Junger Mann nutzt Gmail am Laptop.
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Gmail: Neue Aktionen für Add-ons wie Dropbox verwenden

Schnell eine Drop­box-Datei in Deine E-Mail ein­fü­gen? Das wird dank der neuen Com­pose Actions von Gmail jet­zt noch ein­fach­er. Wir ver­rat­en Dir, was das neue Fea­ture so beson­ders macht und wie Du es ver­wen­d­est.

Viele Anbi­eter sind über den G Suite Mar­ket­place auch als Add-on für Gmail ver­füg­bar. Mit den soge­nan­nten Com­pose Actions wird jet­zt ihre Funk­tion­al­ität in Googles E-Mail-Pro­gramm auf eine neue Stufe gehoben: Die Erweiterun­gen sind nun näm­lich direkt in den Mail-Edi­tor inte­grier­bar.

Hast Du Gmail zum Beispiel mit Drop­box verknüpft, kannst Du eine Datei aus Dein­er Cloud schnell und ein­fach in Deine E-Mail ein­fü­gen. Sie wird dann in Form eines Freiga­be-Links im Textfeld Dein­er Mail angezeigt. Das neue Ver­fahren soll das Ein­fü­gen von Links und Anhän­gen vere­in­fachen und somit eine noch rei­bungslosere Nutzung von Gmail ermöglichen.

Hin­weis: Bis­lang sind nur wenige Apps mit den Edi­tor-Aktio­nen kom­pat­i­bel, darunter Drop­box, Atlass­ian, Box und Egnyte. Google hat jedoch angedeutet, bald weit­ere Anbi­eter ver­füg­bar zu machen.

Das blaue Dropbox-Symbol auf dem Display.

Die neuen Aktio­nen in Gmail sind bis dato nur mit eini­gen Add-ons kom­pat­i­bel – zum Beispiel Drop­box.

Foto: picture alliance / imageBROKER / Valentin Wolf

So verknüpfst Du Dropbox mit Gmail

Am Beispiel von Drop­box wollen wir Dir das Prozedere im Detail erk­lären: Suche im G Suite Mar­ket­place nach dem Add-on Drop­box for Gmail. Öffne die Erweiterung und klicke auf die Option „Instal­lieren“. Bestätige, dass Drop­box zukün­ftig auf Dein Google-Kon­to zugreifen darf, indem Du „Zulassen“ auswählst. Anschließend sollte sich das Add-on automa­tisch instal­lieren.

Kehre zurück in Dein Gmail-Pro­gramm: Hat alles geklappt, siehst Du dort in der recht­en Seit­en­leiste das Drop­box-Sym­bol. Gehe nun links oben auf den „Schreiben“-Button, um eine neue Nachricht zu ver­fassen. Klicke im Edi­tor weit­er unten auf das neue Drop­box-Icon und logge Dich in Deinen Cloud-Account ein. Anschließend soll­test Du eine Liste mit allen Dateien sehen, die Du in Deine Drop­box hochge­laden hast. Wäh­le eine davon aus, um sie in die E-Mail einzufü­gen. Anschließend schreib­st Du Deine Nachricht zu Ende und klickst auf „Senden“, um sie abzuschick­en.

Zusammenfassung

  • Dank der neuen Com­pose Actions von Gmail kannst Du Add-ons wie Drop­box direkt in den Mail-Edi­tor inte­gri­eren.
  • So lassen sich dann zum Beispiel Deine Cloud-Dateien schnell und ein­fach in der Mail able­gen.
  • Angekündigt wurde die Funk­tion erst­mals auf der Google-Cloud-Next-Kon­ferenz im Juli dieses Jahres, sie ist aber erst jet­zt weltweit aus­gerollt.

Welche Erweiterung sollte Gmail zukün­ftig noch in den Mail-Edi­tor inte­gri­eren? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren