku­san: Das Feen-Poké­mon ver­wan­delt sich als Giga­dy­na­max-Poku­san in ein über 30 Meter großes Torten­mon­ster, dessen Zuck­er­hülle es extrem resistent macht. Es set­zt Giga-Licht­blick ein, einen Angriff, der Fein­den schadet und ver­bün­dete Krea­turen heilt. Prak­tisch.
  • Pikachu: Das 21 Meter große Elek­tro-Poké­mon Gigy­dy­na­max-Pikachu beherrscht die Fähigkeit Sta­tik und heizt Fein­den mit seinem Giga-Blitzhagel ein. Die Elek­troat­tacke schwächt die Geg­n­er und paralysiert sie oben­drein.
  • Glu­rak: Pyro­ma­nen kom­men mit Feuer-und-Flug-Poké­mon Giga­dy­na­max-Glu­rak voll auf ihre Kosten. Das 28 Meter große Riesenex­em­plar beherrscht die Fähigkeit „Großbrand” und rückt Fein­den mit dem Giga-Feuer­flux zu Leibe. Getrof­fene Nicht-Feuer-Poké­mon bren­nen vier Run­den lang und nehmen so erhe­blichen Schaden.
  • Evoli: Achtung, Flauschangriff – mit seinem extrem weichen Fell beherrscht Giga­dy­na­max-Evoli die Attacke Giga-Gekuschel. Ziele nehmen Schaden und ver­lieben sich gle­ichzeit­ig in das 18 Meter große Riesen-Fel­lknäuel, wenn sie vom jew­eils anderen Geschlecht sind.
  • Mauzi: Mit 33 Metern Größe über­ragt Giga­dy­na­may-Mauzi dank seines lang gestreck­ten Kör­pers alle anderen Exem­plare. Als Giga­dy­na­max-Attacke wen­det es den Giga-Münzre­gen an – der gold­ene Reigen verur­sacht Schaden und pol­stert gle­ichzeit­ig Dein Ingame-Kon­to auf.
  • Smet­tbo: Ursprünglich ein klein­er Schmetter­ling, wird Giga­dy­na­max-Smet­tbo zur Moth­ra-mäßi­gen Mon­ster­motte mit 17 Metern Größe. Die Käfer­at­tacke namens Giga-Benebelung ähnelt Giga­dy­na­max-Pikachus Angriff, da er Schaden verur­sacht und getrof­fene Geg­n­er mit Vergif­tung, Paral­yse oder Schlaf belegt.

Du find­est die übri­gen Giga­dy­na­max-Poké­mon in Dyna-Raids, wo sie allerd­ings nur sehr sel­ten auf­tauchen. Von Zeit zu Zeit steigt jedoch die Wahrschein­lichkeit, bes­timmte Exem­plare anzutr­e­f­fen. Zwis­chen dem 15. Novem­ber 2019 und Anfang Jan­u­ar 2020 triff­st Du beispiel­sweise häu­figer Giga­dy­na­max-Smet­tbo an. Je nach Edi­tion bet­rifft das noch weit­ere Mon­ster: Besitzt Du Poké­mon Schw­ert, triff­st Du öfter auf Giga­dy­na­max-Kamalm, während Besitzer von Poké­mon Schild Giga­dy­na­max-Krar­mor über den Weg laufen.

Poké­mon Schw­ert und Schild erscheinen am 15. Novem­ber 2019 für die Nin­ten­do Switch. Neben den Giga­dy­na­max-Poké­mon warten noch einige weit­ere Neuerun­gen auf Dich. So kann sich Porenta etwa zu Lauchzelot entwick­eln. Lauchzelot ist übri­gens nur in Poké­mon Schw­ert erhältlich. Wie üblich tauchen bes­timmte Exem­plare nur in der einen oder anderen Ver­sion auf.

Vodafone GigaCube

Hast Du Dich bere­its entsch­ieden, ob Du Dir Poké­mon Schw­ert oder Schild kauf­st? Gibt es ein auss­chlaggeben­des Poké­mon, das Du unbe­d­ingt besitzen möcht­est? Wir sind ges­pan­nt auf Deine Antwort.

Titel­bild: The Poké­mon Com­pa­ny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren