Auf Facebook alte Freunde finden: So musst Du vorgehen

: :

Auf Facebook alte Freunde finden: So musst Du vorgehen

Du möchtest mit alten Schulfreunden oder ehemaligen Kommilitonen wieder Kontakt aufnehmen? Statt stundenlang Telefonbücher oder Online-Verzeichnisse zu wälzen, sucht man dafür heute via Facebook: Wir verraten Dir, welche Funktionen das soziale Netzwerk bietet, um Dich mit alten Freunden zu vernetzen – und welche Alternativen es gibt.

Nutze die „Freunde finden“-Funktion von Facebook

Facebook ist als soziales Netzwerk mit über 2,2 Milliarden Nutzern die ideale Plattform, um mit Menschen in Kontakt zu kommen und zu bleiben: Tippst Du in der Facebook-App oben rechts auf das Menü-Icon, kannst Du den Punkt „Freunde finden“ auswählen. Dort erhältst Du verschiedene Möglichkeiten, neue (und alte) Freunde zu finden: Unter „Vorschläge“ listet das Netzwerk zum Beispiel Kontakte auf, die mit einem Deiner Facebook-Freunde befreundet sind – und die Du vielleicht sogar kennst. Wenn Du dagegen auf „Suche“ gehst, kannst Du Namen eintippen und prüfen, ob die jeweilige Person bei Facebook angemeldet ist.

Du kannst auch die Kontaktdaten aus Deinem Smartphone-Telefonbuch mit Facebook abgleichen: Scrolle unter „Freunde finden“ nach rechts, bis der Reiter „Kontakte“ erreicht ist. Klicke dann auf „Los geht’s“, um Dein Telefonbuch mit Facebook zu verknüpfen.

Finde Kontakte anhand von Namen oder E-Mail-Adressen

Ein noch leichterer Weg, alte Freunde zu finden, führt Dich über die Suchleiste: Tippe in der App oben in die Suchleiste Namen oder Mailadresse des gesuchten Kontaktes ein. Anschließend listet Dir Facebook unter „Personen“ die Nutzer auf, die denselben oder einen ähnlichen Namen tragen. Hast Du die gesuchte Person gefunden, kannst Du ihr Profil öffnen und ihr eine Freundesanfrage schicken.

Falls Du Deinen Schulfreund nicht unter „Personen“ findest: Scrolle nach unten bis zum Bereich „Beiträge von Freunden“. Vielleicht hat einer Deiner Facebook-Freunde den gesuchten Kontakt schon einmal in einem seiner Beiträge erwähnt.

Die Facebook-App auf dem Smartphone.

Du suchst auf Facebook nach alten Schulkameraden oder Kommilitonen? Dann tippe zum Beispiel Namen oder Wohnort in die Suchleiste der App ein.

Foto: picture alliance / empics / Dominic Lipinski

Adressbücher von Outlook, Web.de & Co. mit Facebook abgleichen

Nicht nur Dein Telefonbuch lässt sich mit Facebook verknüpfen: Du kannst auch die Kontakte aus Deinem Mail-Adressbuch mit dem Netzwerk abgleichen, falls Du kein Problem damit hast, diese Daten zu teilen. Öffne die Facebook-Webseite am Computer und logge Dich mit Deinen Zugangsdaten ein. Bist Du angemeldet, klickst Du im rechten Reiter auf den Button namens „Mehr anzeigen“. Wähle dann den Punkt „Freunde finden“ aus.

Ganz rechts kannst Du nun über „Persönliche Kontakte hinzufügen“ Deine Adressbücher aus Web.de, Outlook, GMX & Co. mit Facebook abgleichen. Tippe einfach Mailadresse samt Kennwort ein und klicke auf „Freunde finden“.

Durchsuche die Freundeslisten Deiner Facebook-Kontakte

Haben Du und ein anderer Facebook-Kontakt zum Beispiel dieselbe Universität besucht, solltest Du auf der Suche nach alten Kommilitonen auch seine Freundesliste nach bekannten Gesichtern durchforsten: Wechsle dazu in der App auf Dein Facebook-Profil und scrolle ein wenig nach unten. Tippe auf den Bereich „Freunde“ und wähle den Account Deines Bekannten aus. Anschließend kannst Du seine Freundesliste durchsuchen.

Hinweis: Du siehst in seiner Liste nur Kontakte, mit denen ihr beide befreundet seid? Dann kann es sein, dass Dein Freund seine Liste so eingestellt hat, dass Du sie nicht vollständig einsehen kannst.

Junge Frau sucht am Laptop nach alten Schulfreunden.

Neben Facebook solltest Du für die Suche nach alten Schulfreunden auch Google nutzen.

Das sind zwei Alternativen

Findest Du über die Facebook-App nicht die gesuchte Person: Tippe seinen Namen und/oder den Wohnort zusammen mit dem Stichwort „Facebook“ bei Google ein. Hat der Kontakt sein Profil nicht vor Suchmaschinen verborgen, sollte er im Idealfall in den Suchergebnissen auftauchen. Dann musst Du lediglich auf den Link seines Profils tippen und ihm eine Freundschaftsanfrage stellen. Du kannst aber natürlich auch den Namen der Person ohne das Stichwort „Facebook“ angeben und prüfen, ob der Kontakt vielleicht irgendwo anders verzeichnet ist.

Alternativ gibt es noch Plattformen, die sich darauf spezialisiert haben, alte Schulfreunde zusammenzubringen: Zu den wohl bekanntesten Adressen gehört StayFriends, wo Du anhand Deiner Schule und Deines Abschlussjahres nach Schulkameraden suchst.

Zusammenfassung

  • Facebook bietet verschiedene Möglichkeiten, um über das Netzwerk alte Freunde zu finden.
  • So kannst Du anhand von Namen oder E-Mail-Adressen nach bekannten Gesichtern suchen.
  • Öffne die Facebook-App und navigiere zum Menüpunkt „Freunde finden“.
  • Alternativ kannst Du den Namen auch einfach in die Suchleiste der App eingeben.
  • Gleiche Deine Adressbücher von Web.de, Outlook & Co. mit Facebook ab – das erledigst Du am besten über den Computer.
  • Womöglich hilft es auch, die Freundesliste einer Deiner Facebook-Kontakte zu durchsuchen.
  • Suche alternativ über Google oder Plattformen wie StayFriends.

Bist Du schon einmal über Facebook mit alten Schulfreunden oder Kommilitonen in Kontakt gekommen? Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren