Am iPhone Passwort für Foto eintippen.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

Fotos auf dem iPhone mit einem Passwort schützen

Befind­en sich auch auf Deinem iPhone Bilder, die nicht für fremde Augen bes­timmt sind? Dann soll­test Du sie durch ein Pass­wort vor den Blick­en Drit­ter schützen. Allerd­ings ist das in der Foto-App nur in begren­ztem Umfang möglich. Wir ver­rat­en Dir, welch­er Umweg Dich zum Ziel führt.

Den besten Pass­wortschutz für iPhone-Fotos bietet die App Noti­zen. Zunächst musst Du aber sich­er­stellen, dass iOS die Bilder, die Du mit der Noti­zen-Anwen­dung aufn­immst, nicht automa­tisch in der Fotos-App spe­ichert. Denn son­st sind die Auf­nah­men dort ohne Pass­wort ein­se­hbar. Beg­ib Dich also in die Ein­stel­lun­gen und stelle den Schal­ter unter „Noti­zen | Medi­en | In Fotos sich­ern” auf aus.

Fotos über das Notizen-Widget aufnehmen

Im Anschluss wech­selst Du in die „Heute”-Ansicht, indem Du auf dem Home­screen nach rechts wis­cht. Hier siehst Du sämtliche Wid­gets, die Du auf Deinem iPhone aktiviert hast. Über den „Bearbeiten”-Button gelangst Du zu ein­er Über­sicht der Wid­gets, die Du noch nicht hinzuge­fügt hast. Suche hier nach der Noti­zen-App und füge sie über das Plus-Icon dem „Heute”-Bildschirm hinzu.

Das Wid­get klappt aus, wenn Du auf „Mehr” tippst. Du find­est dann am unteren Rand ein Kam­era-Icon, dass Dich in den Auf­nahme-Modus bringt. Das Noti­zen-Wid­get ermöglicht es Dir also, die iPhone-Kam­era zu starten. Betätige den Aus­lös­er und tippe nach der Auf­nahme auf „Foto benutzen”. Dies legt eine Notiz an, in der das Bild enthal­ten ist.

Am iPhone ein Passwort eintippen.

Eine Möglichkeit, Fotos am iPhone mit einem Pass­code zu schützen: Die Noti­zen-App.

So aktivierst Du den Passwortschutz für iPhone-Fotos

Nach­dem Dein Foto nun in ein­er Notiz – und nicht in der Foto-App – gespe­ichert ist, kannst Du es mit einem Pass­wort schützen. Dazu öffnest Du die Notiz und tippst dann rechts oben auf Teilen-Icon. Daraufhin öffnet sich ein Kon­text-Menü, in dem Du die Option „Notiz sper­ren” auswählst. Anschließend hast Du die Möglichkeit, ein Pass­wort zu vergeben, das dann kün­ftig zum Abruf der Notiz erforder­lich ist. 

Außer­dem kannst Du hier ein­stellen, ob der Zugang auch über Face ID oder Touch ID möglich sein soll. Wer mit seinem Gesicht oder Fin­ger­ab­druck auf Deinem iPhone reg­istri­ert ist, kann Notiz und Foto dann ohne Pass­wort aufrufen. Im Nor­mal­fall sollte das ohne­hin nur für Dich gel­ten. Es bietet sich also an, diese Form der Authen­tifizierung zuzu­lassen, um den Aufruf des Fotos kom­fort­abler zu gestal­ten.

Kurz und knapp: So schützt Du Deine Fotos per Passwort

  • In der Foto-App gibt es keinen umfassenden Pass­wortschutz für Bilder.
  • Mit der Noti­zen-App kannst Du Deine Fotos trotz­dem per Ken­nwort schützen.
  • Dazu musst Du das Noti­zen-Wid­get aktivieren und die iPhone-Kam­era darüber starten.
  • Nach der Auf­nahme lan­det das Foto in ein­er Notiz.
  • Aus dieser her­aus kannst Du das das Bild mit einem Pass­wortschutz verse­hen.

Schützt Du Deine iPhone-Fotos mit Pass­wörtern? Schreib uns in den Kom­mentaren, wie Du dabei vorgehst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren