Discord startet nicht: Hier findest Du Lösungsansätze

:

Discord startet nicht: Hier findest Du Lösungsansätze

Sollte Discord nicht starten und damit Deine Gaming-Session mit Freunden hinauszögern, ist guter Rat teuer. Die gängigsten und hilfreichsten Maßnahmen für diesen Fall haben wir daher an dieser Stelle für Dich zusammengetragen.

In den meisten Fällen ist ein kleiner, softwareseitiger Fehler schuld, wenn Discord einmal nicht ordnungsgemäß hochfährt. Kompatibilitätsprobleme und/oder fehlerhaft aufgespielte Updates können aber ebenfalls die Ursache sein. Am besten probierst Du nacheinander die hier aufgeführten Tipps aus und kontrollierst nach jedem Schritt, ob das Programm nun wieder startet.

Die gängigsten Fehler und ihre Lösungen

Der erste Weg führt Dich in den Taskmanager. Womöglich verhindert nämlich eine fehlerhafte Instanz des Programms, dass es neu geöffnet werden kann – das ist kein Discord-typisches, sondern ein für viele Anwendungen gängiges Problem. Überprüfe daher, ob unter den laufenden Prozessen Discord auftaucht, obwohl das Programm augenscheinlich nicht geöffnet ist. Falls dem so ist, beende den Prozess und versuche, Discord neu zu starten.

Möglicherweise hilft es, Discord mit der rechten Maustaste anzuklicken und die Ausführung als Administrator auszuwählen. Wenn auch das nicht hilft, überprüfe Deine Internetverbindung sowie Deinen Virenscanner beziehungsweise die aktive Firewall. Deaktiviere sie testweise kurz oder richte gleich eine Ausnahme für das Programm ein. Zuletzt solltest Du auch einen Neustart des Computers vornehmen – wenn das alles nicht hilft, solltest Du Discord deinstallieren und neu aufspielen.

Discord deinstallieren und neu installieren

Zunächst musst Du Discord deinstallieren. Dafür begibst Du Dich in die „Systemeinstellungen“ und klickst unter „Programme“ auf „Programme deinstallieren“. Suche Discord, wähle es an und klicke auf „Deinstallieren“. Danach rufst Du noch mit der Tastenkombination „Windowstaste + R“ das Fenster „Ausführen“ auf, gibst dort in das Fenster %LocalAppData% ein, drückst „Enter“ und löschst den Ordner „Discord”. Anschließend kannst Du die Setup-Datei der Anwendung starten und das Programm neu auf Deinem Computer installieren.

Hinter dem nachfolgenden Link erhältst Du übrigens Tipps für den Fall, dass Du mit Discord Verbindungsprobleme hast.

Konnte Dein Problem mit unseren Tipps behoben werden? Berichte uns von Deinen Erfahrungen in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren