Amazon Echo blinkt
© iStock.com/simpson33
Jurassic World Dominion
Sonos One
: : :

Alexa blinkt gelb, grün, rot oder blau: Das bedeuten die Farben am Amazon Echo

Der Ama­zon Echo mit Alexa spricht nicht nur: Das Gerät blinkt auch – in den meis­ten Fällen gelb, grün, blau oder rot. Was Dir Dein Ama­zon Echo mit den Far­ben am oberen Leuchtring sagen möchte, erfährst Du hier.

Alexa blinkt gelb: Was bedeutet das?

Wenn der Alexa-Laut­sprech­er gelb blinkt, weist er Dich auf eine neue Benachrich­ti­gung hin. So informiert Dich der Ama­zon Echo beispiel­sweise über einen verän­derten Ver­sand­sta­tus ein­er Bestel­lung, die Du bei Ama­zon getätigt hast.

Sobald das Gerät gelb blinkt, kannst Du beispiel­sweise mit fol­gen­dem Sprach­be­fehl reagieren, um mehr über die hin­ter­legte Nachricht zu erfahren: „Alexa, was sind meine Benachrich­ti­gun­gen?“. Alter­na­tiv sagst Du „Alexa, spiele meine Benachrich­ti­gun­gen ab“.

Alexa leuchtet grün: Das ist der Grund

Der Ama­zon Echo ist intel­li­gent und kann nicht nur per­sön­liche Wün­sche wie das Abspie­len bes­timmter Musik­ti­tel ver­wirk­lichen. Mit dem Laut­sprech­er kannst Du auch mit anderen Men­schen kom­mu­nizieren, wenn sie eben­falls ein Echo-Gerät besitzen. Den Vor­gang zeigt Dir Alexa an, indem das Gerät grün blinkt oder der Leuchtring rotiert:

  • Alexa-Laut­sprech­er blinkt grün: Ein neuer Anruf geht ein, weil jemand Kon­takt mit Dir aufn­immt.
  • Leuchtring rotiert: Bewegt sich der Ring im Uhrzeigersinn, find­et ein Gespräch statt.

Wenn Du einen einge­hen­den Anruf annehmen möcht­est, sagst Du „annehmen“. Um ihn abzuweisen, sagst Du „ignori­eren“.

Im Gegen­satz zum gel­ben Blinken des Alexa-Laut­sprech­ers, das automa­tisch erscheinen kann, muss beim grü­nen Sig­nal eine aktive kom­mu­nika­tive Hand­lung ein­er Per­son erfol­gen.

Alexa blinkt oder leuchtet rot: Woran liegt es?

Damit der Ama­zon Echo jed­erzeit mit Dir kom­mu­nizieren kann, muss sein Mikro­fon aktiv sein. Nur so nimmt das Gerät Deine Stimme wahr und reagiert entsprechend. Trotz­dem kannst Du das Mikro­fon – zum Beispiel aus Daten­schutz­grün­den – manuell per Knopf­druck direkt am Gerät deak­tivieren.

Wenn der Laut­sprech­er kon­stant rot leuchtet, zeigt er Dir an, dass das Mikro­fon abgestellt ist. Blinkt der Alexa-Speak­er rot, liegt ein Prob­lem mit der Inter­netverbindung vor. In dem Fall soll­test Du Deinen Router prüfen. Es kann aber auch sein, dass die Ama­zon-Serv­er vorüberge­hend aus­ge­fall­en sind.

Alexa blinkt blau: Das ist die Erklärung

Der blaue Leuchtring kommt nor­maler­weise am häu­fig­sten vor – und zwar immer, wenn das Ama­zon-Gerät startet oder auf eine Anfrage reagiert:

  • Alexa-Laut­sprech­er blinkt blau: Der Ama­zon Echo fährt hoch.
  • Ring leuchtet kon­stant blau: Der Laut­sprech­er ver­ar­beit­et einen Sprach­be­fehl.

In das blaue Leucht­en mis­cht sich meis­tens ein grün­lich­er Farbton.

Weitere Farben des Leuchtrings

Du weißt jet­zt, wann der Smart Speak­er von Ama­zon blau, rot, grün oder gelb blinkt. Alexa hat aber noch mehr Far­ben in pet­to:

  • Orange: Alexa wartet darauf, ein­gerichtet zu wer­den, oder möchte sich mit dem Inter­net verbinden.
  • Weiß: Diese Farbe zeigt die Laut­stärke an – je voller der Ring weiß leuchtet, desto höher ist die Laut­stärke.
  • Vio­lett: „Bitte nicht stören“ ist aktiv oder es gibt ein WLAN-Prob­lem bei der Erstein­rich­tung.

Das Gerät weiß es am besten: Daher kannst Du Alexa auch direkt fra­gen, warum der Ama­zon Echo gelb blinkt und was die anderen Far­ben bedeuten. Frage beispiel­sweise: „Alexa, warum blinkst Du gelb?“.

Hat Dein Alexa-Gerät schon mal gelb geblinkt? Wusstest Du dann, wie Du reagieren musstest? Erzäh­le uns im Kom­men­tar gern von Deinen Erfahrun­gen mit dem Smart Speak­er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren