"Watch Dogs: Legion" beim Ubisoft-Forward-Event
© Ubisoft
AMD: Ist die Zen-3-Architektur der König?

Ubisoft Forward: PoP-Remake und Co. – diese Games wurden gezeigt

Von „Prince of Per­sia” über „Watch Dogs: Legion” bis hin zu „Immor­tals: Fenyx Ris­ing”: Auf dem Ubisoft For­ward hat der Pub­lish­er aus Frankre­ich zahlre­iche neue Spiele angekündigt und uns mit neuen Infor­ma­tio­nen zu weit­eren Titeln ver­sorgt. Wir haben das Event ver­fol­gt. Das sind die High­lights.

Wenn Du die jüng­ste Aus­gabe von Ubisoft For­ward ver­passt hast und Dir das gesamte Event anschauen möcht­est, kannst Du Dir hier den kom­plet­ten Livestream anguck­en. Die Höhep­unk­te und die besten Trail­er haben wir für Dich weit­er unten im Text her­aus­ge­filtert und zusam­menge­fasst.

Video: YouTube / Ubisoft North Amer­i­ca

„Rainbow Six Siege“ (ab sofort)

Die dritte Sea­son für „Rain­bow Six Siege” ist ab sofort ver­füg­bar. Teil von „Oper­a­tion Shad­ow Lega­cy” ist auch die „Splin­ter Cell”-Legende Sam Fish­er. Sein Come­back kündigt Ubisoft in einem Ani­me-Trail­er an, den Du Dir etwas weit­er unten anschauen kannst.

Ubisoft hat zudem ver­rat­en, dass „Rain­bow Six Siege” im Laufe des Jahres mit verbessert­er Grafik auch für die PlaySta­tion 5 und die Xbox Series X erscheinen wird. Wer bere­its eine Ver­sion für die aktuelle Kon­solen­gener­a­tion hat, kann kosten­los upgraden und behält seinen Spielfortschritt.

Für Ubisoft For­ward hat­ten uns die Fran­zosen Über­raschun­gen ver­sprochen. Die gab es lei­der auch zu „Rain­bow Six”: Über „Quar­an­tine” wurde lei­der kein Wort ver­loren.

Video: YouTube / Ubisoft North Amer­i­ca

„Watch Dogs: Legion“ (29. Oktober 2020)

Von „Watch Dogs: Legion” hast Du bere­its einen Trail­er gese­hen und Du wusstest im Vor­feld auch schon, was Dich im drit­ten Teil der Serie erwartet. Ubisoft hat nun unter anderem ver­rat­en, wie Du Dir kün­ftig in Lon­don Dein eigenes Ded­Sec-Team zusam­men­stellen kannst. Das Rekru­tieren von neuen Kämpfern ist eines der neuen Fea­tures. Ins­ge­samt wird es rund neun Mil­lio­nen Charak­tere mit unter­schiedlichen Eigen­schaften geben.

Video: YouTube / Ubisoft North Amer­i­ca

Pearce feiert Come­back

Das Spiel erscheint Ende Okto­ber für PC, PS4, Xbox One und Google Sta­dia. „Watch Dogs: Legion” ist zudem ein Launch-Titel der Xbox Series X, die am 10. Novem­ber auf den Markt kommt. Ob Ubisoft bei der PS5 genau­so han­delt, ist derzeit nicht bekan­nt.

Eine Über­raschung gab es dann noch: Ubisoft präsen­tierte einen alten Bekan­nten. In „Watch Dogs: Legion“ wird es Aiden Pearce als spiel­baren Charak­ter geben. Er ist der Held des ersten Teils und hat entsprechend ein paar Jahre mehr auf dem Buck­el. Pearce kommt via DLC ins Spiel und bekommt auch eine eigene Sto­ry-Mis­sion.

Video: YouTube / Ubisoft North Amer­i­ca

„Immortals: Fenyx Rising“ (3. Dezember 2020)

Wenn Dir das Game „Immor­tals: Fenyx Ris­ing” zunächst nichts sagt, ist das nicht allzu ver­wun­der­lich. Ubisoft hat das Spiel schließlich 2019 noch als „Gods & Mon­sters” entwick­elt und vorgestellt. Danach wurde der Titel zunächst ver­schoben und es wurde beängsti­gend ruhig um ihn. Nun ist Ubisoft endlich wieder konkret gewor­den: In einem neuen Trail­er zeigt Dir der Pub­lish­er die fan­tastis­che Fan­ta­sy-Welt des Games. Das riesige Open-World erin­nert stark an „Zel­da: Breath of the Wild” und wegen der griechis­che Mytholo­gie auch ein wenig an „Assassin’s Creed: Odyssey”.

Das Spiel erscheint für PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, Nin­ten­do Switch und Google Sta­dia.

Video: YouTube / Ubisoft North Amer­i­ca

„Scott Pilgrim vs. The World” (Winter 2020)

„Scott Pil­grim gegen den Rest der Welt” ist ein leg­endär­er Film, zu dem es auch ein Videospiel gibt – bess­er gesagt: gab. Das Game war lange Zeit nicht mehr im Han­del ver­füg­bar; die Lizenz war abge­laufen. Ubisoft holt den Titel nun aus der Versenkung und bringt ihn auf die aktuellen Sys­teme (PS4, Xbox One, Switch, PC und Google Sta­dia). Beim Kauf gibt es die Pakete „Knives Chau“ und „Wal­lace Wells“ dazu. Du kämpf­st in dem 2D-Sidescroller gegen harte Geg­n­er und für die Liebe, so Ubisoft.

Video: YouTube / Ubisoft North Amer­i­ca

„Prince of Persia: The Sands of Time” (21. Januar 2021)

Bloomberg-Reporter Jon Schreier lag goldrichtig: Wie er ver­mutet hat­te, hat Ubisoft tat­säch­lich „Prince of Per­sia: The Sands of Time” angekündigt. Bei dem Game han­delt es sich um ein Remake des Spiels aus 2008. Dich erwartet also ein echter Klas­sik­er – und einen ersten Ein­blick in den Zeitreise-Epos gewährt uns Ubisoft auch schon.

Zwis­chen­zeitlich hat­te ein Händler das Game bere­its für die Nin­ten­do Switch gelis­tet. Für die Hybrid-Kon­sole ist jedoch erst ein­mal keine Ver­sion geplant, son­dern nur für PS4 und Xbox One. Eigene Ver­sio­nen für die Next-Gen-Kon­solen wird es wohl eben­falls nicht geben.

Video: YouTube / Ubisoft North Amer­i­ca

„Riders Republic” (Februar 2021)

Eine cineast­is­che Pre­miere durfte „Rid­ers Repub­lic” feiern. Den Trail­er kannst Du Dir etwas weit­er unten anschauen. In dem Game geht es auf die Piste und Du musst die Streck­en möglichst schnell und beein­druck­end meis­tern. Als Fort­be­we­gungsmit­tel ste­hen Dir unter anderem BMX-Bikes, Snow­boards, Wing­suits, Ski­er und Rake­te­nanzüge zur Ver­fü­gung. Als Set­ting haben die Entwick­ler ver­schiedene US-Nation­al­parks gewählt. Los geht es mit den waghal­si­gen Stunts allerd­ings erst im näch­sten Jahr – auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, Google Sta­dia und PC.

Video: YouTube / Ubisoft North Amer­i­ca

Hat Ubisoft For­ward Deine Erwartun­gen erfüllt? Auf welch­es Game freust Du Dich am meis­ten? Schreibe uns Deine Mei­n­ung gerne in das Kom­men­tar­feld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren