Smarte Lautsprecher: So richtest Du Amazon Echo und Echo Dot ein

Amazon Echo und Echo Dot lassen sich mit ein paar Kniffen einfach einrichten.
The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky
:

Smarte Lautsprecher: So richtest Du Amazon Echo und Echo Dot ein

Diese bei­den Gad­gets ver­sprechen ein smartes Zuhause: Ama­zon Echo und Echo Dot sollen mith­il­fe der Sprachas­sis­tentin Alexa das tägliche Leben erle­ichtern. Doch vor ihrem ersten Ein­satz musst Du die Laut­sprech­er natür­lich ein­richt­en. Wir erk­lären Dir, wie das funk­tion­iert.

Eben­so wie Google Home dienen auch Ama­zon Echo und Echo Dot nicht nur dazu, Dir die neuesten Hits per Spo­ti­fy vorzus­pie­len. Dank etlich­er Skills liest Sprachas­sis­tentin Alexa auch Nachricht­en vor oder schal­tet die Lichter im Wohnz­im­mer an. Doch bevor die smarten Laut­sprech­er vielle­icht in der nahen oder fer­nen Zukun­ft Dein ganzes Haus steuern, musst Du die Gad­gets von Ama­zon natür­lich erst instal­lieren.

Die Amazon Alexa-App einrichten

Egal, ob Du Dir den großen Ama­zon Echo oder den sim­pleren Echo Dot zulegst – bei­de Ama­zon-Geräte lassen sich iden­tisch ein­richt­en. Dafür instal­lierst Du zunächst die Ama­zon Alexa-App auf einem Smart­phone oder Tablet, das min­destens über iOS 8.0, Android 4.4 oder Fire OS 3.0 ver­fügt. Du kannst das Gerät aber auch per Com­put­er über die entsprechende Web­seite instal­lieren. Anschließend meldest Du Dich über Deinen Ama­zon-Account an.

Zugang zum WLAN Netz erhalten

Nun verbind­est Du Ama­zon Echo oder Echo Dot mit Deinem WLAN – ohne Zugang zum Net­zw­erk laufen die Geräte nicht. Tippe dafür zunächst in den App-Ein­stel­lun­gen auf Deinem Mobil­gerät unter „Geräte“ auf Ama­zon Echo oder Echo Dot. Anschließend wählst Du „WLAN aktu­al­isieren“. Echo muss näm­lich zunächst Verbindung mit Deinem Smart­phone her­stellen. Dadurch erhält der Laut­sprech­er die Dat­en des WLAN-Net­zes.

WLAN für Amazon Echo einrichten

Bei ein­er Neuin­stal­la­tion des Echo und des Echo Dot startet der Ein­rich­tungsmodus in der Regel automa­tisch. Dann färbt sich der Lichtring der Gad­gets erst blau und anschließend orange. Ist dies nicht der Fall, drücke die Aktion­staste (weißer Punkt). Anschließend erstellt Echo ein eigenes WLAN. Dieses verbind­est Du mit Deinem Mobil­gerät. Während das unter Android in der App funk­tion­iert, erledigst Du diesen Schritt im Gegen­zug auf iOS-Geräten in den WLAN-Ein­stel­lun­gen. Daraufhin erscheint in der Alexa-App Dein Net­zw­erk. Gib das Pass­wort ein und tippe auf „Verbinden“. Schon ist die Sprachas­sis­tentin online.

Neue Skills für Alexa aktivieren

Ein paar Dien­ste sind bere­its auf dem smarten Laut­sprech­er vorin­stal­liert. Damit Alexa zusät­zliche Auf­gaben erledi­gen kann, musst Du soge­nan­nte Skills aktivieren. Mit diesen Apps schal­tet Alexa das Licht aus, spielt Musik von Deinem Spo­ti­fy-Kon­to oder liest Dir Deine Ter­mine vor. Die Skills find­est Du in der Alexa-App. Mit einem Klick dort hast Du sie auf Deinem Gerät instal­liert.

Zusammenfassung:

  • Um Ama­zon Echo oder Echo Dot einzuricht­en, musst Du zunächst die Alexa-App herun­ter­laden.
  • Über Dein Mobil­gerät erhält Echo Zugang zum WLAN.
  • Wäh­le in den App-Ein­stel­lun­gen unter „Geräte“ den entsprechen­den Laut­sprech­er und drücke „WLAN aktu­al­isieren“.
  • Leuchtet der Lichtring des Gerätes orange, erstellt das Gerät ein WLAN. Verbinde Dein Smart­phone damit.
  • In der App siehst Du nun wiederum Dein WLAN. Gibt Dein Pass­wort ein und drücke auf „Verbinden“.
  • Um Alexa zu verbessern, soll­test Du zusät­zliche Skills aktivieren.

Steuert Alexa auch schon Deine Woh­nung? Schreib uns Deine Erfahrun­gen mit der Sprachas­sis­tentin gerne in den Kom­mentaren.

Titelbild: Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren