Foto von der Google I/O 2017
Düsseldorf Medienhafen in Germany

Google I/O: Details & Gerüchte zur kommenden Entwicklerkonferenz

Die Google I/O-Entwick­lerkon­ferenz bietet jedes Früh­jahr span­nende Infor­ma­tio­nen rund um neue Funk­tio­nen sowie die Hard- und Soft­ware aus dem Hause Google. Bere­its im Vor­feld zur diesjähri­gen Kon­ferenz im Mai wur­den span­nende Details darüber bekan­nt, was der Such­maschi­nen­riese plant.

Jedes Jahr tre­f­fen sich vor allem Entwick­ler im kali­for­nischen Moun­tain View, um sich mit aller­lei Neuheit­en aus dem Hause Google ver­sor­gen zu lassen. Die Kon­ferenz find­et seit 2008 jedes Jahr ein­mal statt und deckt vor allem The­men rund um das Android-Betrieb­ssys­tem, aber auch neue Hard­ware und span­nende Inno­va­tio­nen ab. Für dieses Jahr soll es unter anderem Neuerun­gen in der Google Fotos-App, eine neue Domainen­dung und die Möglichkeit zu inter­ak­tiv­eren Suchergeb­nis­sen geben. Die meis­ten der Keynotes kannst Du auch im Livestream ver­fol­gen.

Spannende Updates erwartet: Die Google Fotos-App

Am zweit­en Tag der Google I/O-Kon­ferenz hat die Google Fotos-App eine eigene Ses­sion spendiert bekom­men. Der Cloud-Dienst zum Hochladen und Ver­wal­ten Dein­er Foto­samm­lung hat inner­halb kürzester Zeit mehr als 500 Mil­lio­nen monatliche Nutzer zu verze­ich­nen und ist eines der Aushängeschilder von Google im Web. Zwar ist bis­lang noch nicht bekan­nt, was genau sich ändern oder ergänzt wer­den soll – auf­grund des The­mas der Ver­anstal­tung kannst Du Dich aber möglicher­weise auf eine spezielle Entwick­ler­plat­tform rund um den Dienst oder zumin­d­est neue Fea­tures freuen.

Video: YouTube / Simon

Neue Domain-Endung: „.app” steht für App-Sicherheit

Bere­its im Jahr 2015 hat Google sich die Exk­lu­sivrechte an der Domainen­dung „.app” bei ICANN für sage und schreibe 25 Mil­lio­nen US-Dol­lar (etwa 20 Mil­lio­nen Euro) gesichert. Inzwis­chen wurde deut­lich, was dahin­ter steckt: Es han­delt sich um die erste sichere, offene Top-Lev­el-Domain rund um das The­ma mobile Apps und App-Entwick­lung. Auf der Keynote am 8. Mai soll es unter anderem um die soge­nan­nte HTTP Strict Trans­port Secu­ri­ty (HSTS), Empfehlun­gen für die Entwick­lung sicher­er Web­sites und die Vorteile der Ver­wen­dung der „.app”-Domains für den Bere­ich Sicher­heit gehen.

Video: YouTube / servertastic

Was kommt nach Oreo? Updates zu Android P

Erst im März wurde eine Devel­op­er Pre­view für Android P für Pix­el-Smart­phones veröf­fentlicht. Sie bein­hal­tet schon jet­zt die Unter­stützung für die soge­nan­nte Notch, Verbesserun­gen bei den Benachrich­ti­gun­gen und einiges mehr. Auch die Indoor-Nav­i­ga­tion mit Wi-Fi 802.11mc soll mit dem Android Oreo-Nach­fol­ger „P” betrieb­ssys­tem­seit­ig unter­stützt wer­den. Für die I/O-Entwick­lerkon­ferenz wer­den Neuigkeit­en rund um die Schnittstellen und Tech­nolo­gien sowie neue Entwick­ler-Richtlin­ien für den API-Lev­el 28 des neuen Betrieb­ssys­tems erwartet.

Video: YouTube / iKnowReview

Noch mehr Interaktion: Die Google-Suchergebnisse

Ist Dir schon aufge­fall­en, dass einige Suchergeb­nisse von Google beson­ders auf­bere­it­et wer­den? Wenn Du beispiel­sweise nach Flü­gen, Hotels oder Prob­lem­lö­sun­gen suchst, bekommst Du häu­fig in einem sep­a­rat­en Feld spezielle Infor­ma­tio­nen zum The­ma und eventuell eine Auswahlmöglichkeit ange­boten. Auch ein Metronom kannst Du sehr ein­fach über die Google-Suche aufrufen. Dieses prak­tis­che Fea­ture soll dem­nächst auch für Entwick­ler geöffnet und mit Mini-Apps von Drit­tan­bi­etern ergänzt wer­den.

Alles neu macht der Mai: So kannst Du bei Google I/O live dabei sein

Vor allem die Infos zu Android P dürften für Dich als Entwick­ler beson­ders span­nend sein. Aber auch als Endan­wen­der erwarten Dich span­nende Infos im Bere­ich der Fotos-App. Weit­ere Neuigkeit­en sind für das Wear OS-Betrieb­ssys­tem für smarte Wear­ables (vor­mals Android Wear), für Android TV, bei den Instant Apps und rund um Googles Pläne über das Jahr 2019 hin­aus zu erwarten.

Wenn Du Inter­esse an einzel­nen Ses­sions hast, kannst Du Dich hier über das kom­plette Pro­gramm informieren und Dich für einzelne Ses­sions sog­ar anmelden.

Wirst Du Dich für einzelne Ses­sions auf der Google I/O-Entwick­lerkon­ferenz anmelden? Welch­es The­ma inter­essiert Dich am meis­ten und warum? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren