Arbeiten am Macbook.
Ein iPhone-Bildschirm
Junge Frau mit iPhone in der Hand

iCloud-Daten löschen am iPhone, Mac und PC

Die iCloud von Apple ist ziem­lich prak­tisch, um Spe­icher­platz auf Deinem Smart­phone oder Com­put­er freizuhal­ten. Doch irgend­wann ist auch die größte Wolke voll – und Du musst iCloud-Dat­en löschen. Wie das am iPhone, PC oder Mac funk­tion­iert, erfährst Du hier.

5 Giga­byte – so viel Spe­icher­platz stellt Apple den Nutzern der iCloud kosten­los zur Ver­fü­gung. Doch die sind irgend­wann aufge­braucht. In diesem Fall hast Du zwei Möglichkeit­en: Du kannst Dir neuen Spe­icher­platz kaufen oder Dat­en aus der iCloud löschen, um wieder mehr Platz zu haben.

iCloud-Daten am Mac oder PC löschen

Willst Du iCloud-Dat­en vom Mac aus löschen, geht das ganz schnell: Über das Dock ruf­st Du den Find­er auf – das ist das Icon mit dem Gesicht. Anschließend klickst Du in der linken Spalte auf „iCloud Dri­ve“. Hier kannst Du Deine Dat­en ver­wal­ten und Dateien zum Löschen auswählen.

Achtung: Sollte die iCloud auf Deinem Mac noch nicht aktiviert sein, kannst Du das über den Pfad „Apple (Apfel-Sym­bol oben links in der Menüleiste) | Sys­te­me­in­stel­lun­gen | iCloud Dri­ve“ nach­holen.

Du hast keinen Mac, son­dern einen Win­dows-Com­put­er? Dann besorgst Du Dir über die Apple-Web­site zunächst die Soft­ware „iCloud für Win­dows“. Starte anschließend das Pro­gramm und wäh­le die Option „iCloud Dri­ve“ aus, um Dat­en aus Dein­er iCloud zu löschen.

Daten über die iCloud-Website entfernen

Du möcht­est aus­gewählte Dat­en bequem über die iCloud-Web­site löschen? Gehe dazu ein­fach auf „iCloud.com“, logge Dich mit Deinen Zugangs­dat­en ein und klicke auf „iCloud Dri­ve“, um Inhalte zu ver­wal­ten und zu ent­fer­nen.

Inhalte vom iPhone aus löschen

Hast Du ein iPhone, kannst Du die iCloud auch über Dein Smart­phone ver­wal­ten: Folge dem Pfad „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein | Spe­ich­er & iCloud-Nutzung | Spe­ich­er ver­wal­ten“. Darunter find­est Du alle iCloud-Inhalte aufge­lis­tet. Um von hier aus Fotos, Videos oder Doku­mente zu löschen, stre­ichst Du ein­fach mit dem Fin­ger nach links über die entsprechende Datei und wählst „Löschen“ aus. Du kannst Dateien außer­dem löschen, indem Du auf den „Bearbeiten“-Button tippst und die entsprechende Funk­tion auswählst.

Das Ganze geht natür­lich auch ganz ein­fach über die iCloud-App. Öffne die Anwen­dung auf Deinem iPhone und wäh­le anschließend die Dat­en aus, die Du aus der iCloud löschen möcht­est.

Das geht doch alles ziem­lich ein­fach, oder? Willst Du mehr über die iCloud und ihre Funk­tio­nen erfahren, schau doch ein­fach hier vor­bei.

Zusammenfassung:

Willst Du iCloud-Dat­en löschen, hast Du fol­gende Möglichkeit­en:

  • Auf dem Mac über „iCloud Dri­ve“ im Find­er
  • Auf einem Win­dows PC mit­tels der Soft­ware „iCloud für Win­dows“
  • Direkt online über „iCloud.com“
  • Auf dem iPhone über „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein | Spe­ich­er & iCloud-Nutzung | Spe­ich­er ver­wal­ten“
  • In der iCloud-App über „iCloud-Dri­ve“

Benutzt Du die iCloud regelmäßig, um Deine Dat­en zu sich­ern? Oder ver­lässt Du Dich lieber auf externe Spe­icherkarten? Gib uns Deine Antwort gerne in den Kom­mentaren.

Titelbild: Pixabay / BarnImages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren