Mann überträgt Daten mit Move to iOS
Frau führt Videocall am Laptop
Frau sitzt mit Smartphone auf der Couch
:

Move to iOS funktioniert nicht: Das kannst Du tun

Umzüge sind meis­tens anstren­gend. Der Aufwand beim Umzug von Android zu iOS hält sich aber dank der Move to iOS-App in Gren­zen. Den­noch kann es unter Umstän­den passieren, dass die App nicht wie gewün­scht funk­tion­iert.

Um das Betrieb­ssys­tem von Android zu iOS zu wech­seln, bedarf es einiger Voraus­set­zun­gen und einiger Vor­bere­itun­gen – Down­load der App Move to iOS ist eine davon. Wenn Du allerd­ings nicht wie erwartet vorankommst, gibt es einiges, was Du tun und prüfen kannst. Sei es bei auftre­tenden Fehlern vor, während oder nach der Über­tra­gung.

Move to iOS

Apple hat den Umstieg auf das eigene Betrieb­ssys­tem bewusst ein­fach gestal­tet und deshalb benötigst Du nur ein paar Schritte, um die Inhalte Deines Android-Smart­phones auf eines Dein­er iOS-Geräte zu über­tra­gen. Ob es nun Kon­tak­te, Fotos, Videos, Kalen­der oder die His­to­rie Dein­er Nachricht­en sind – mit der Move to iOS-App überträgst Du schnell und sich­er Deine wichti­gen Infor­ma­tio­nen. Aber Achtung: Musik, Büch­er und PDFs überträgt die App nicht; hier musst Du manuell vorge­hen.

Soll­test Du eine Leser­at­te sein und nie ohne etwas zu lesen aus dem Haus gehen, zeigen wir Dir hier, wie Du Büch­er auf dem iPhone oder dem iPad lesen kannst.

Video: YouTube / Tatort Technik

Erfüllst Du alle Voraussetzungen?

Stelle vor Deinem Umzug zunächst sich­er, dass fol­gende Voraus­set­zun­gen erfüllt sind, denn son­st ist die Wahrschein­lichkeit sehr hoch, dass die Umori­en­tierung nicht funk­tion­iert. Die Ver­sion Deines Betrieb­ssys­tems muss bei Android zwin­gend 4.0 oder neuer sein und bei iOS benötigst Du min­destens eine 9er-Ver­sion. Als Smart­phone soll­test Du min­i­mal ein iPhone 5 oder eine aktuellere Ver­sion haben. Willst Du aufs Tablet wech­seln, brauchst Du beim iPad min­destens eines der 4. Gen­er­a­tion oder ein iPad mini der 2. Gen­er­a­tion. Als Media Play­er funk­tion­ieren auss­chließlich iPod Touch ab der 6. Gen­er­a­tion.

Hast Du alle Vorbereitungen getroffen?

Wenn der Wech­sel nicht wie erwartet von­stat­tenge­ht, kön­nen dafür noch andere Dinge ver­ant­wortlich sein. Zunächst soll­test Du fest­stellen, dass bei­de Geräte an eine Stromquelle angeschlossen sind und mit dem WLAN ver­bun­den sind.

Weit­er­hin muss dafür gesorgt sein, dass auf dem iOS-Gerät aus­re­ichend Spe­icher­platz für die zu erwartenden Dat­en frei ist. Ver­giss dabei nicht die Inhalte auf der Micro-SD-Karte Deines Android-Smart­phones. Soll­test Du Deine Chrome-Leseze­ichen auch alle über­tra­gen wollen, musst Du auf dem Android-Gerät die neuste Ver­sion instal­liert haben.

via GIPHY

Mögliche Probleme während der Übertragung

Obwohl Du alle Voraus­set­zun­gen erfüllt und sämtliche Vor­bere­itun­gen getrof­fen hast, funk­tion­iert der Umstieg nicht? Dafür kann es noch weit­ere Gründe geben. Während die Über­tra­gung läuft, darf­st Du die Geräte so lange nicht benutzen, bis die Über­tra­gung abgeschlossen ist. Auf dem Android-Bild­schirm soll­test Du also per­ma­nent die Move to iOS-App sehen.

Stelle sich­er, dass Du, während die Über­tra­gung läuft, nicht angerufen wirst und keine andere App ver­wen­d­est. Das stört die Über­tra­gung näm­lich empfind­lich und Du kannst von Neuem anfan­gen.

Soll­test Du auf Deinem Android-Gerät Apps oder Ein­stel­lun­gen haben, die Deine WLAN-Verbindung beein­trächti­gen kön­nen, deak­tiviere sie zwin­gend. Dazu zählen beispiel­sweise „Sprint Con­nec­tions Opti­miz­er“ oder „Intel­li­gen­ter Net­zwech­sel“. Gehe im Anschluss unter Ein­stel­lun­gen und WLAN auf jedes bekan­nte Net­zw­erk und ignoriere es. Ver­suche dann einen Neustart der Über­tra­gung.

Sollte es an keinem der bis­lang vorgestell­ten Gründe liegen, starte bei­de Geräte neu und fange noch ein­mal ganz von vorne an.

Probleme nach der Übertragung

Auch wenn der Wech­sel ohne Prob­leme von­stat­tenge­gan­gen ist, muss in der Fol­gezeit nicht zwangsläu­fig alles rund laufen. Beispiel­sweise kann es passieren, dass Dir die Apps von Deinem Android-Smart­phone nicht angezeigt wer­den. Checke dann ein­fach den App Store und lade sie Dir erneut herunter.

Manch­mal passiert es, dass nur Teile der Inhalte über­tra­gen wur­den – wenn zum Beispiel nicht genü­gend freier Spe­ich­er auf dem iOS-Gerät war. Mache dann den belegten Spe­ich­er Deines Gerätes frei und beginne noch ein­mal mit der Über­tra­gung. Stelle aber vorher sich­er, dass Du nicht wieder an Deine kapaz­itären Gren­zen stößt.

Zusammenfassung

  • Ziehe mith­il­fe der Move to iOS-App von Deinem Android- auf Dein iOS-Gerät um.
  • Stelle vorher sich­er, dass Deine Geräte alle Voraus­set­zun­gen erfüllen.
  • Triff alle nöti­gen Vor­bere­itun­gen.
  • Mögliche Prob­leme bei der Über­tra­gung lassen sich schnell aus der Welt schaf­fen.
  • Nach der Über­tra­gung auftre­tende Prob­leme kannst Du eben­so schnell lösen.

Wie lange hat Dein Umzug von Android zu iOS gedauert? Bist Du zufrieden mit der App? Berichte uns in den Kom­mentaren von Deinen Erfahrun­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren