© 2020 Ubisoft Entertainment. All Rights Reserved.
Xbox Series X und Xbox Series S
Game-Screenshot aus "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt", der Neuauflage des 10-jährigen Arcade-Spiels.
: : :

„Prince of Persia: Sands of Time“ – Ubisofts Klassiker bekommt ein Remake

17 Jahre nach dem ersten Teil erhält das Action-Adven­ture „Prince of Per­sia: Sands of Time“ ein Remake. Wie der Pub­lish­er im Zuge seines Livestream Events Ubisoft For­ward bekan­nt gegeben hat, wurde „Prince of Per­sia: The Sands of Time Remake“ von Grund auf neu entwick­elt und soll einige Verbesserun­gen in Sachen Game­play und weit­ere Über­raschun­gen mit­brin­gen.

Das Action-Adven­ture „Prince of Per­sia: Sands of Time“ erin­nert 2003 mit seinem ori­en­tal­is­chen Set­ting und mit­te­lal­ter­lichen Städten an 1001 Nacht und lieferte damit einen stim­mungsvollen Hin­ter­grund für Säbelkämpfe und Park­ours. Es fol­gten zwei Fort­set­zun­gen und eine Dis­ney-Ver­fil­mung mit Jake Gyl­len­hall. Jet­zt hat Ubisoft beschlossen, die San­duhr zurück­zuset­zen und „Prince of Per­sia: Sands of Time Remake” für PC, Xbox One und PS4 angekündigt. Wie das Game ausse­hen wird, siehst Du im offiziellen Welt­premiere Trail­er:

Remake: Alles neu oder eine Zeitreise in die Vergangenheit?

Das Remake ist von Grund auf neu pro­gram­miert, wofür die Anvil Engine zum Ein­satz kommt, mit der unter anderem auch „Assassin’s Creed Odyssey“ gestal­tet wurde. Ubisofts Entwick­lerteam dafür sitzt in Indi­en was möglicher­weise für Authen­tiz­ität in der Spiel­welt sor­gen kön­nte, da die Sto­ry dort ihren Anfang nimmt. Kam­er­aführung, Steuerung und Kampf­sys­tem wur­den für das Remake über­ar­beit­et und an heutige Anforderun­gen angepasst. Wenn Du Dich als Klas­sik-Fan aber nicht umstellen willst, sollst Du laut Her­steller auf das alte Kampf­sys­tem umschal­ten kön­nen. Auch Geg­n­er­mod­elle, Zwis­chense­quen­zen und die Sprech­er­stim­men sind brand­neu. Dem Trail­er nach zu urteilen, soll­test Du keine Grafiken wie aus aktuellen Triple-A-Games erwarten. Das muss aber nicht unbe­d­ingt schlimm sein, da selb­st das Orig­i­nal dank des ein­wand­freien Game­plays und der märchen­haften Sto­ry auch heute noch Spaß macht.

VF_Gaming_Pass_V02

  — Bild: Ban­ner Gam­ing­Pass

Das Erfolgsrezept von Sands of Time

Wie auch in der Orig­i­nalver­sion schlüpf­st Du in die Rolle des namen­losen per­sis­chen Prinzen, der sich dem bösen Wesir ent­ge­gen­stellt. Auch der Wall Run, bei dem der Prinz ele­gant an glat­ten Wän­den ent­lang ren­nt, wird wieder dabei sein. Eine im Orig­i­nal beson­ders her­vorstechende Game­play-Inno­va­tion, die sich spätere Spiele immer wieder abgeschaut haben. Was natür­lich auch nicht fehlen darf, ist der Dag­ger of Time mit dem man die Zeit zurück­drehen und so knif­flige Stellen im Spiel zurück­spulen und neu ange­hen kann.

Gameplay Screenshot des Spiels Prince of Persia: The Sands of Time Remake

Auch im Remake bewegt sich der namen­lose Prinz ele­gant an den Wän­den ent­lang. — Bild: © 2020 Ubisoft Enter­tain­ment. All Rights Reserved.

Dagger of Time: Eine echte Zeitreise im Spiel

Neben dem Dag­ger of Time, wird es noch weit­ere Zeitreise-Momente geben: Im Spiel wirst Du die Möglichkeit haben, das Orig­i­nal­spiel „Prince of Per­sia“ von 1989  freizuschal­ten. Wenn Du das Remake vorbestellst, erhältst Du neben einem Orig­i­nal-Kostüm und Waf­fen-Set auch einen Modus, mit dem Du auf das Orig­i­nal von 2003 mit der alten Grafik switchen kannst.

Wird das Sands of Time Remake alte Fans zufrieden stellen und junge Gamer begeis­tern kön­nen? Ab dem 21. Jan­u­ar 2021 wer­den wir mehr wis­sen, dann erscheint das neue alte Prince of Per­sia: Sands of Time Remake für PC, Xbox One und PS4.

Prince of Per­sia: The Sands of Time Remake

Plat­tfor­men:                          PC (Epic, Uplay), Xbox One, Playsta­tion 4
Erschei­n­ungs­da­tum:           21. Jan­u­ar 2021
Entwick­ler:                            Ubisoft Pune, Ubisoft Mum­bai
Pub­lish­er:                              Ubisoft
Preis:                                      40 Euro (Vorbesteller)

Welche Erin­nerun­gen hast Du an „Prince of Per­sia”? Schreib uns, was Du von dem Remake hältst, in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren