TeamViewer-App auf Smartphone
Mann hält Huawei P30 in der Hand
:

TeamViewer: So klappt es mit der Einrichtung auf Smartphone & PC

Mit Teamview­er kannst Du einen anderen Rech­n­er oder ein anderes Smart­phone von Deinem Gerät aus fern­s­teuern, Audio- und Videokon­feren­zen abhal­ten und selb­st größere Daten­men­gen aus­tauschen. Voraus­set­zung: Bei­de Geräte haben den TeamView­er instal­liert und ein­gerichtet.

Obwohl die plat­tfor­müber­greifende Soft­ware auf­grund ihrer Fern­s­teuerungs-Option auch Risiken birgt, ist sie weit ver­bre­it­et: Fir­men kön­nen ihren Kun­den so schnellen Sup­port anbi­eten, wenn es zum Beispiel Prob­leme mit deren Com­put­ern gibt. Das Unternehmen braucht nur via TeamView­er eine Verbindung zum Kun­den-Rech­n­er aufzubauen und kann dann nach ein­er Lösung suchen.

Wie Du TeamViewer auf dem PC einrichtest

Nach­dem Du Dir den TeamView­er auf Deinen Com­put­er herun­terge­laden hast, startest Du mit der Instal­la­tion: Wäh­le zunächst „Instal­lieren“ und dann „pri­vat/nicht-kom­merziell“ aus, sofern Du die Soft­ware als Pri­vat­per­son ver­wen­den möcht­est. Lies Dir die Lizen­zvere­in­barung durch und stimme ihr zu. Schließe dann die Instal­la­tion ab und starte den TeamView­er.

Soll nun Dein Part­ner auf Deinen PC zugreifen kön­nen, gehst Du im TeamView­er zu „Fern­s­teuerung zulassen“: Dort ste­hen ID und Ken­nwort, die Du dem anderen Gerätebe­sitzer mit­teilen musst, sodass er dies in seinem TeamView­er angeben kann, um eine Verbindung herzustellen.

Möcht­est Du dage­gen das andere Gerät fern­s­teuern, brauchst Du ver­ständlicher­weise dessen Dat­en. Tippe die fremde ID bei „Com­put­er fern­s­teuern“ ein, wäh­le darunter die Option „Fern­s­teuerung“ aus und klicke auf „Verbinden“. Nun musst Du nur noch das Ken­nwort des anderen Gerätes angeben. Danach kannst Du auf „Anmelden“ gehen.

Junger Mann tippt im Büro auf seiner Tastatur.

TeamView­er ist plat­tfor­müber­greifend und funk­tion­iert auf Mac, Win­dows-PC, Android- und iOS-Smart­phone. Auch Lin­ux und ChromeOS zählen dazu.

So funktioniert es auf dem Smartphone

Du möcht­est den TeamView­er lieber auf dem Smart­phone ver­wen­den? Auch das ist möglich: Hast Du Dir die kosten­lose App (Android, iOS) auf Dein mobiles Gerät herun­terge­laden, öffnest Du zunächst Anwen­dung. Anschließend wer­den Dir noch ein­mal Soft­ware und Funk­tio­nen genau erk­lärt.

Nach der Ein­führung kann es schon los­ge­hen: Du möcht­est von einem anderen Gerät aus auf Dein Smart­phone zugreifen? Dann musst Du in der TeamView­er-App unten auf „Quick­Sup­port instal­lieren“ gehen. Instal­liere die Anwen­dung und durch­laufe das­Tu­to­r­i­al. Sobald dies abgeschlossen ist, wählst Du „Fer­tig“ aus. Anschließend schlägt man Dir ein Add-On vor, das Du eben­falls down­load­en musst. Danach kannst Du dem anderen Gerät Deine TeamView­er-ID ver­rat­en. Keine Sorge: Dein Handy wird Dich auf jeden Fall noch ein­mal fra­gen, ob Du die Fern­s­teuerung wirk­lich zulassen möcht­est. Erst nach der Bestä­ti­gung wird die Verbindung aufge­baut.

Junge Frau sieht sich Motion Stills an ihrem Smartphone an.

Die TeamView­er-App gibt es kosten­los für Android- und iOS-Geräte.

Du willst mit Deinem Smart­phone zum Beispiel Deinen Win­dows-PC steuern? Dann brauchst Du „Quick­Sup­port“ nicht. Stattdessen gib­st Du in der App oben ein­fach die ID des Com­put­ers ein. Anschließend musst Du nur den Anweisun­gen auf dem Bild­schirm fol­gen und hast Zugriff auf Deinen PC. Um die Sitzung später zu been­den, tippst Du in der Werkzeu­gleiste der TeamView­er-App auf „X“ und dann „Schließen“.

Zusammenfassung

  • Du willst eine Remote Desk­top-Sitzung starten? Dann müssen bei­de Geräte den TeamView­er instal­liert haben.
  • Um von der Ferne aus auf Dein Smart­phone zugreifen zu kön­nen, ist es außer­dem nötig, Zusatz-Soft­ware wie „Quick­Sup­port“ herun­terzu­laden.
  • Ver­rate dem anderen Geräte-Inhab­er TeamView­er-ID und Pass­wort, damit dieser eine Verbindung zu Deinem Smart­phone oder Rech­n­er her­stellen kann.

Ver­wen­d­est Du den TeamView­er oft im All­t­ag? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Titelbild: Eigenkreation: Unsplash / rawpixel.com / Teamviewer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren