Touch ID am MacBook nutzen.
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

MacBook: Probleme mit Touch ID lösen

Online-Einkäufe im App Store oder in iTunes erledi­gen? Dafür kannst Du auch Dein Mac­Book ver­wen­den, sofern Du ein kom­pat­i­bles Mod­ell besitzt, das mit einem Fin­ger­ab­druck­sen­sor aus­ges­tat­tet ist. Doch nicht immer funk­tion­iert das Fea­ture ein­wand­frei. Im Fol­gen­den ver­rat­en wir Dir , was Du bei Mac­Book-Prob­le­men mit Touch ID tun kannst.

Du kannst Touch ID nicht nutzen? Prüfe Deine Software

Zunächst ein­mal soll­test Du Dich vergewis­sern, dass Dein Mac­Book Pro beziehungsweise Mac­Book Air die aktuell­ste Soft­ware instal­liert hat. Klicke auf dem Desk­top auf das Apple-Icon und öffne „Über diesen Mac“. Ist nicht min­destens macOS 10.14 Mojave aufge­lis­tet: Lade das notwendi­ge Update herunter. Wech­sle danach in den Mac App Store und prüfe, ob eine Aktu­al­isierung für iTunes ver­füg­bar ist. Falls ja: Instal­liere auch dieses Update.

Öffne im Anschluss über das Apple-Sym­bol die „Sys­te­me­in­stel­lun­gen“. Klicke auf „Touch ID“ und dann das Plus-Icon, um Deinen Fin­ger­ab­druck zu hin­ter­legen. Bestätige mit Deinem Pass­wort, falls nötig. Anschließend führt Dich Dein Mac­Book durch den Set­up-Prozess.

Um danach zu testen, ob die Ein­rich­tung geklappt hat: Öffne den Mac App Store oder iTunes und suche nach einem Pro­dukt, das Du erwer­ben möcht­est – zum Beispiel einen Song. Sobald Du auf „Kaufen“ klickst, sollte Dich Dein Mac­Book auf­fordern, Dein Apple-ID-Pass­wort einzugeben. Fragt Dich das Gerät danach, ob Du zukün­ftige Einkäufe via Touch ID täti­gen möcht­est: Wäh­le die Option „Ja“ aus.

Video: YouTube / TechReview

Andere Lösungsmöglichkeiten

Falls der Touch-ID-Sen­sor Deinen Fin­ger­ab­druck nicht erken­nen kann:

  • Vergewis­sere Dich, dass Deine Fin­ger sauber und trock­en sind – Öle und Lotio­nen kön­nen zum Beispiel die Erken­nung des Abdrucks erschw­eren.
  • Stelle sich­er, dass Dein Fin­ger sich während des Scans nicht bewegt und den Sen­sor voll­ständig bedeckt.
  • Richte alter­na­tiv einen zweit­en Fin­ger­ab­druck ein, indem Du unter „Sys­te­me­in­stel­lun­gen | Touch ID“ auf das Plus-Sym­bol gehst.

In diesen Situationen funktioniert Touch ID nicht

Auf sein­er Sup­port-Web­seite schreibt Apple rel­a­tiv weit unten, dass es Sit­u­a­tio­nen gibt, in denen Touch ID nicht funk­tion­iert: Zum Beispiel direkt nach einem Mac-Neustart oder wenn Du Dich aus Deinem Apple-Benutzer­ac­count aus­gel­og­gt hast. In diesem Fall wirst Du bei einem Online-Einkauf aufge­fordert, Dein Pass­wort zu hin­ter­legen. Zudem kannst Du Touch ID nicht nutzen, wenn Dein Fin­ger­ab­druck fünf­mal hin­tere­inan­der nicht kor­rekt erkan­nt oder Dein Mac­Book seit über zwei Tagen nicht entsper­rt wurde.

Zusammenfassung

  • Du kannst an Deinem Mac­Book Touch ID nicht prob­lem­los nutzen?
  • Dann prüfe, ob auf Deinem Gerät die aktuell­ste Soft­ware instal­liert ist.
  • Touch ID funk­tion­iert in eini­gen Sit­u­a­tio­nen, zum Beispiel direkt nach einem Neustart, nicht.
  • Das­selbe gilt, wenn der Fin­ger­ab­druck zu oft nicht erkan­nt wurde.
  • Stelle zudem sich­er, dass Dein Fin­ger während des Scans den gesamten Sen­sor bedeckt.
  • Richte anson­sten in den Touch-ID-Ein­stel­lun­gen einen zweit­en Fin­ger­ab­druck ein.

Hat­test Du schon ein­mal Prob­leme damit, Touch ID am Mac­Book zu ver­wen­den? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Titelbild: picture alliance / dpa Themendienst / Sebastian Gollnow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren