iPhone, iPad und iPod
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
: : :

iOS 11.2.2: Neues Sicherheitsupdate für iPhone, iPad und iPod

Als Antwort auf die poten­ziellen Sicher­heit­slück­en Melt­down und Spec­tre bringt Apple jet­zt das iOS-Update 11.2.2 her­aus. Die Aktu­al­isierung rollt für iPhone, iPad und den iPod aus. Die Apple Watch ist von dem Update nicht betrof­fen. Für den Mac hinge­gen wird es in Kürze auch ein Safari-Update geben.

Während iOS gegen Melt­down bere­its mit seit dem let­zten Patch 11.2 qua­si immun ist, geht Apple jet­zt auch kon­se­quent gegen Spec­tre vor. Das Update wird nach und nach automa­tisch aus­gerollt und Dir bei Ver­füg­barkeit ange­boten. Alter­na­tiv kannst Du auch manuell nach dem Soft­ware-Update suchen.

So kommst Du an das iOS-Update 11.2.2

Nor­maler­weise erhältst Du auf Deinem iPhone, iPad oder iPod eine Benachrich­ti­gung, sobald das neueste Update zur Ver­fü­gung ste­ht. Nun musst Du nur noch die Anweisun­gen auf dem Bild­schirm ver­fol­gen und der Rest passiert automa­tisch (inklu­sive eines Neustarts). Du kannst aber auch von Hand nach Updates suchen. rufe hierzu „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein | Soft­wareak­tu­al­isierung” auf und prüfe, ob es eine neue Soft­ware-Ver­sion zum Down­load gibt. Vor der Instal­la­tion des Updates soll­test Du in jedem Falle sich­er­stellen, dass das Gerät über mehr als 50% verbleibende Akku­laufzeit ver­fügt oder am Lade­strom hängt.

Die Instal­la­tion ist auch via iTunes möglich. Rufe hierzu iTunes auf und erstelle zunächst ein Back­up Deines Geräts via iCloud oder iTunes. Anschließend prüf­st Du unter „Hil­fe | Nach Updates suchen”, ob eine neuere iTunes-Ver­sion zur Ver­fü­gung ste­ht. Instal­liere diese gegebe­nen­falls und schließe dann Dein Apple-Gerät an. Wäh­le nun das Gerät aus und klicke anschließend auf „Über­sicht | Nach Update suchen”. Sofern das Update schon zur Ver­fü­gung ste­ht, klickst Du anschließend auf „Laden und aktu­al­isieren”. Eventuell musst Du nun noch Deinen Code eingeben und das Update begin­nt.

Hast Du Dir schon das neueste iOS-Update auf Deine Geräte herun­terge­laden? Klappt die Instal­la­tion über­all prob­lem­los? Gern hören wir von Dir in den Kom­mentaren.

Titelbild: Pexels / Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren