Erster bundesweiter Schul-Hackathon #wirfürschule startet mit Unterstützung der Vodafone Stiftung

Schul-Hackthon 2020 Vodafone
Team eines Start-ups bereitet im Meetingraum den Rheinland Pitch vor
Das sind die besten Livestreams heute. Taeglich neu.

Erster bundesweiter Schul-Hackathon #wirfürschule startet mit Unterstützung der Vodafone Stiftung

Wie kann das kom­mende Schul­jahr trotz der Coro­na-Krise ein gutes wer­den? Und wie lässt sich der Schu­lall­t­ag in Zukun­ft nach­haltig bess­er gestal­ten? Beim ersten bun­desweit­en Schul-Hackathon #wirfürschule arbeit­en Lehrkräfte, Schü­lerIn­nen, Eltern und Bil­dungs­begeis­terte gemein­sam an Lösun­gen für die Schule von mor­gen. Als ein­er der ersten Förder­er unter­stützt die Voda­fone Stiftung die Ini­tia­tive mit dig­i­talem Know-how und finanziellen Ressourcen.

Die Coro­na-Krise hat sowohl Lehrkräften als auch Schü­lerIn­nen und Eltern in den ver­gan­genen Wochen einiges abver­langt. Trotz­dem soll das Schul­jahr 2020/21 ein gutes wer­den. Um die Schulen im Land bei den aktuellen Her­aus­forderun­gen zu unter­stützen, mobil­isiert der bun­desweit erste Schul-Hackathon #wirfürschule alle notwendi­gen Akteure der Gesellschaft.

Gesucht: Nachhaltige Konzepte für eine hybride Lernkultur

Am Mon­tag ist der Schul-Hackathon mit über 6.000 Teil­nehmenden ges­tartet. Lehrkräfte, Schü­lerIn­nen und Bil­dungss­chaf­fende, aber auch Eltern und Vertreter aus der Wis­senschaft und Wirtschaft waren aufgerufen, sich beim bun­desweit­en  Hackathon zu beteili­gen. Bis Fre­itag, den 12. Juni, wer­den die Teams Lösun­gen zu ins­ge­samt neun The­men­feldern und 51 konkreten Her­aus­forderun­gen erar­beit­en. Ziel ist es, nicht nur Ideen für das kom­mende Schul­jahr zu entwick­eln, son­dern nach­haltige Konzepte zu find­en, mit denen eine neue Lernkul­tur etabliert und die hybride Schule von mor­gen gestal­tet wer­den kann. Dafür sollen sowohl tech­nis­che und dig­i­tale Ideen als auch inter­diszi­plinäre Ansätze für den kün­fti­gen Schu­lall­t­ag ver­fol­gt wer­den. Eine unab­hängige Jury wird die erar­beit­eten Lösun­gen nach dem Hackathon bew­erten und Pro­jek­te auswählen, die anschließend auf den Weg der Umset­zung gebracht wer­den sollen.

Viele offene Handlungsfelder für die Schule von morgen

Um den Ideen­re­ich­tum der vie­len Teil­nehmer opti­mal nutzen und verbinden zu kön­nen, find­et der Hackathon online über die Tea­mar­beits-Plat­tform Slack statt. Die neun The­men­felder umfassen alle Bere­iche des Schu­lall­t­ags, in denen die Coro­na-Krise beson­deren Hand­lungs­be­darf aufgezeigt hat, ange­fan­gen von der Verknüp­fung von Präsen­zun­ter­richt und Home­school­ing, Feed­back-Möglichkeit­en für bessere Lern­er­folge bis hin zu Ideen für fächerüber­greifende Pro­jek­te in der hybri­den Schule und einem FREI DAY, dem Lern­bere­ich der Zukun­ft. Daneben ste­hen The­men wie soziale Gerechtigkeit, Zukun­ft­skom­pe­ten­zen sowie Schu­len­twick­lung und -Man­age­ment ein­schließlich der tech­nis­chen Ausstat­tung und Weit­er­bil­dung von Lehrkräften im Fokus.

Vodafone Stiftung unterstützt mit Digitalkompetenz und finanziellen Mitteln

Ins Leben gerufen wurde der Hackathon vom Vere­in Dig­i­tale Bil­dung für Alle e.V. und der LehrerIn­nen-Com­mu­ni­ty von lehrermarktplatz.de. Die Voda­fone Stiftung gehörte zu den ersten Förder­ern der Ini­tia­tive und unter­stützt den Hackathon sowohl mit tech­nis­chem Know-how als auch finanziellen Ressourcen. Um Kom­pe­ten­zen zu fördern, mit denen Kinder und Jugendliche zu aktiv­en, mei­n­ungsstarken Gestal­tern der dig­i­tal­en Welt wer­den, entwick­elt und fördert die Stiftung seit Jahren inno­v­a­tive Bil­dungsange­bote wie zum Beispiel den Klick­winkel-Wet­tbe­werb und den Lern-Hub Cod­ing For Tomor­row. Um die erar­beit­eten Lösun­gen aus dem #wirfürschule-Hackathon gezielt voranzubrin­gen, wer­den die Trainer­in­nen und Train­er von Cod­ing For Tomor­row aus­gewählte Pro­jek­te mit dig­i­taler Exper­tise begleit­en. Außer­dem wird die Voda­fone Stiftung die Weit­er­en­twick­lung einzel­ner Lösun­gen finanziell unter­stützen.

Schirmherrin Dorothee Bär sieht #wirfürschule-Hackathon als Chance

Unter­stützt wird der #wirfürschule-Hackathon gle­ich von drei promi­nen­ten Schirmher­rin­nen: Neben Anja Kar­liczek, der Bun­desmin­is­terin für Bil­dung und Forschung (BMBF), sowie Dr. Ste­fanie Hubig, der Präsi­dentin der Kul­tus­min­is­terkon­ferenz (KMK), ste­ht die Staatsmin­is­terin für Dig­i­tal­isierung, Dorothee Bär, voller Überzeu­gung hin­ter dem Schul-Hackathon. „Viele von uns haben in den let­zten Wochen jonglieren müssen zwis­chen Home­school­ing, Home-Office und Haushalt“, erken­nt Bär in ihrem Gruß­wort an die Teil­nehmenden an. „Die let­zten Monate haben uns aber auch die Schwächen unseres Schul­sys­tems aufgezeigt. Schwächen, die zum Beispiel die tech­nis­che Ausstat­tung betr­e­f­fen, Prozesse, die schlanker aufgestellt wer­den kön­nen, oder neue päd­a­gogis­che Ansätze, die gehört wer­den müssen.“ Der Hackathon sei für alle Teil­nehmenden eine Chance, Schule neu zu denken und eigene Vorschläge einzubrin­gen.

Schule neu denken und gemeinsam gestalten

Auch die Lehrkräfte sowie Schü­lerin­nen und Schüler set­zen große Hoff­nun­gen in den Hackathon. Lehrerin Nina Toller vom Franz-Haniel-Gym­na­si­um in Duis­burg engagiert sich im Organ­i­sa­tion­steam von #wirfürschule und nimmt mit ihren Schü­lerIn­nen am Hackathon teil. „Ich erhoffe mir von #wirfürschule, dass die vie­len Ideen der let­zten Wochen gebün­delt wer­den und sich daraus Lösun­gen ergeben, die wir gemein­sam auch wirk­lich umset­zen kön­nen und die für die näch­sten Schul­jahre bleiben.“ Die Schüler und Schü­lerin­nen freuen sich vor allem, dass endlich auch ihre Per­spek­tive in den Vorder­grund rückt. „Der Hackathon ist die Chance für uns, gehört zu wer­den und Schule so zu verän­dern, dass es jedem passt – den Schü­lerIn­nen und den LehrerIn­nen“, bringt die Achtk­läss­lerin Lucie auf den Punkt.

Gemein­sam mit den drei Schirmher­rin­nen sowie ein­er Vielzahl von Unter­stützern wie der Voda­fone Stiftung wird #wirfürschule daran arbeit­en, dass die Lösun­gen nach dem Hackathon weit­er­en­twick­elt und bald im Schu­lall­t­ag umge­set­zt wer­den kön­nen.

Was würdest Du gerne am bish­eri­gen Unter­richt und Schu­lall­t­ag ändern? Schreib uns, wo Du Hand­lungs­be­darf siehst und auf welche Lösun­gen aus dem #wirfürschule-Hackathon Du beson­ders ges­pan­nt bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren