Netflix-Download funktioniert nicht: So behebst Du das Problem

Junge Frau hat erfolgreich einen Netflix-Inhalt auf ihr Smartphone heruntergeladen.
Google Assistant am Valentinstag: Diese Befehle machen Dein Zuhause romantischer
:

Netflix-Download funktioniert nicht: So behebst Du das Problem

Du möcht­est einen Net­flix-Inhalt herun­ter­laden, doch der Down­load funk­tion­iert nicht? Hier find­est Du Lösungsvorschläge für das Prob­lem.

Als Net­flix-Abon­nent hast Du die Möglichkeit, bes­timmte Titel des Anbi­eters herun­terzu­laden, sodass Du Dir sie auch offline anse­hen kannst. Doch was tun, wenn sich der Down­load partout nicht durch­führen lässt? Wir lis­ten Dir hier einige Lösun­gen für Android, iOS und Win­dows auf.

Nutze die Diagnosefunktion der Netflix-App (Android)

Du kannst mit der Android-Ver­sion keine Inhalte herun­ter­laden? Die Net­flix-App hat eine eigene Diag­nose­funk­tion für solche Prob­leme: Tippe in der Anwen­dung unten rechts auf den Menüpunkt „Mehr“. Gehe auf „App-Ein­stel­lun­gen“ und scrolle nach unten. Wäh­le „Down­load“ aus. Anschließend zeigt Dir Net­flix wom­öglich einen der fol­gen­den Fehler­codes an:

„OF.NA.2“: In diesem Fall gibt es ein Prob­lem mit Infor­ma­tio­nen, die auf dem Gerät gespe­ichert sind. Starte Net­flix auf Deinem Smart­phone neu. Stelle bei einem Android-Handy sich­er, dass unter „Ein­stel­lun­gen | Apps | Net­flix | Berech­ti­gun­gen“ die Option „Spe­ich­er“ aktiviert ist. Teste die Down­load-Funk­tion von Net­flix wenn möglich mit einem anderen Gerät – so kannst Du auss­chließen, dass das Prob­lem mit Deinem Handy zusam­men­hängt.

„OF.NA.4“, „OF.NA.7“ oder „OF.NA.6“: Erscheint ein­er dieser Fehler­codes, ist die Down­load-Funk­tion nicht mit Deinem Android-Gerät kom­pat­i­bel. Unter fol­gen­dem Link find­est Du her­aus, was für einen Net­flix-Down­load benötigt wird.

Wenn die Meldung „Download fehlgeschlagen“ erscheint (iOS, Android)

Wäh­le das Pfeil-Sym­bol neben der Fehlmel­dung aus. Du lan­d­est nun im Down­load-Bere­ich der Net­flix-App. Tippe dort auf das Aus­rufeze­ichen beim Titel, den Du herun­ter­laden woll­test. Notiere Dir den Fehler­code beziehungsweise die Fehler­mel­dung. Öffne das Hil­fe-Cen­ter von Net­flix und gib dort ins Such­feld Fehler­code oder -mel­dung ein. Anschließend sollte in den Suchergeb­nis­sen ein Artikel aufge­lis­tet wer­den, der Dir erk­lärt, wie Du den Fehler beheb­st.

Lösche die Daten der Netflix-App (Android)

Eine andere Option ist ein „Reset“ der Net­flix-Dat­en. Navigiere dazu in die Android-Ein­stel­lun­gen, tippe auf „Apps“ und wäh­le den Ein­trag für Net­flix aus. Unter „Spe­ich­er“ kannst Du dann auf die Option „Dat­en löschen“ gehen. Starte Net­flix im Anschluss neu und logge Dich in die App ein. Ver­suche, einen Down­load anzus­toßen.

Versuche es mit einer Neuinstallation der App (Android & iOS)

Auch eine Neuin­stal­la­tion der Net­flix-App hil­ft vielle­icht: Navigiere in den App Store beziehungsweise Google Play Store, suche dort nach der Net­flix-Anwen­dung und dein­stal­liere sie von Deinem Smart­phone. Lade sie anschließend neu herunter und teste, ob das Prob­lem gelöst ist.

Speicher-Probleme lösen (Android)

Der interne Spe­icher­platz eines Handys ist begren­zt. Sollte nicht genug vorhan­den sein, kann Net­flix die Inhalte nicht voll­ständig herun­ter­laden. Um den inter­nen Spe­ich­er zu ent­las­ten, empfehlen wir Dir, unter „Mehr | App-Ein­stel­lun­gen | Down­load-Spe­icherort“ die Option „SD-Karte“ auszuwählen. Alle Down­loads wer­den anschließend auf der SD-Karte, und nicht dem inter­nen Spe­ich­er, abgelegt.

Sollte auch im exter­nen Spe­ich­er kein Platz mehr sein, bleibt Dir lei­der nichts anderes übrig, als Dat­en von der SD-Karte zu löschen. Falls darunter Inhalte sind, die Du behal­ten möcht­est, kopiere die Dateien vorher auf Deinen PC oder Mac, damit sie nicht voll­ständig ent­fer­nt wer­den.

Download-Probleme unter Windows 10 lösen

Damit Du mit Deinem PC die Serien oder Filme down­load­en kannst, benötigst Du die offizielle Net­flix-App für Win­dows 10. Über die Net­flix-Web­seite im Brows­er lassen sich keine Inhalte herun­ter­laden.

Stelle auch sich­er, dass auf Deinem Com­put­er die aktuell­ste Ver­sion des Win­dows-Betrieb­ssys­tems instal­liert ist: Öffne die Ein­stel­lun­gen-App am PC. Unter „Update und Sicher­heit“ prüft das Betrieb­ssys­tem, ob Aktu­al­isierun­gen ver­füg­bar sind. Sollte dies nicht automa­tisch erfol­gen, kannst Du die Suche auch manuell anstoßen, indem Du auf „Nach Updates suchen“ klickst.

GigaCube

Prüfe die Internetverbindung

Um Inhalte herun­ter­laden zu kön­nen, braucht es natür­lich auch eine sta­bile Inter­netverbindung. In der Net­flix-App kannst Du unter „App-Ein­stel­lun­gen | Diag­nose | Net­zw­erk prüfen“ die Verbindung auf Fehler unter­suchen. Teste sie auch mith­il­fe eines zweit­en Geräts – zum Beispiel einem anderen Com­put­er oder Smart­phone, um her­auszufind­en, ob Dein Gerät oder die Net­zw­erkverbindung das Prob­lem ist. Starte gegebe­nen­falls den Router neu.

Falls Du die Net­zw­erkprob­leme nur am Handy hast: Du kannst sowohl unter Android als auch iOS alle Net­zw­erke­in­stel­lun­gen zurück­set­zen. Du musst sie danach zwar erneut ein­richt­en, in vie­len Fällen behebt diese Maß­nahme aber Schwierigkeit­en mit ein­er WLAN- oder Blue­tooth-Verbindung.

  • Android: Öffne die Ein­stel­lun­gen und tippe unter „All­ge­meine Ver­wal­tung | Zurück­set­zen“ auf „Zurück­set­zen von Net­zw­erke­in­stel­lun­gen“. Bestätige, dass Du die Aktion durch­führen willst.
  • iOS: Navigiere in die Ein­stel­lun­gen und wäh­le unter „All­ge­mein | Zurück­set­zen“ den Punkt „Net­zw­erke­in­stel­lun­gen“ aus, um den Reset anzus­toßen.

Wende Dich an den Netflix-Support

Falls die hier vorgeschla­ge­nen Lösungswege nichts gebracht haben: Wende Dich an den Net­flix-Sup­port. Beschreibe ihm Deine Schwierigkeit­en und erwähne auch, was Du bere­its hin­sichtlich der Fehler­be­he­bung getan hast. Kicke auf den fol­gen­den Link, um zu erfahren, wie Du den Kun­den­di­enst von Net­flix kon­tak­tieren kannst.

Kon­ntest Du die Down­load-Prob­leme lösen? Woran lag es? Ver­rate es uns gerne in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren