Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

45 Jahre nach Apollo 17: Vodafone auf großer „Mission to the Moon“

von

45 Jahre nach der letzten Mondlandung im Rahmen des Apollo 17-Programmes wagt Vodafone ein ambitioniertes Projekt. Im Rahmen der „Mission to the Moon“ wird LTE-Technologie ins All geschickt. Somit wäre Vodafone der erste Mobilfunkanbieter der Welt, der sein Netz auf dem Mond verfügbar macht. Einen Vorgeschmack auf eine Mondreise hat bereits der glückliche Gewinner des Parabelfluges bekommen. Seine erste Begegnung mit der Schwerelosigkeit kannst Du Dir im Video weiter unten anschauen.

07. Dezember 1972: Der bis heute letzte bemannte Raumflug zum Mond hob am Kennedy Space Center in den USA ab. Dieser besondere Moment jährt sich nun schon zum 45. Mal. Ein hervorragender Anlass, um einen Blick auf Vodafones „Mission to the Moon“ zu werfen. Was genau ist hier eigentlich geplant und inwieweit könnte die Mission sogar unser zukünftiges Leben revolutionieren?

 

Mission to the Moon: Auf den Spuren von Apollo 17

Bei der „Mission to the Moon“ handelt es sich um die erste privat finanzierte Mondmission aller Zeiten. In Zusammenarbeit mit den Raumfahrtforschern Part-Time Scientists aus Berlin wird Vodafone in der Nähe der damaligen Landestelle von Apollo 17 landen. Ein Ort mit symbolischer Wirkung, der für einen Aufbruch in spannende, neue Zeiten stehen soll.

Eine Basis für zukünftige Siedlungen auf dem Mond?

Selbstverständlich startet Vodafone die „Mission to the Moon“ nicht nur zum Spaß. So soll die LTE-Technologie als Grundlage für die weitere Erforschung des Mondes dienen. Durch die Netz-Technik von Vodafone werden erstmals hochauflösende Bilder des Erdtrabanten möglich. Du kannst Dich also jetzt schon auf ganz neue Einblicke freuen. Nicht zuletzt kann die „Mission to the Moon“ sogar einen weiteren Schritt in Richtung zukünftiger Siedlungen auf dem Mond darstellen. Die Planungen für das Projekt Moon Village sind bei der ESA bereits erstaunlich weit fortgeschritten.

 

Vodafone verlost Parabelflug mit Zero-G

Bei der IFA 2017 lud Vodafone alle Interessierten dazu ein, schon mal einen Vorgeschmack auf die „Mission to the Moon“ zu bekommen. In diesem Rahmen wurde auch ein Parabelflug mit einem Zero-G verlost, für den der Hauptgewinner extra in die USA geflogen wird. Sich einmal wie ein richtiger Astronaut fühlen und durch die Schwerelosigkeit gleiten? Für Alejo ist dieser Traum nun wahr geworden:

 

 

Was glaubst Du? Könnte die Besiedlung des Mondes eine realistische Perspektive für die Menschheit sein? Verrate uns Deine Gedanken über das Kommentarfeld!

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×