WoW Startgebiete in Shadowlands
© Blizzard Entertainment
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt

World of Warcraft: Shadowlands – Releasedatum steht fest

Mit der Erweiterung „World of War­craft: Shad­ow­lands“ geht eines der erfol­gre­ich­sten MMORPG-Spiele in die näch­ste Runde. Bere­its am 27. Okto­ber soll die Erweiterung des Online-Rol­len­spiels starten. Wir fassen für Dich die wichtig­sten Infos für Dein näch­stes epis­ches Aben­teuer in den Schat­ten­lan­den zusam­men.

„Das Warten hat fast ein Ende“, verkün­dete Mod­er­a­tor Geoff Keigh­ley während der „Gamescom - Open­ing Night“, kurz bevor das Veröf­fentlichungs­da­tum für die neue „World of Warcraft“-Erweiterung einge­blendet wurde. Am 27. Okto­ber 2020 geht „World of War­craft: Shad­ow­lands“ live und damit begin­nt für Dich ein neues Aben­teuer in einem bish­er völ­lig unbekan­nten Ter­rain.

Du erkun­d­est mys­tis­che Kon­ti­nente, bezwingst mächtige Krea­turen und kämpf­st für die Frak­tio­nen Allianz oder Horde an der Front. Bish­er spielte die Hand­lung von „World of War­craft“ größ­ten­teils in der Welt Aze­roth. Mit der „Shadowlands“-Erweiterung ver­lässt Du die Dir bekan­nte Welt und beg­ib­st Dich ins Reich der Toten. Dir ste­ht eine neue Umge­bung mit zahlre­ichen neuen Charak­teren, Gebi­eten und Aben­teuern offen.

Spielergebete endlich erhört? Das ändert sich ab Shadowlands

Mit dem Update kündigte Entwick­ler Bliz­zard mas­sive Änderun­gen für World of War­craft an, die von der Com­mu­ni­ty seit Jahren gewün­scht wer­den. Dazu gehören zum Beispiel eine voll­ständi­ge Über­ar­beitung der Berufe, mehr Möglichkeit­en zur optis­chen Anpas­sung Dein­er Charak­tere und ein grund­saniertes Lev­el-Design. Die Spieleen­twick­ler ver­w­er­fen dabei einige Konzepte der aktuellen Ver­sion: „World of War­craft: Bat­tle for Aze­roth“ und kehren zu ihren Wurzeln zurück.

Auch die Charak­terk­lassen wer­den in Shad­ow­lands gründlich über­ar­beit­et. Spie­lende sollen nicht mehr das Gefühl haben, einzelne Spezial­isierun­gen ihrer Klasse zu spie­len. Vielmehr soll eine Klasse das Beste aus allen Spezial­isierun­gen mit­nehmen. Damit ergeben sich neue Spielmöglichkeit­en: Schaden­sklassen kön­nten zum Beispiel kurzzeit­ig für Tanks ein­sprin­gen, um sie zu ent­las­ten.

Diese Änderungen gibt es bereits im Pre-Patch

Bevor Shad­ow­lands endgültig live geht, veröf­fentlicht Bliz­zard einen Pre-Patch, um die neue Erweiterung einzuleit­en und erste Updates auf die Live-Serv­er zu spie­len. Ein festes Datum für den Pre-Patch gibt es noch nicht, mehrere Quellen ver­muten ein Release Ende Sep­tem­ber, da die Pre-Patch­es in der Ver­gan­gen­heit immer vier bis sechs Wochen vor dem Launch ein­er neuen Erweiterung veröf­fentlicht wur­den.

Fol­gende Änderun­gen kannst Du daher bere­its näch­sten Monat erwarten:

  • Alle Klassenän­derun­gen wer­den aktiv. Dazu gehört die Anpas­sung bes­timmter Fähigkeit­en und Tal­ente. Du bist nicht sich­er, was sich für Deine Klasse ändert? Dann lies Dich in die aktuellen Klassenän­derun­gen in der Shad­ow­lands Beta
  • Es gibt ein Pre-Event mit span­nen­den Quests, die Dich auf Shad­ow­lands ein­stim­men und eine Zom­bieapoka­lypse, die Dich nach Nor­dend führt.
  • Das Verderb­nis­sys­tem wird kom­plett ent­fer­nt. Deine Items aus den Raids in Ny’alotha oder den anderen Instanzen ver­lieren an Macht, allerd­ings auch an neg­a­tiv­en Effek­ten.
  • Lev­el 50 ist vor­erst die neue Max­i­mal­stufe und die Lev­el­phase wird angepasst. Spie­lende kön­nen eine neue Lev­el­er­fahrung erleben und wer­den fest­stellen, dass Gegen­stände ein deut­lich niedrigeres Item­lev­el besitzen.
  • Alte hergestellte Items über Berufe kön­nen mit Relik­ten der Ver­gan­gen­heit aufgew­ertet wer­den.
  • Das Men­toren-Pro­gramm wurde über­ar­beit­et. Vet­er­a­nen kön­nen neuen Spie­len­den wertvolle Tipps geben.
  • Die Jäger-Klasse hat deut­lich mehr Platz im Stall und kann neue Tier-Arten, wie zum Beispiel Wolken­schlangen und Alpakas zäh­men.
  • Das Freis­chal­ten der Ver­bün­de­ten Völk­er benötigt keinen Ruf mehr.
  • Viele Rassen haben neue Optio­nen in der Charak­ter­erstel­lung erhal­ten. Außer­dem kannst Du beim Bar­bi­er ein­mal kosten­los Dein Geschlecht ändern und neuerd­ings auch Deine Druiden-For­men einzeln auswählen.
  • Viele Dein­er Pferde kön­nen jet­zt fliegen.

Diese Inhalte sind ab Shadowlands nicht mehr verfügbar

Du willst noch schnell offene Rech­nun­gen in der derzeit­i­gen Ver­sion: „World of War­craft: Bat­tle for Aze­roth“ begle­ichen oder sel­tene Beute abgreifen? Mit dem Pre-Patch kannst Du fol­gende Beloh­nun­gen und Erfolge nicht mehr erre­ichen:

Das Reittier Gedankenbohrer

Für das sel­tene Reit­ti­er musst Du den Erfolg Schlüs­sel­stein­meis­ter von Bat­tle for Aze­roth: Sai­son 4 absolvieren. Um den Erfolg und das Reit­ti­er zu ver­di­enen, musst Du alle Dun­geons aus Sai­son 4 von Bat­tle for Aze­roth min­destens auf Mythisch Stufe 15 inner­halb der Zeit­be­gren­zung abschließen.

Der Mächtige Karawanenbrutosaurus

Mit dem gigan­tis­chen Dinosauri­er stichst Du aus jed­er Raid­gruppe her­vor. Doch das auf­fäl­lige Reit­ti­er hat auch seinen Preis: Ins­ge­samt fünf Mil­lio­nen Gold kostet Dich Dein neues Mount bei den Händlern Talu­tu im Großen Basar oder beim aus­ge­fuch­sten Nick am Hak­enkap.

Mit dem Release von Shad­ow­lands wer­den auch das Ende der Verderb­nis-Effek­te und der Tod des End­boss­es N’Zoth ein­geläutet. Wenn Du also den begehrten Titel Der Gesicht­slose ver­di­enen willst, musst Du alle Ziele in den ver­stören­den Visio­nen von Sturmwind und Orgrim­mar während eines einzi­gen Besuchs allein und mit allen fünf aktiv­en Gesicht­slosen­masken abschließen.

Ein weit­eres begehrtes Reit­ti­er, was mit dem endgülti­gen Release von Shad­ow­lands nicht mehr ver­füg­bar sein wird, ist die Unverderbte Leeren­schwinge. Für den blauen Drachen musst Du den End­boss N’Zoth beim Schlachtzug Ny’alotha auf dem Schwierigkeits­grad Hero­isch besiegen. Deine Gegen­standsstufe sollte unge­fähr 445 betra­gen und Du wirst min­destens 15 Mit­stre­it­er mit ähn­lich mächtiger Aus­rüs­tung brauchen, um den Alten Gott zu bezwin­gen. Im Anschluss an Deinen Sieg fol­gt eine Questrei­he, an deren Ende Dich das Reit­ti­er erwartet. Keine leichte Voraus­set­zung, weshalb Bliz­zard auch den fol­gen­den Guide emp­fiehlt, um Dich auf den Kampf mit N’Zoth vorzu­bere­it­en:

So bereitest Du Dich auf das Shadowlands-Abenteuer vor

Kon­ntest Du bere­its alle Titel und Reit­tiere erfol­gre­ich ein­sam­meln? Dann bist Du bestens für Dein neues Aben­teuer vor­bere­it­et. Damit Du in der neuen Erweiterung den größt­möglichen Spaß hast, wollen wir Dir noch einen weit­eren Tipp mit auf dem Weg geben.

Nutze den Erfahrungs-Boost

Durch den aktuellen Bonus Wind der Weisheit ist die gewonnene Erfahrung in „World of War­craft: Bat­tle for Aze­roth“ um 100 Prozent erhöht. Dieser Bonus hil­ft Dir, Deine Zweitcharak­tere im Spiel schneller auf die Max­i­mal­stufe 120 zu brin­gen. Wenn Du Wind der Weisheit mit anderen Effek­ten kom­binierst, kannst Du den Erfahrungs­bonus sog­ar um weit­ere 40 Prozent erhöhen. Helden­klassen wie der Todesrit­ter oder der Dämo­nen­jäger starten jew­eils auf Stufe 55 und 98, mit diesen Charak­teren und den Boni erre­ichst Du die Max­i­mal­stufe noch schneller. So kannst Du mit bestens aus­gerüsteten Charak­teren in die neue Erweiterung starten.

„World of War­craft: Shad­ow­lands“ kannst Du ab rund 40 Euro vorbestellen.

Welche Erfolge und Beloh­nun­gen willst Du noch unbe­d­ingt erre­ichen? Teile Deine Ziele in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren