Die neue Apple Watch wird präsentiert.
Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.
: : :

Deine Apple Watch reinigen und sauber halten

Damit Deine Apple Watch auch noch lange nach dem Kauf einen guten und sauberen Ein­druck macht, soll­test Du sie regelmäßig reini­gen. Doch dabei gibt es einiges zu beacht­en, damit Du die Uhr nicht aus Verse­hen beschädigst. Wir ver­rat­en Dir, wie Du das Gehäuse der Apple Watch, ihre Dig­i­tal Crown sowie ihr Arm­band am besten vom Schmutz befreist.

So reinigst Du Gehäuse und Display Deiner Apple Watch

Vor jed­er Reini­gung schal­test Du die Apple Watch zunächst aus: Drücke dazu solange auf die Seit­en­taste des Gerätes, bis Du den „Ausschalten“-Regler betäti­gen kannst.

Nimm nun ein weich­es, sauberes Tuch zur Hand, das nicht fusselt und scheuert. Alter­na­tiv ver­wen­d­est Du ein Bril­len­putz­tuch. Wis­che Gehäuse und Dis­play der Uhr sorgfältig damit ab. Bei Bedarf kannst Du das Tuch vor­ab leicht anfeucht­en. Ist die Apple Watch sauber, trock­nest Du sie mith­il­fe eines zweit­en Lap­pens ab.

Wichtig: Auf keinen Fall soll­test Du Seifen, andere Reini­gungsmit­tel oder Druck­luft nutzen, um Deine Uhr zu säu­bern, da sie dadurch beschädigt wer­den kann.

Das Armband vom Schmutz befreien

Auch das Arm­band Dein­er Apple Watch kommt mit Schweiß und Haut­lo­tio­nen in Kon­takt, sodass es nicht schadet, es regelmäßig von möglichen Ablagerun­gen zu befreien.

Das rät Apple Nutzern, die für die smarte Uhr ein Arm­band des iPhone-Konz­erns nutzen:

  • Trenne zunächst das Arm­band von der Apple Watch.
  • Bei Led­er­arm­bän­dern wird emp­fohlen, es mit einem fus­sel­freien und nicht scheuern­den Tuch abzuwis­chen. Für ein opti­males Ergeb­nis befeucht­est Du den Lap­pen vorher leicht mit sauberem Wass­er. Auf keinen Fall soll­test Du das Led­er­arm­band ein­we­ichen, da es nicht wasser­ab­weisend ist. Nach der Reini­gung lässt Du Dein Arm­band gründlich trock­nen – ohne es dabei direk­tem Son­nen­licht oder hohen Tem­per­a­turen auszuset­zen. Anschließend kannst Du es wieder mit der Apple Watch verbinden.
  • So gehst Du bei Apple-Arm­bän­dern vor, die nicht aus Led­er sind: Wis­che diese mit einem fus­sel­freien Tuch ab und trockne sie anschließend mit einem zweit­en Lap­pen.

Du nutzt für Deine smarte Uhr das Arm­band eines Drit­tan­bi­eters? Wahrschein­lich hast Du von diesem beson­dere Pflegean­weisun­gen erhal­ten, die Du Dir genau durch­le­sen soll­test.

Junge Frau sieht auf ihre gereinigte Apple Watch.

Du soll­test Deine Apple Watch regelmäßig reini­gen. Nutze dafür aber auf keinen Fall Seife oder andere Reini­gungsmit­tel.

Die Digital Crown der Apple Watch säubern

Ger­ade bei Prob­le­men mit der Dig­i­tal Crown ist es mitunter hil­fre­ich, die Kro­ne auf Schmutz zu unter­suchen – und diesen dann mit einem sauberen Tuch zu ent­fer­nen. Denn manch­mal sorgt der Schmutz dafür, dass die Kro­ne sich nicht richtig bewegt, wenn Du auf sie drückst.

Bei hart­näck­i­gen Rück­stän­den kannst Du die Dig­i­tal Crown auch mith­il­fe von Wass­er säu­bern: Schalte die Apple Watch zunächst aus und ent­ferne das Arm­band. Halte die Kro­ne für mehrere Sekun­den unter fließen­des, warmes und sauberes Wass­er. Drücke und drehe sie während­dessen. Zum Schluss trock­nest Du die Uhr mit einem Tuch ab.

Zusammenfassung

  • Du willst Gehäuse oder Dis­play Dein­er Apple Watch reini­gen? Dann schalte das Gerät vorher aus.
  • Wis­che die Uhr mit einem fus­sel­freien und nicht scheuern­den Tuch ab. Bei Bedarf kannst Du den Lap­pen leicht mit Wass­er anfeucht­en.
  • Trockne die Uhr mit einem zweit­en Tuch ab.
  • Willst Du die Dig­i­tal Crown von Schmutzresten befreien, kannst Du sie für einige Sekun­den unter warmes und sauberes Wass­er hal­ten – nach­dem Du vorher das Arm­band von der Uhr getren­nt hast.
  • Nutze auf keinen Fall Seifen, Scheuer- oder andere Reini­gungsmit­tel. Auch Druck­luft sollte ver­mieden wer­den, um die Apple Watch nicht zu beschädi­gen.

Reinigst Du regelmäßig Deine Apple Watch? Wie hältst Du Deine Uhr möglichst sauber? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Titelbild: picture alliance / Christoph Dernbach / dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren