Junge Frau mit iPhone in der Hand

Smartphone verloren oder gestohlen? So kannst Du den Schaden begrenzen

Ob im Urlaub gestohlen oder in der S-Bahn nach Hause ver­loren: Wenn Dein Smart­phone auf ein­mal weg ist, bist Du angeschmiert. Oder doch nicht? Mit diesen Tipps und Tools machst Du bei Ver­lust Deines Gerätes alles richtig.

Ob Karte sper­ren oder Handy orten – wir haben für Dich alle Infos gesam­melt: Was soll­test Du tun, wenn Dein Smart­phone oder Dein Dien­sthandy ver­lorenge­gan­gen ist oder gestohlen wurde?

Handy orten – so ortest Du iPhone und Android-Smartphones

Für iOS und Android gibt es jew­eils ganz ähn­liche Meth­o­d­en, wie Du Dein Smart­phone selb­st orten kannst. Die Sache hat allerd­ings einen kleinen Hak­en: Es funk­tion­iert nur, wenn Du den Ortungs-Ser­vice bere­its aktiviert hast, bevor es ver­loren gegan­gen ist. Das geht aber ganz schnell und bequem. Deshalb hier die wichtig­sten Schritte für iOS und Android:

So geht’s: iPhone orten

Zunächst musst Du den Ortungs­di­enst aktivieren. Gehe in die Ein­stel­lun­gen und auf iCloud. Ganz unten find­est Du den Ein­trag Mein iPhone suchen. Aktiviere die bei­den Schiebere­gler – fer­tig. Es kann sein, dass Du Dich zusät­zlich noch mit Dein­er Apple-ID anmelden musst, um die Stan­dort­freiga­be zu erlauben. Wenn Du das erledigt hast, kannst Du Dein iPhone bequem orten. Und zwar über iCloud.com. Melde Dich dort mit Dein­er Apple-ID an und klicke auf iPhone-Suche. Danach kannst Du Dein Gerät auswählen und auf der Land­karte anzeigen lassen. Das geht sog­ar mit den iOS-Geräten Dein­er ganzen Fam­i­lie.

So geht’s: Android-Smart­phone orten

Google stellt den hau­seige­nen Android Geräte-Man­ag­er bere­it, damit Du Dein Android-Smart­phone orten kannst. Wie beim iPhone musst Du diese Funk­tion eben­falls vorher aktivieren. Je nach­dem, welche Android-Ver­sion auf Deinem Smart­phone läuft, gehst Du entwed­er auf Ein­stel­lun­gen und dann direkt auf Google-Ein­stel­lun­gen oder erst noch auf Google und dann auf Google-Ein­stel­lun­gen. Dann etwas herun­ter­scrollen und den Punkt Sicher­heit antip­pen. Dort find­est Du den Android Geräte-Man­ag­er. Wäh­le ihn aus und aktiviere den ersten Schiebere­gler, um Dein Smart­phone orten zu kön­nen. Wenn Du zusät­zlich noch die Möglichkeit haben möcht­est, es auch aus der Ferne zu sper­ren und bei Bedarf auch sämtliche Dat­en zu löschen, akti­vere auch den zweit­en Schiebere­gler. Wichtig: Damit es funk­tion­iert, musst Du auf Deinem Smart­phone mit Deinem Google-Kon­to angemeldet sein.

Jet­zt kannst Du Dein Smart­phone jed­erzeit orten. Besuche dazu ein­fach google.com/android/find und melde Dich mit Deinem Google-Kon­to an.

Für Vodafone-Kunden: Secure Net hilft weiter

Wenn Du Dich für das starke Secure Net von Voda­fone entsch­ieden hast, benötigst Du zum Orten Deines Smart­phones bloß die Voda­fone Secure Net-App (iOS und Android). Öffne nach dem App-Start die Find & Ring-Funk­tion und folge den Aktivierungss­chrit­ten. Danach kannst Du Dein Smart­phone jed­erzeit auf ein­er Karte anzeigen oder es klin­geln lassen. Das funk­tion­iert auch, wenn Du es auf laut­los geschal­tet hast. Nach der Ein­rich­tung bekommst Du von Voda­fone eine E-Mail mit Deinem per­sön­lichen Ortungs-Link. Damit kannst Du Dein Gerät von über­all aus lokalisieren.

Für zerstreute Smartphone-Besitzer: Alexa ruft an

Du bist fast immer spät dran und ver­gisst andauernd die Hälfte? Und wo war doch gle­ich noch mein Handy? Eben war es doch noch da. Wenn Dir solche Sit­u­a­tio­nen bekan­nt vorkom­men, wäre es doch ein­fach genial, wenn Dein Smart­phone sich selb­st melden kön­nte, wenn Du danach fragst, oder? Genau das ist jet­zt möglich, wenn Ama­zons dig­i­tale Assis­tentin Alexa bei Dir wohnt. Denn mit diesem Alexa-Skill kannst Du Dein Smart­phone ein­fach schnell anrufen lassen. Solange Du Klin­gel­ton oder Vibra­tion an Deinem Smart­phone eingeschal­tet hast, wirst Du es in Nul­lkom­manichts wiederfind­en. Benutzt Du darüber hin­aus auch noch den Automa­tisierungs­di­enst IFTTT, kann Alexa auch Musik abspie­len, wenn Du Dein Handy verzweifelt suchst.

Es ist und bleibt weg – Ruhe bewahren und Sim-Karte sperren lassen

Du kannst Dein Smart­phone partout nicht wiederfind­en? Das ist super ärg­er­lich, doch für den Moment wohl lei­der nicht zu ändern. Schütze Dich deshalb vor Kosten, die wom­öglich Fremde mit Dein­er Sim-Karte verur­sachen und gib Voda­fone Bescheid. Deine Sim-Karte wird dann ges­per­rt. Dadurch ist Dein Gerät nicht mehr im Voda­fone-Netz unter­wegs und kann keine Kosten auf Dein­er Handyrech­nung verur­sachen.

Dazu hast Du ver­schiedene Möglichkeit­en:

  1. Aus dem Voda­fone-Netz die Kurzwahl 1212 anrufen (kosten­los)
  2. Aus allen anderen deutschen Net­zen (auch Fes­t­netz) die 0800 172 1212 anrufen (kosten­los)
  3. Aus dem Aus­land die +49 172 22 252 anrufen
  4. In Deutsch­land den näch­sten Voda­fone-Shop besuchen. Wichtig: Zur Authen­tifizierung benötigst Du Deine Han­dynum­mer und Dein Kun­den- oder Teil­nehmerken­nwort. Das Ken­nwort hast Du bei Ver­tragsab­schluss fest­gelegt – es befind­et sich in den Unter­la­gen.

Wir hof­fen, dass Du von all diesen Möglichkeit­en niemals auch nur eine einzige im Ern­st­fall benutzen musst. War Dein Smart­phone schon ein­mal unauffind­bar? Schrieb uns Dein Erleb­nis in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren