iOS 13: In der Erinnerungen-App andere Nutzer taggen & mehr

:

iOS 13: In der Erinnerungen-App andere Nutzer taggen & mehr

Für iOS 13 hat Apple die Erinnerungen-App überarbeitet. Du kannst in Deinen Erinnerungen nun andere Leute taggen. Was das bringt und welches Feature in der Anwendung noch neu ist, verraten wir Dir hier.

Du hast vergessen, einem Deiner Kontakte etwas Wichtiges mitzuteilen? Dann hilft es vielleicht, Dich das nächste Mal vom iPhone daran erinnern zu lassen: Das Gerät hat eine App namens Erinnerungen integriert, die dafür sorgen soll, dass Du keine Projekte oder Einkäufe mehr vergisst. Die Einträge werden sogar mit der iCloud synchronisiert, sodass Du von allen Geräten aus auf sie zugreifen kannst. Für iOS 13 hat Apple die Erinnerungen-App nun generalüberholt und zum Beispiel einen Dark Mode freigeschaltet – doch das ist längst nicht alles.

Hinweis: Wir nennen im Folgenden die englischen Namen der neuen Funktionen, da ihre deutsche Übersetzung aktuell (13. Juni 2019) noch nicht bekannt ist. Sollte sich das in den nächsten Wochen ändern, passen wir diesen Artikel dementsprechend an.

So taggst Du in der Erinnerungen-App andere Nutzer

Unter iOS 13 kannst Du in der Erinnerungen-App andere Personen taggen. Das kann zum Beispiel hilfreich sein, wenn Du daran erinnert werden willst, einem bestimmten Nutzer eine wichtige Info mitzuteilen, sobald ihr das nächste Mal kommuniziert. Schreibst Du der Person dann das nächste Mal über die Nachrichten-App, wird auf Deinem iPhone-Display automatisch die Erinnerung eingeblendet.

Das Ganze richtest Du so ein: Öffne unter iOS 13 die App Erinnerungen. Tippe unten auf das Plus-Icon, um einen neuen Eintrag zu erstellen. Notiere Dir, woran Du erinnert werden willst. Wähle das Info-Symbol aus. Im Bereich „Details“ aktivierst Du dann die Option „Remind me when messaging“, indem Du den Regler nach rechts wischst. Anschließend gibst Du den Namen der Person ein, die Du taggen willst. Tippe auf „Done“, um die Erinnerung zu speichern.

In Zukunft wird sie dann automatisch auf dem Bildschirm angezeigt, sobald Du der getaggten Person über die Nachrichten-App eine Mitteilung schreibst. Auch im iPhone-Kontrollzentrum erscheint dann die Erinnerung.

Auch Dateien lassen sich anhängen

Neu in der Erinnerungen-App ist auch die Möglichkeit, an die Einträge Dateien anzuhängen. Bislang ist dieses Feature jedoch auf Fotos und Dokumente beschränkt. Zudem kannst Du Dokumente nur via Kamera-App scannen – auf in der iCloud aufbewahrte Dateien kannst Du nicht zugreifen.

So funktioniert das Feature: Bist Du in der Erinnerungen-App auf das Plus-Symbol gegangen und hast die Erinnerung eingetippt, wähle unten rechts das Kamera-Symbol aus. Anschließend kannst Du Dich zwischen drei Optionen entscheiden:

  • „Take Photo“: Wähle diesen Punkt aus und die Kamera-App öffnet sich, sodass Du eine neue Aufnahme tätigen kannst.
  • „Photo Library“: Über diese Option greifst Du auf Deine Fotobibliothek zu.
  • „Scan Document“: Tippe hierauf und die Kamera-App öffnet sich. Du kannst dann das vor Dir liegende Dokument mit ihrer Hilfe scannen.

 Die neuen Features der App Erinnerungen

  • Für iOS 13 hat Apple die Erinnerungen-App überarbeitet.
  • Du kannst für Einträge in der App nun Personen taggen.
  • Schreibst Du dem Nutzer das nächste Mal eine Nachricht, wirst Du automatisch an den Eintrag erinnert.
  • Zudem gibt es die Option, Dateien anzuhängen.
  • Bislang ist das aber nur bei Fotos und Dokumenten möglich.

Hast Du bereits einen Blick auf iOS 13 werfen können? Wie ist Dein erster Eindruck? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren