iPhone XR: Bekannte Probleme schnell und einfach lösen

: : :

iPhone XR: Bekannte Probleme schnell und einfach lösen

Das iPhone XR soll als preisgünstige Alternative zu den diesjährigen Spitzenmodellen iPhone Xs und Xs Max zum großen Kassenschlager werden. Unter der aktuellen iOS-12-Version ist aber auch dieses praktische Smartphone nicht gegen kleinere Probleme gefeit. Die meisten lassen sich jedoch ziemlich leicht beheben. Wie, erfährst Du im Folgenden.

Probleme mit Face ID beheben

Einige grundlegende Tipps zu Face ID haben wir Dir an dieser Stelle bereits in einem gesonderten Artikel gegeben. Dein iPhone XR will bei der Einrichtung von Face ID Dein Gesicht einfach nicht erfassen? Vermutlich liegt es weder an Deinem Konterfei noch an einer Fehlfunktion des iPhones. Der Scan funktioniert nicht unter allen Gegebenheiten gleichermaßen gut. Stelle sicher, dass die Kamera nicht zu weit von Deinem Gesicht entfernt ist und sich ohne größere Schrägstellung auf Höhe Deiner Augen befindet.

Manchmal kommt es jedoch auch nach der Einrichtung von Face ID zu Fehlern: Wenn zum Beispiel beim Entsperren des Geräts über die Gesichtserkennung Probleme auftreten, stelle sicher, dass Du den Bildschirm auch wirklich aktiv betrachtest. Treten weiterhin Probleme auf, solltest Du die Face-ID-Einrichtung noch einmal durchführen und in letzter Instanz Kontakt mit dem Apple Support aufnehmen. Schlimmstenfalls liegt nämlich ein Hardware-Fehler vor.

Video: YouTube / Apple

iCloud mit dem iPhone XR: Probleme und Lösungen

Fehler und Probleme treten gelegentlich auch bei der Nutzung von iCloud auf. Wenn sich Dein iPhone XR zum Beispiel bei der Aktualisierung der iCloud-Einstellungen aufhängt, hilft womöglich nur noch ein Hard Reset. Dafür drückst Du zunächst auf den Lauter-Button und lässt ihn wieder los. Mache direkt danach dasselbe mit dem Leiser-Button und halte abschließend die Power-Taste (den Button an der Gehäuseseite) so lange gedrückt, bis das Apple-Logo auf dem Display des iPhones erscheint.

Erstellt Dein iPhone nachts kein automatisches Backup, gehst Du wie folgt vor: Gehe in die Einstellungen, tippe auf Deinen Namen und wähle „iCloud | iCloud-Backup“ aus. Hier musst Du nun sicherstellen, dass „iCloud-Backup“ wirklich aktiviert ist. Danach schließt Du das Gerät an den Strom an, stellst eine Verbindung zu einem WLAN her, stellst sicher, dass ausreichend Speicherplatz für das Backup in iCloud vorhanden ist, und sperrst den Bildschirm. Nun sollte das tägliche Update automatisch ausgeführt werden.

Bluetooth funktioniert nicht richtig

Du möchtest Dein iPhone XR mit einem Deiner heimischen Bluetooth-Geräte verbinden, aber aus irgendeinem Grund lassen sich die Geräte partout nicht koppeln? Auch bei diesem Problem führt Dich Dein Weg in die Einstellungen Deines Smartphones. Dort wählst Du in den oben angezeigten Verbindungseinstellungen nun den Reiter „Bluetooth“ aus. Falls noch nicht geschehen, aktiviere hier die Bluetooth-Verbindung über den Schieberegler. Wähle die Bluetooth-Verbindung aus, mit der Du Probleme hattest (über das eingekreiste „i“), und trenne die Verbindung. Stelle die Verbindung neu her und überprüfe, ob das Problem weiterhin besteht.

GigaCube

Probleme mit der Akku-Laufzeit

Stellst Du fest, dass der Ladestand Deines iPhone-Akkus sehr viel schneller zuneige geht, als es eigentlich üblich ist, liegt mit großer Wahrscheinlichkeit ein die Software betreffendes Problem vor. Mit etwas Glück schafft bereits ein Neustart das Problem aus der Welt. Falls nicht, überprüfe im nächsten Schritt, ob das Display womöglich durch zu hoch eingestellte Helligkeit an den Energiereserven zehrt. Die automatische Helligkeitsanpassung des iPhone XR funktioniert in der Regel sehr gut, aber es ist durchaus möglich, dass die Sensoren die Umgebungshelligkeit nicht immer korrekt einschätzen. Willst Du diesen Automatismus abstellen, gehst Du in die Einstellungen, tippst auf „Allgemein“, „Bedienungshilfen“ und schließlich auf „Anpassungen“. Hier hast Du die Möglichkeit, via Regler die „Auto-Helligkeit“ zu deaktivieren.

Vielleicht ist aber auch eine App der Übeltäter. Um das zu überprüfen, tippst Du in den Einstellungen auf „Batterie“. Wählst Du jetzt einen der (verdächtig hohen) blauen Balken an, siehst Du, welche Apps in diesem Zeitraum die Batterieleistung in besonderem Maße beansprucht haben. Du solltest Dich falls möglich von diesen Apps trennen und nach weniger energiehungrigen Alternativen Ausschau halten.

Zusammenfassung

  • Treten bei der Entsperrung Probleme auf, stelle sicher, dass Du die Kamera aktiv anschaust, und führe die Einrichtung von Face ID bei Bedarf erneut durch.
  • Bei Problemen mit iCloud kann in erster Instanz ein Hard Reset helfen.
  • Wenn das automatische iCloud-Backup nicht täglich durchgeführt wird, folge unserer Anleitung, um es in den Einstellungen zu aktivieren.
  • Lässt sich eine Bluetooth-Verbindung nicht herstellen, kappe die Verbindung in den Bluetooth-Einstellungen und stelle sie anschließend neu her.
  • Sinkt der Akku-Stand zu schnell, liegt möglicherweise ein Software-Problem vor. Überprüfe dann die Display-Einstellungen und den Energieverbrauch installierter Apps.

Konnten Dir unsere Tipps weiterhelfen? Tritt bei Dir womöglich ein ganz anderes Problem auf? Schildere uns Deine Erfahrungen gerne in den Kommentaren.

Titelbild: picture alliance/Anton Novoderezhkin/TASS/dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren