Frau macht mit dem Smartphone ein Foto bei Nacht
© iStock/Elena Gurova
Zwei junge Frauen gucken draußen auf ein iPhone
Beispiel für die Nutzung von Apple Music via SharePlay in FaceTime
: : :

iOS 15: So stellst Du den Nachtmodus der Kamera dauerhaft aus

Der Nacht­modus der iPhone-Kam­era ermöglicht es, auch bei wenig Licht helle Bilder aufzunehmen. Bis­lang war die Funk­tion automa­tisch aktiv. Das ändert sich mit iOS 15: Den Nacht­modus kannst Du in Zukun­ft dauer­haft abschal­ten. Wir erk­lären, wie das geht.

Was ist der Nachtmodus in iOS und welche Vor- und Nachteile hat er?

Wenn es dunkel oder das Licht schumm­rig ist, wer­den Fotoauf­nah­men zur Her­aus­forderung – nicht mit dem Nacht­modus. Den führte Apple 2019 auf den damals neu vorgestell­ten Mod­ellen der 11er-Rei­he ein. Auch auf den iPhones der 12er-Rei­he sowie auf dem neuen iPhone 13 kannst Du das Fea­ture ver­wen­den.

Alles Infos zu den aktuellen iPhones im Voda­fone-Shop

Apple ver­wen­det Kün­stliche Intel­li­genz sowie mehrfache Rei­henauf­nah­men, um Motive auszuleucht­en. Die Ergeb­nisse sind meist sehr gut. Das iPhone aktiviert den Nacht­modus bei zu dun­kler Umge­bung automa­tisch. Du kannst den Modus zwar manuell deak­tivieren – aber wenn Du die Kam­era-App das näch­ste Mal öffnest, ist er automa­tisch wieder aktiviert. Daran stören sich viele Nutzer:innen.

Das ändert sich mit iOS 15: Nach dem Update kannst Du den Nacht­modus dauer­haft deak­tivieren.

In iOS 15 den Nachtmodus dauerhaft deaktivieren: So geht es

Mit iOS 15 auf Deinem iPhone entschei­dest Du über den Sta­tus des Nacht­modus – nicht mehr Deine Kam­era-App. Dazu legst Du fest, dass sich die App die let­zte Ein­stel­lung des Nacht­modus merken soll. Das geht fol­gen­der­maßen:

  1. Öffne die „Ein­stel­lun­gen”.
  2. Tippe auf den Bere­ich „Kam­era” und gehe dort zu „Ein­stel­lun­gen beibehal­ten”.
  3. Schiebe den Schal­ter neben dem Nacht­modus auf „Ein”.
  4. Ver­lasse die Ein­stel­lun­gen und öffne die Kam­era-App.
  5. Tippe auf das Nacht­modus-Icon und ver­schiebe den Schal­ter, um den Effekt zu deak­tivieren.
    (Hin­weis: Damit das Sym­bol erscheint, muss es in der Umge­bung dun­kler sein.)

Jet­zt ist der Nacht­modus der iPhone-Kam­era dauer­haft deak­tiviert. Du hast aber immer noch die Möglichkeit, ihn über das Mond-Icon in der Kam­era-App spon­tan zu aktivieren oder zu deak­tivieren.

Lächelnde Frau mit Smartphone

Zusammenfassung: In iOS 15 den Nachtmodus abschalten

  • Mit dem Nacht­modus gelin­gen Auf­nah­men auf iPhones der 11er-, 12er- und 13er-Rei­he auch bei schwachem Licht.
  • Bis­lang kon­ntest Du den Effekt nur für die aktuelle Auf­nahme­ses­sion abschal­ten. In iOS 15 deak­tivierst Du den Nacht­modus auf Wun­sch dauer­haft.
  • Dazu legst Du in den Ein­stel­lun­gen fest, dass sich die Kam­era-App die vorgenomme­nen Ein­stel­lun­gen merken soll. Ist der Nacht­modus in der App ein­mal aus­geschal­tet, bleibt er aus.
  • Du kannst den Effekt trotz­dem manuell in der Kam­era-App aktivieren, wenn Du ihn nutzen möcht­est.

Wirst Du in iOS 15 den Nacht­modus auss­chal­ten oder nutzt Du den Effekt ständig? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren