Xbox-One- und PS4-Pad
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

Destiny 2: Abrechnung – Mit diesen Tipps meisterst Du den Modus

Ger­ade wenn Du in der Buch­hal­tung arbeitest, ist eine Abrech­nung nicht immer spaßig. Anders sieht es in Des­tiny 2 aus. Seit Beginn der sech­sten Sai­son ste­ht Dir der Modus „Abrech­nung” zur Ver­fü­gung, der zwar nicht ger­ade ein­fach, dafür aber ras­ant und unter­halt­sam ist. Wir ver­rat­en Dir, wie Du aus ein­er Runde siegre­ich her­vorgehst.

So mächtig muss Dein Charakter sein

Zunächst soll­test Du deinen Hüter auf Vor­der­mann brin­gen. Ist er zu schwach, richt­est Du zu wenig Schaden an und bist keine große Hil­fe für Deine drei Teamkam­er­aden. Und es ist zwin­gend nötig, dass jed­er von euch viel Schaden anrichtet. Die ins­ge­samt drei Stufen des Modus stellen unter­schiedliche Anforderun­gen, die Du erfüllen soll­test. Wir empfehlen Dir allerd­ings, das genan­nte Min­i­mum etwas zu über­schre­it­en, ehe Du dich ins Gefecht stürzt. Soll­test Du ger­ade erst mit der Erweiterung begonnen haben, find­est Du hier Tipps für For­sak­en.

  • Stufe 1: Pow­er­lev­el von min­destens 635
  • Stufe 2: Pow­er­lev­el von min­destens 660
  • Stufe 3: Pow­er­lev­el von min­destens 680

Video: Youtube / Beck­sTown­Crew

So funktioniert der Modus Abrechnung

Grund­sät­zlich laufen alle Stufen von Des­tiny 2: Abrech­nung ähn­lich ab: Dein Team wird von ein­er Horde an Geg­n­ern ange­grif­f­en und ihr müsst diese mit voller Feuerkraft in die Knie zwin­gen. Mit jedem Abschuss steigt die Dom­i­nanz-Anzeige. Ist diese zu 100 Prozent gefüllt, ruft das einen Boss auf den Plan. Auch diesen gilt es inner­halb eines Zeitlim­its ins Jen­seits zu befördern. Auf Stufe zwei oder drei wird Dein Team allerd­ings mit weit­eren Her­aus­forderun­gen unter Zeit­druck kon­fron­tiert, ehe sich der beson­ders harte Geg­n­er zeigt.

Video: Youtube / Beck­sTown­Crew

Schnelligkeit zählt in Destiny 2: Abrechnung

Du soll­test wis­sen, dass die Dom­i­nanz-Anzeige sich nicht allein durch Abschüsse füllt. Es kommt auch darauf an, wie schnell Du und deine Mit­spiel­er die Hor­den aus­löschen. Ohne Zurück­hal­tung soll­test Du daher das Dauer­feuer eröff­nen. Muni­tion und Fähigkeit­en für den Not­fall aufzus­paren, ist in Abrech­nung die falsche Tak­tik.

Zudem soll­test Du flex­i­bel sein und auch eine Waffe mit ordentlich Reich­weite ein­pack­en, etwa ein Scout- oder Snipergewehr. Hin und wieder tauchen näm­lich mehrere Scharf­schützen auf. Wenn Dein Team diese nicht rechtzeit­ig ent­deckt, ist das Ende der Runde schneller da, als Euch lieb ist. Und das ist ger­ade deshalb kri­tisch, da es in Des­tiny 2: Abrech­nung um Schnel­ligkeit geht. Da die geg­ner­ischen Sniper meist in Grup­pen auftreten, kannst Du sie mit Flächen­schaden beson­ders schnell unschädlich machen. Es bieten sich etwa Waf­fen mit Explo­sion­ss­chaden an.

Video: Youtube / Beck­sTown­Crew

Ausrüstung an Modifikatoren anpassen

Wie Du mit­tler­weile wohl mit­bekom­men hast, musst Du in dem Modus max­i­malen Schaden verur­sachen, damit Dein Team siegt. Dafür soll­test du Deine Aus­rüs­tung vor ein­er Runde auch entsprechend anpassen. Ins­ge­samt drei Mod­i­fika­toren bietet Abrech­nung. Prüfe zum Beispiel vorher, welche Schaden­sart einen Bonus erhält und rüste eine entsprechende Waffe aus.

Die Tipps für den Sieg:

  • Dein Charak­ter sollte stärk­er als das emp­foh­lene Pow­er­lev­el-Min­i­mum der jew­eili­gen Stufe von Abrech­nung sein.
  • Feuere aus allen Rohren: Die Dom­i­nanz-Anzeige füllt sich nur, wenn Deine Geg­n­er schnell erledigt wer­den.
  • Achte auf Scharf­schützen, damit alle Hüter in Des­tiny 2: Abrech­nung am Leben bleiben
    Passe Deine Aus­rüs­tung an den Mod­i­fika­toren an.

Hast du die drei Stufen von Des­tiny 2: Abrech­nung schon gespielt? Welche Tipps haben Dir zum Sieg ver­holfen? Lass es uns in den Kom­mentaren wis­sen.

Titel­bild: Eigenkreation / Unsplash / Lukas Blazek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren