Sonos One
Die PSVR-Brille kann über TrinusVR mit dem PC verbunden werden.
: :

Google Maps funktioniert nicht: Probleme mit der Karten-App lösen

Du willst eigentlich nur Deine näch­ste Route pla­nen, doch Google Maps funk­tion­iert plöt­zlich nicht mehr? Keine Sorge: In den meis­ten Fällen kannst Du das Prob­lem selb­st lösen. In unserem Rat­ge­ber erfährst Du, wie Du Schwierigkeit­en mit dem Kar­ten­di­enst am Smart­phone und Com­put­er beheb­st.

Wenn Google Maps unter Android nicht mehr funktioniert

Bei Prob­le­men mit Google Maps am Android-Handy soll­test Du zunächst prüfen, ob Du die aktuelle Ver­sion der App instal­liert hast. Wech­sle dafür in den Google Play Store und sieh unter „Meine Apps und Spiele” nach, ob ein Update ver­füg­bar ist. Wenn ja: Instal­liere es. Starte im Anschluss Dein Smart­phone neu und pro­biere danach, ob Google Maps wieder funk­tion­iert.

Vergewis­sere Dich, dass GPS auf Deinem Smart­phone eingeschal­tet ist. Anson­sten funk­tion­iert der Dienst nicht ord­nungs­gemäß. Google Maps bietet zwar auch eine Offline-Nav­i­ga­tion an, aber dafür musst Du vorher entsprechende Karten auf Dein Handy herun­ter­laden.

Nutzt Du Google Maps über eine mobile Daten­verbindung, sei Dir bewusst, dass es zu län­geren Ladezeit­en kom­men kann. Nutze den Kar­ten­di­enst wenn möglich über eine WLAN-Verbindung.

Möglicher­weise hil­ft es auch, Dat­en und Cache der Google-Maps-App zu löschen. Wie das geht, erk­lären wie hier am Beispiel des Galaxy S10. Dein­stal­liere die Anwen­dung anson­sten und lade sie erneut aus dem Google Play Store herunter.

Google Maps funktioniert nicht unter iOS: Mögliche Lösungen

Google Maps funk­tion­iert auf dem iPhone nicht? Dann soll­test Du fol­gende Lösungsan­sätze aus­pro­bieren:

  • Stelle sich­er, dass Du über die aktuelle Ver­sion der App ver­fügst. Lade sie anson­sten über den App Store herunter und instal­liere sie.
  • Vergewis­sere Dich, dass GPS eingeschal­tet ist.
  • Teste Google Maps über eine WLAN-Verbindung, um län­gere Ladezeit­en zu ver­mei­den.
  • Lösche App-Dat­en wie Cook­ies und Cache: Tippe nach dem Öff­nen von Google Maps oben rechts auf den Kreis mit Deinem Foto oder dem Anfangs­buch­staben Deines Namens. Rufe die Ein­stel­lun­gen auf (Zah­n­rad-Sym­bol) und tippe unter „Info, Daten­schutz & Bedin­gun­gen” auf die Option „App-Dat­en löschen”.
  • Dein­stal­liere Google Maps vom iPhone und lade die App anschließend erneut aus dem App Store herunter.
Junger Mann navigiert am Smartphone mit Google Maps.

Lösche App-Dat­en wie Cache und Cook­ies und teste Google Maps anschließend erneut.

Das kannst Du tun, wenn Google Maps am Computer streikt

Der Kar­ten­di­enst funk­tion­iert am PC oder Mac nicht? Dann kannst Du Fol­gen­des tun: Vergewis­sere Dich, dass Deine Inter­netverbindung sta­bil ist, indem Du im Brows­er beispiel­sweise eine andere Web­seite öffnest. Wenn das klappt, prüfe, ob Brows­er-Erweiterun­gen möglicher­weise Google Maps block­ieren, indem Du sie kurzzeit­ig auss­chal­test. In Google Chrome klickst Du dafür oben rechts auf das Drei-Punk­te-Sym­bol und wech­selst über „Weit­ere Tools“ in den Bere­ich „Erweiterun­gen“. Dort kannst Du alle Add-ons via Schiebere­gler deak­tivieren.

Vielle­icht hast Du im Brows­er auch ein­fach nur zu viele Tabs offen und Google Maps lädt deshalb nicht ordentlich. Sieh auch in den Ein­stel­lun­gen des Browsers nach, ob ein Update ver­füg­bar ist.

Bere­inige den Brows­er anson­sten, indem Du Cache und Cook­ies löschst:

Starte den Brows­er anschließend neu und öffne Google Maps, um den Dienst ein weit­eres Mal zu testen. Falls die Prob­leme beste­hen bleiben, wen­d­est Du Dich am besten direkt an den Google-Sup­port.

Die Kurzfassung: Wenn Google Maps nicht funktioniert

  • Gibt es Prob­leme mit Google Maps auf dem Smart­phone: Stelle sich­er, dass die App aktuell ist.
  • Starte Dein Handy neu und teste danach, ob der Kar­ten­di­enst wieder funk­tion­iert.
  • Lösche den Cache der Google-Maps-App: Unter Android erfol­gt das über „Ein­stel­lun­gen | Apps | Google Maps”. Unter iOS kannst Du die App-Dat­en direkt über die Ein­stel­lun­gen der Google-Maps-App ent­fer­nen.
  • Dein­stal­liere die Anwen­dung andern­falls und lade sie über den App Store oder Google Play Store erneut herunter.
  • Falls Google Maps am Com­put­er nicht funk­tion­iert: Vergewis­sere Dich, dass eine sta­bile Inter­netverbindung beste­ht.
  • Deak­tiviere alle Brows­er-Erweiterun­gen und lösche Cook­ies und Cache.
  • Wende Dich an den Google-Sup­port, vielle­icht kann der Kun­den­di­enst Dir weit­er­helfen.

Kon­ntest Du Deine Google-Maps-Prob­leme lösen? Teile Deine Erfahrung mit der Com­mu­ni­ty, indem Du uns unter diesem Artikel einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren