Laptop reinigen: Wie Du Tastatur, Bildschirm und Lüfter säuberst

:

Laptop reinigen: Wie Du Tastatur, Bildschirm und Lüfter säuberst

Einen Laptop gründlich zu reinigen, ist mit einigen Tücken verbunden – immerhin handelt es sich um ein empfindliches elektronisches Gerät, das auf Flüssigkeiten oder Chemikalien empfindlich reagiert. Wie Du dennoch Schlieren auf dem Bildschirm, Krümel zwischen den Tasten und Staub im Lüfter den Kampf ansagst, verraten wir hier.

Vielleicht gehörst auch Du zu den Menschen, die ihren treuen Laptop exzessiv für die Arbeit, Gaming und/oder das tägliche Surfen im Netz verwenden. Auf Dauer sammelt sich an dem Gerät ziemlich viel Schmutz; das ist normal und lässt sich nicht verhindern. Bei der Reinigung solltest Du jedoch methodisch vorgehen. Wir fangen mit dem vielleicht größten Schmutzmagneten an: dem Display.

So reinigst Du das Laptop-Display

Es zieht Staub magisch an und ist auch vor Tröpfchen und Schlieren nicht gefeit: Das Display Deines Laptops bedarf besonderer Pflege. Für das oberflächliche Entfernen von Staub nimmst Du einfach ein antistatisches, weiches Mikrofasertuch zur Hand und wischst damit vorsichtig über den Bildschirm. Übe dabei nach Möglichkeit nicht zu viel Druck aus. Für eine gründlichere Reinigung gibt es spezielle Display-Reiniger. Doch Vorsicht: Diese sollten niemals direkt auf den Bildschirm aufgetragen werden. Stattdessen sprühst Du eine geringe Menge des Reinigers auf das Tuch; es darf nicht triefen, sondern lediglich leicht feucht sein.

Die Ecken des Screens kannst Du mit Wattestäbchen reinigen. Wenn Du damit fertig bist, wischst Du mit einem trockenen Tuch noch einmal über den Bildschirm, um Schlieren vorzubeugen. Es sollte sich übrigens von selbst verstehen, dass der Laptop (und damit auch das Display) bei der Reinigung ausgeschaltet bleiben sollten – am besten nimmst Du auch gleich den Akku heraus.

Tastatur und Touchpad gründlich säubern

Zwischen PC- und Notebook-Tastatur gibt es in puncto Reinigung einen himmelweiten Unterschied: Bei der PC-Variante genügt mitunter ein Ausklopfen und wenn es besonders gründlich sein soll, kannst Du bei vielen Modellen die Tasten sogar einzeln herauslösen und reinigen. Bei einer Laptop-Tastatur funktioniert das meist nicht, da der fragile Federmechanismus selbst bei größter Vorsicht Schaden nimmt. Wattestäbchen beziehungsweise Q-Tipps sind ebenfalls nicht die optimale Lösung, da sie schlimmstenfalls kleine Fäden und Flusen zwischen den Tasten zurücklassen. Auch Spezialflüssigkeiten sind für die Tastaturreinigung nicht das Gelbe vom Ei. Aber wie solltest Du stattdessen vorgehen?

Zunächst schaltest Du den Laptop aus und ziehst den Stecker. Achtung: Die Inbetriebnahme nach der Reinigung darf erst dann erfolgen, wenn das Gerät ausreichend getrocknet ist. Für die Säuberung der Tasten und Tastenzwischenräume gibt es nun unterschiedliche Hilfsmittel – es kommt dabei auch ein wenig auf die Art der Verunreinigung an. Oberflächliches, Staub und Krümel zum Beispiel, entfernst Du ganz leicht mit einem geeigneten Staubsauger (auf niedrigster Saugstufe) mit Bürstenaufsatz und/oder einem Druckluftspray. Wie das mit der Druckluft funktioniert veranschaulicht das folgende Video sehr gut:

Video: Youtube / Apfelwelt

Sind die groben Verschmutzungen entfernt, nimmst Du einen speziellen Kunststoffreiniger zur Hand, befeuchtest damit sparsam ein Tuch und wischt alles noch einmal gründlich ab. Wir raten Dir vom Gebrauch von Haushaltsreinigern ab; da sie sich mit dem Material häufig nicht vertragen. Auch hier gilt: Nicht zu viel Flüssigkeit verwenden. Wenn sie zwischen den Tasten ins Gehäuse läuft, kann Dein Laptop irreparablen Schaden nehmen.

Staub aus Lüfter und Kühlrippen entfernen

Ein großes Problem bei allen Computern ist Staub. Dass sich zu viel angesammelt hat und beispielsweise die Arbeit des Lüfters behindert, stellst Du meist durch ein ungewöhnlich lautes Summen des Laptops oder ein zu schnelles Erhitzen fest. Als Laie solltest Du das empfindliche Gerät aber lieber nicht öffnen. Besser ist es, wenn Du den Staub vorsichtig absaugst. Dafür verwendest Du wieder eine der niedrigen Saugstufen und fixierst den Lüfter, damit er keinen Schaden nimmt. Hast Du das Gefühl, dass sich im Innern Deines Laptops sehr viel Staub angesammelt hat, hilft in den meisten Fällen nur der Gang zum Fachmann.

Wenn Du jetzt auch noch erfahren möchtest, wie Du Deine Apple Watch reinigen und sauber halten kannst, dann solltest Du Dir diesen Text noch einmal durchlesen.

Zusammenfassung

  • Das Reinigen des Displays funktioniert mit einem weichen Mikrofasertuch und gegebenenfalls speziellem Display-Reiniger.
  • Ein Staubsauger mit Bürstenaufsatz, Druckluftspray und/oder Reinigungsknete könnten bei der Säuberung der Tastatur helfen.
  • Nicht zu empfehlen sind hingegen Wattestäbchen, da sie Fussel zwischen oder unter den Tasten hinterlassen können.
  • Willst Du Staub aus Lüfter und Kühlrippen entfernen, raten wir Dir vom Öffnen des Laptops ab. Versuche stattdessen, den Staub gemäß unserer Anleitung vorsichtig abzusaugen.

Konnten Dir unsere Tipps bei der Reinigung Deines Laptops helfen? Hast Du vielleicht noch den einen oder anderen Ratschlag, den Du mit uns teilen möchtest? Schreibe uns doch am besten einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren