Ein Mann programmiert am Laptop und mit mehreren Bildschirmen.
© iStock

#WirVSVirus Hackathon und #EUvsVirus-Hackathon: Vodafone Institut und Vodafone Stiftung unterstützen Programme gegen Covid-19

48 Stun­den, 1.500 Lösun­gen und über 28.000 Teil­nehmer: Der #WirVSVirus Hackathon im Kampf gegen die Coro­na-Krise war der größte aller Zeit­en. Und er inspiri­erte jet­zt zum näch­sten Schritt: Dem pan-europäis­chen #EUvsVirus-Hackathon. Unter­stützung bekom­men die Pro­gramme vom Voda­fone Insti­tut und der Voda­fone Foun­da­tion #WeKeep­Y­ouGo­ing

Vor knapp zwei Wochen hat unter der Schirmherrschaft des Bun­deskan­zler­amts der #WirVsVirus Hackathon mit 28.361 Teil­nehmern stattge­fun­den. Inner­halb von nur 48 Stun­den wur­den über 1.500 Ideen entwick­elt, die dabei helfen sollen, die sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkun­gen der Coro­na-Krise zu bewälti­gen. Jet­zt geht es an die Umset­zung der vielver­sprechend­sten Lösun­gen.

130 ausgezeichnete Projekte im Kampf gegen Covid-19

Der #WirVsVirus Hackathon war der weltweit größte Hackathon aller Zeit­en. Er bildet die Vorstufe zum „Solu­tion Enabler“-Programm, für das eine Experten-Jury die besten 130 Pro­to­typen aus­gewählt hat. Diese wid­men sich allen Hand­lungs­feldern, in denen die Coro­na-Krise beson­dere Her­aus­forderun­gen her­vorge­bracht hat: Von der Gesund­heitsver­sorgung über das öffentliche Leben bis hin zum Krisen­man­age­ment. Damit die aus­geze­ich­neten Pro­jek­te möglichst schnell getestet und real­isiert wer­den, hat Schirmherr Helge Braun, Chef des Bun­deskan­zler­amts, das großan­gelegte „Solu­tion Enabler“-Programm angekündigt. Das Voda­fone Insti­tut hat die Anschub­fi­nanzierung für den „Solu­tion Enabler” bere­it­gestellt und wird die Umset­zung des Pro­gramms darüber hin­aus mit Exper­tise und Dig­i­tal-Know-how unter­stützen.

#WirVsVirus: Vom Hackathon zum Marathon

Der Startschuss für das Pro­gramm fällt heute Abend bei einem gemein­samen Online-Event, das Dorothee Bär, Staatsmin­is­terin für Dig­i­tal­isierung, um 18:30 Uhr eröff­nen wird. „Mit dem Umset­zung­spro­gramm wird der Hackathon jet­zt zum Marathon. Wir sind überzeugt, dass die aus­gewählten Lösun­gen einen wichti­gen Beitrag zur Bewäl­ti­gung der Krise leis­ten kön­nen“, sagt Bär. Gle­ichzeit­ig beto­nen die Organ­isatoren, dass es sich bei vie­len aus­gewählten Pro­jek­ten bis­lang um Pro­to­typen han­dele. Vor dem Hin­ter­grund, dass sich die Sit­u­a­tion in der Coro­na-Krise wöchentlich verän­dert, müssen die Lösun­gen und Teams entsprechend flex­i­bel sein.

Vodafone Institut unterstützt Technologien für das Gemeinwohl

Inger Paus, Geschäfts­führerin des Voda­fone Insti­tuts, grat­uliert den aus­geze­ich­neten Pro­jek­ten und erk­lärt: „Der WirVsVirus Hackathon hat gezeigt, wie viel Kreativ­ität und Inno­va­tion­skraft die Poli­tik gemein­sam mit der Zivilge­sellschaft freiset­zen kann, um große gesellschaftliche und wirtschaftliche Her­aus­forderun­gen wie die Coro­na-Krise zu bewälti­gen. Als europäis­ch­er Think­tank für dig­i­tale Inno­va­tio­nen beschäftigt sich das Voda­fone Insti­tut seit Langem mit der Frage, wie Tech­nolo­gie gemein­wohlo­ri­en­tiert genutzt wer­den kann. Deshalb haben wir keinen Moment gezögert, das Umset­zung­spro­gramm zu unter­stützen“, so Inger Paus.

Solution Enabler: Drei Bausteine für die schnelle Umsetzung

Durchge­führt wird der „Solu­tion Enabler“ von dem Social-Start-up Pro­ject­To­geth­er. Um die erar­beit­eten Lösun­gen möglichst schnell für den großflächi­gen Ein­satz startk­lar zu machen, unterteilt sich das Pro­gramm in drei Bausteine. Zum einen wer­den Teams, deren Lösun­gen zu einem Hand­lungs­feld gehören, wöchentlich als Peer-Group zusam­me­nar­beit­en und Feed­back von Experten und Akteuren aus der Prax­is erhal­ten. Das Start-up Pro­ject­To­geth­er begleit­et sie dabei mit wöchentlichen Sprints, Update-Calls und indi­vidu­ellen Coach­ings. Der zweite Baustein sieht vor, den Teil­nehmern die nötige tech­nis­che Infra­struk­tur, Soft­ware und das nötige per­son­elle Net­zw­erk zu stellen. Zu guter Let­zt wer­den die Teams mit öffentlichen und pri­vat­en Insti­tu­tio­nen zusam­menge­bracht, um Syn­ergien zu nutzen und gegebe­nen­falls an etablierten Lösun­gen andock­en zu kön­nen.

Online-Event gibt Startschuss für den Solution Enabler

Inger Paus sieht in dem Pro­gramm „eine ein­ma­lige Chance, in kürzester Zeit eine Vielzahl von nach­halti­gen Lösun­gen für die Gesund­heit und Pflege, die Zusam­me­nar­beit von Wirtschaft und Staat und gesellschaftlichen Zusam­men­halt zu schaf­fen, die auch über die Coro­na-Krise hin­aus Wirkung ent­fal­ten.“ Offiziell startet der „Solu­tion Enabler“ heute nach dem Online-Event. Ins­ge­samt 50 Kle­in­grup­pen nehmen daran in virtuellen Meet­ing-Räu­men teil. Mod­eriert wird die Ver­anstal­tung von Clemens Grätsch von Pro­ject­To­geth­er sowie Jan­nik Kaiser, Co-Founder und Co-CEO vom Start-up Uni­ty Effect. Ziel ist es, das Wis­sen aller Teams best­möglich zu nutzen, um die wirkungsvoll­sten Lösun­gen für die Her­aus­forderun­gen von COVID-19 zu entwick­eln.

#EUvsVirus: Der pan-europäische Hackathon

An diesem Woch­enende geht es in die näch­ste Runde unter dem Mot­to „WirVsVirus“: Das Voda­fone Insti­tute und die Voda­fone Stiftung unter­stützen den pan-europäis­chen #EUvsVirus-Hackathon. Das gemein­same Event der Europäis­chen Kom­mis­sion und der EU-Mit­gliedsstaat­en bietet allen Teil­nehmern die Möglichkeit, gemein­sam Pro­to­typen und Lösun­gen für tech­nis­che, poli­tis­che und soziale Her­aus­forderun­gen zu Zeit­en der Coro­na-Pan­demie zu entwick­eln. Dem wid­men sich die Beteiligten in sechs Kat­e­gorien: Von „Health & Life“ bis zu „Dig­i­tal Finance“.

Mit finanzieller Anschub­hil­fe unter­stützt das Voda­fone Insti­tut die Chal­lenge „Busi­ness Con­ti­nu­ity: Effi­cient Team Work with a focus on press­ing issues for both SMEs and cor­po­ra­tions, such as remote work”; die Voda­fone Stiftung bietet Sup­port für die Chal­lenge “Social & Polit­i­cal Cohe­sion: Mit­i­gat­ing Fake News”. Das Event find­et ab heute bis ein­schließlich Son­ntag, dem 26. April statt. Die Teil­nehmer tauschen sich über Online-Plat­tfor­men aus.

Alles, was Voda­fone aktuell an Maß­nah­men im Rah­men der Coro­na-Krise ergreift und wie wir auch für Dich als Kunde da sind, erfährst Du in unserem #WeKeep­Y­ouGo­ing-Artikel.

Was hältst Du vom #WirVsVirus Hackathon? Schreib uns, warum Du in dem „Solu­tion Enabler“-Programm eine Chance siehst, Her­aus­forderun­gen der Coro­na-Krise zu bewälti­gen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren