Junge Frau spricht mit Google Assistant
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Rothaarige Frau am Meer guckt auf ihr Smartphone
:

„OK Google“ funktioniert nicht: Lösungen für mögliche Probleme

Der Google Assis­tant ist Dein per­sön­lich­er Helfer, wenn es darum geht, möglichst schnell an wichtige Infor­ma­tio­nen zu gelan­gen. Doch manch­mal kommt es vielle­icht zu Prob­le­men mit der Soft­ware: Sollte der Sprachas­sis­tent ein­mal nicht auf Anhieb funk­tion­ieren, gibt es aber zahlre­iche Lösungswege.

Ist die neuste Version der App installiert?

Ist eine rei­bungslose Kom­mu­nika­tion mit dem Google Assis­tant nicht gegeben, kön­nte es daran liegen, dass Du eine ver­al­tete Ver­sion der Google-App instal­liert hast. In dieser befind­et sich näm­lich die Soft­ware des Assis­ten­ten. Schaue also im Google Play Store nach, ob es ein neues Update für die Anwen­dung gibt und instal­liere dieses. Treten dann immer noch Prob­leme auf, emp­fiehlt es sich, die App ein­mal kom­plett von Deinem Smart­phone zu dein­stal­lieren und im Anschluss wieder neu herun­terzu­laden.

Funktioniert das Mikrofon?

Der Google Assis­tant ist aktuell und Du gib­st ihm die üblichen Kom­man­dos, er reagiert aber nicht darauf? Dann soll­test Du über­prüfen, ob das Mikro­fon Deines Smart­phones funk­tion­iert. Der Assis­tent benötigt es näm­lich, um mit Dir zu kom­mu­nizieren. Spiele beispiel­sweise mit dem Handy einen Song ab oder rufe einen Fre­und an – und vergewis­sere Dich so, dass Dein Mikro­fon funk­tion­stüchtig ist. Ist das nicht der Fall, soll­test Du Dich mit Deinem Smart­phone an den Her­steller oder Deinen Mobil­funk­be­treiber für weit­ere Hil­festel­lung wen­den.

Die Internetverbindung überprüfen

Ist das Mikro­fon unbeschädigt, soll­test Du als näch­stes über­prüfen, ob Dein Gerät erfol­gre­ich mit dem Inter­net ver­bun­den ist. Anson­sten funk­tion­iert der Google Assis­tant nicht richtig. Über­prüfe daher, ob Du eine Verbindung über WLAN oder mobile Dat­en hergestellt hast. Ver­suche es alter­na­tiv son­st mit einem Neustart Deines Smart­phones und rufe den smarten Assis­ten­ten dann erneut auf. In vie­len Fällen kann ein ein­fach­er Reboot helfen, mögliche Prob­leme zu beseit­i­gen.

Kennt der Google Assistant Deine Stimme?

Eine weit­ere Möglichkeit, warum Dein „OK Google“ keine Reak­tion aus­löst, ist, dass Dein Helfer­lein Deine Stimme nicht erken­nt. In diesem Fall musst Du ihn (erneut) darauf trainieren. Das hil­ft dem Google Assis­tant, bei der näch­sten Anfrage bess­er auf Dich zu reagieren. Wech­sle dafür in die Google-App auf Deinem Smart­phone und tippe dort auf das Drei-Striche-Icon. Anschließend gehst Du auf „Ein­stel­lun­gen“ und find­est direkt oben die Ein­stel­lun­gen für den Google Assis­tant, die Du auswählst. Folge dem Pfad „Smart­phone | Sprach­mod­ell“, um „Sprach­mod­ell umtrainieren“ auswählen zu kön­nen.

via GIPHY

Zusammenfassung

  • Reagiert Dein Smart­phone ein­mal nicht auf „OK Google”, kann es dafür zahlre­iche Gründe geben.
  • Über­prüfe, ob Du die neueste Ver­sion der Google-App instal­liert hast.
  • Prüfe, ob das Mikro­fon eingeschal­tet ist, da der Assis­tent dieses für die ver­bale Kom­mu­nika­tion benötigt.
  • Ver­suche alter­na­tiv immer einen Neustart des Smart­phones, um mögliche Prob­leme zu beheben.
  • Vergewis­sere Dich, dass Dein Gerät mit dem Inter­net ver­bun­den ist.

Wofür benutzt Du den Google Assis­tant in der Regel? Funk­tion­iert bei Dir alles ohne Prob­leme? Berichte uns davon in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren