Junger Mann setzt das Huawei-Smartphone auf seine Werkseinstellungen zurück.
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

HUAWEI P smart 2019 zurücksetzen: So startest Du den Reset

Hast Du Prob­leme mit Deinem Smart­phone, dann hil­ft es oft­mals, einen Reset durchzuführen. Im Fol­gen­den erfährst Du, wie Du das HUAWEI P smart 2019 zurück­set­zt und welche Reset-Optio­nen es dabei gibt.

Dein HUAWEI P smart 2019 hängt sich ständig auf? Oder macht Prob­leme, nach­dem Du ein Soft­ware-Update instal­liert hast? Wenn Maß­nah­men wie ein Neustart des Smart­phones nicht helfen, soll­test Du Dir über­legen, das Gerät zurück­zuset­zen. Hier gibt es mehr als eine Möglichkeit: Du kannst beispiel­sweise nur die Ein­stel­lun­gen oder gle­ich das ganze Smart­phone reset­ten, sodass es in seinen Aus­liefer­ungszu­s­tand zurück­ver­set­zt wird.

Hin­weis: Set­zt Du das Gerät auf seine Werk­se­in­stel­lun­gen zurück, musst Du es danach kom­plett neu ein­richt­en. Du kannst zwar ein Back­up auf­spie­len – ist der Fehler jedoch auch in der Sicherung vorhan­den, musst Du vielle­icht darauf verzicht­en, um das Prob­lem zu lösen.

Am HUAWEI P smart 2019 einen Reset durchführen

Sofern Du am Gerät noch die Ein­stel­lun­gen öff­nen kannst: Tippe dort erst auf „Sys­tem“ und dann „Zurück­set­zen“. Du hast nun die Wahl: Möcht­est Du nur die Net­zw­erke­in­stel­lun­gen zurück­set­zen? Das ist zum Beispiel hil­fre­ich, wenn Du WLAN- oder Blue­tooth-Prob­leme hast. Tippe in diesem Fall auf die Option „Net­zw­erke­in­stel­lun­gen zurück­set­zen“ und folge den Anweisun­gen auf dem Dis­play. Anschließend musst Du alle Net­zw­erk­funk­tio­nen, darunter auch das WLAN, neu ein­richt­en. Andere Dat­en wie zum Beispiel Deine Musik oder Fotos sind nicht betrof­fen.

Statt Dich auf die Net­zw­erk­funk­tio­nen zu beschränken, kannst Du auch sämtliche Ein­stel­lun­gen reset­ten, indem Du den Punkt „Alle Ein­stel­lun­gen zurück­set­zen“ auswählst. Dadurch stellt das Smart­phone die werk­seit­i­gen Ein­stel­lun­gen wieder her. Hast Du im Vor­feld also Funk­tio­nen wie die Dis­play­hel­ligkeit verän­dert, musst Du diese danach erneut ein­stellen. Wie bei „Net­zw­erke­in­stel­lun­gen zurück­set­zen” bleiben aber gespe­icherte Dat­en wie Musik oder Bilder erhal­ten.

Video: Youtube / Huawei Mobile Deutschland

Manch­mal ist jedoch ein kom­plet­ter Reset von­nöten, um ein Prob­lem zu beheben. Hier­durch gehen auch Deine gespe­icherten Dat­en ver­loren, also alle Deine Bilder, Musik­dateien und Videos. Um einen solchen Fac­to­ry Reset durchzuführen, tippe unter „Zurück­set­zen“ auf die Option „Werk­se­in­stel­lun­gen wieder­her­stellen“. Bestätige, dass Du Dir wirk­lich sich­er bist. Anschließend set­zt sich das Gerät auf die Werk­se­in­stel­lun­gen zurück.

Alternativ den Recovery Mode nutzen, um das Gerät zurückzusetzen

Doch was tun, wenn Du die Ein­stel­lun­gen des HUAWEI P smart 2019 nicht mehr öff­nen kannst? In diesem Fall kannst Du den Recov­ery Mode (Wieder­her­stel­lungsmodus) des Geräts ver­wen­den, um den Reset auszulösen: Schalte das Smart­phone zuerst aus. Drücke dann für mehrere Sekun­den gle­ichzeit­ig auf den Laut­stärke-Lauter- und den Pow­er-But­ton. Sobald auf dem Dis­play das HUAWEI-Logo erscheint, lässt Du los. Im sich nun öff­nen­den Menü navigierst Du mith­il­fe der bei­den Laut­stärke-Tas­ten. Wäh­le die Option „Wipe data/factory reset“ aus und bestätige, indem Du auf den Pow­er-But­ton drückst. Wieder­hole dies gegebe­nen­falls noch ein­mal. Anschließend sollte sich das HUAWEI P smart 2019 auf seine Werk­se­in­stel­lun­gen zurück­set­zen.

Zusammenfassung

  • Du hast Prob­leme mit dem HUAWEI P smart 2019? Dann ist es wom­öglich hil­fre­ich, das Gerät zurück­zuset­zen.
  • Wech­sle dafür in die Ein­stel­lun­gen und tippe unter „Sys­tem“ auf „Zurück­set­zen“.
  • Wäh­le eine der fol­gen­den Optio­nen aus: „Net­zw­erke­in­stel­lun­gen zurück­set­zen“, „Ein­stel­lun­gen zurück­set­zen“ oder „Werk­se­in­stel­lun­gen wieder­her­stellen“.
  • Nutze alter­na­tiv den Recov­ery-Modus, um einen voll­ständi­gen Reset durchzuführen.

Hat der Reset prob­lem­los geklappt? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren