Damit bei Selfies auf dem iPhone Vorschau und Ergebnis nicht voneinander abweichen, gibt es bei iOS 14 eine neue Funktion.
© iStock / LightFieldStudios
Der Spotify-Equalizer ist in der iOS-App integriert
Carpool Karaoke kannst Du bald wohl auch via Apple-Music-App auf Deinem Windows-PC verfolgen.
:

Deine Selfies sind am iPhone spiegelverkehrt? So änderst Du das

Wenn Du mit Deinem iPhone Self­ies aufn­immst, sieht es in der Vorschau anders aus als später in der Fotos-App – näm­lich gespiegelt! Wir zeigen Dir einen Trick, wie Motiv und Foto iden­tisch ausse­hen.

Ist Dir das eigentlich schon mal aufge­fall­en? Nimmst Du mit Deinem iPhone ein Self­ie auf, siehst Du Dich und Deine Umge­bung im Such­er der Kam­era-App nicht, wie andere Fotografen Dich sehen wür­den. Stattdessen zeigt Dir die Fron­tkam­era ein gespiegeltes Bild an. Das hat damit zu tun, dass Men­schen es gewohnt sind, sich selb­st gespiegelt zu sehen – also so, als wür­den sie in einen Spiegel blick­en.

In der Foto­bib­lio­thek Deines iPhones wird das fer­tige Self­ie aber nicht gespiegelt, son­dern real­itäts­ge­treu abgelegt. Für viele iPhone-User stellt das ein Ärg­er­nis dar, weil sie die Spiegelver­sion bevorzu­gen wür­den. Immer­hin öffnete das „Prob­lem” im App Store bis dato Tür und Tor für diverse Spiegelfo­to-Apps.

Mit iOS 14 wer­den diese aber über­flüs­sig: Denn Apple führt mit dem neuesten Betrieb­ssys­tem auch einige Updates für die iPhone-Kam­era ein. So auch ein Fea­ture, mit dem Du auf dem gespe­icherten Foto so aussiehst wie in der gespiegel­ten Voran­sicht.

Wir ver­rat­en Dir, wie Du diese neue Spiegel­funk­tion ein­schal­ten kannst, damit Vorschau und Ergeb­nis nicht voneinan­der abwe­ichen.

So spiegelst Du Selfies auf dem iPhone mit iOS 14

Zunächst öffnest Du die iOS-Ein­stel­lun­gen. Dann scrollst Du runter und wählst „Kam­era“. Hier aktivierst Du unter „Kom­po­si­tion“ den Schiebere­gler für „Fron­tkam­era spiegeln“. Denk dran: Diese Ein­stel­lung funk­tion­iert nur unter iOS 14 (oder höher).

Besitzt Du ein älteres Betrieb­ssys­tem, kannst Du Deine iPhone-Self­ies manuell mit dem Edi­tor der Fotos-App spiegeln. Und das funk­tion­iert so:

Mit iOS 13 Fotos spiegeln

Nach­dem Du ein Self­ie mit Deinem iPhone aufgenom­men hast, öffnest Du es in der Fotos-App. Tippe auf „Bear­beit­en“ und wäh­le die Zuschnei­den-Funk­tion (das Sym­bol ganze rechts in der unteren Leiste). Nun drückst Du das Spiegeln-Icon links oben. Mit dem Fer­tig-Hak­en unten rechts spe­ich­erst Du das gespiegelte Foto.

Selfies auf dem iPhone spiegeln: So geht’s

  • Unter iOS 14 kannst Du gespiegelte Fotos spe­ich­ern, so wie sie in der Vorschau des Kam­era-Such­ers zu sehen sind.
  • Um Self­ie-Fotos gespiegelt am iPhone zu hin­ter­legen, wäh­le „Ein­stel­lun­gen | Kam­era”.
  • Betätige unter „Kom­po­si­tion” den Schiebere­gler bei „Fron­tkam­era spiegeln“.
  • Unter iOS 13 musst Du Schnapp­schüsse über den Foto-Edi­tor spiegeln.

Wie bevorzugst Du Deine Self­ies auf dem iPhone: spiegelverkehrt oder nor­mal? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren