Eim Tamer geht mit seinem Temtem über eine Brücke
© CremaGames
Soldaten und Soldatinnen in Battlefield 2042
Szene aus Read Dead Redemption 2
: : : :

Temtem: Tier-List – die besten Temtem für PvE und PvP

Die kleinen Mon­ster in „Temtem“ unter­schei­den sich nicht nur in ihrem Ausse­hen und ihrem Ele­ment. Sie haben auch ver­schiedene Stärken und Schwächen und kön­nen dementsprechend in kampf­taugliche und kamp­fun­taugliche Temtem kat­e­gorisiert wer­den. Unsere nach­fol­gende Tier-List zeigt Dir die besten Temtem für PvE und PvP (auf dem Stand des Patch­es 0.7.6).

Basierend auf eige­nen Erfahrun­gen und den Erfahrun­gen der Com­mu­ni­ty zeigt unsere Tier-List eine Auswahl der besten aktuell erhältlichen Temtem und ihre Einord­nung in die Ränge S bis D. Beachte, dass es bis zum Release von Temtem noch Anpas­sun­gen des Spiels geben kann, die wom­öglich sig­nifikante Änderun­gen nach sich ziehen.

Tier-List der besten Temtem für PvE und PvP

In unser­er Tier-List berück­sichti­gen wir nur die let­zte Entwick­lung eines Temtem – oder solche, die sich nicht entwick­eln kön­nen. Unsere Auswahl der oberen Tiers basiert auf über­durch­schnit­tlich guten Werten, sehr guten Attack­en und Fähigkeit­en sowie ein­er guten Typ-Kom­bi­na­tion. Kinu hat beispiel­sweise beson­ders starke Werte in der speziellen Vertei­di­gung und eignet sich gut als Kon­ter gegen Temtem wie Nagaise (ein­er der stärk­sten speziellen Angreifer im Spiel).

Im S-Tier (Super-Tier) find­est Du die besten Temtem, während sich im A-Tier weniger starke Exem­plare find­en. Je weit­er unten sich ein Temtem in der Liste befind­et, desto schwäch­er ist es. Die Benen­nung der A- bis D-Tier ist ver­gle­ich­bar mit dem US-amerikanis­chen Schul­noten­sys­tem. Dort entspricht A ein­er 1 und D ein­er 4.

Temtem im S-Tier

  • Amphatyr
  • Mim­it
  • Mushook
  • Nagaise
  • Scar­a­volt
  • Tul­can
  • Vol­gon
  • Vulffy
  • Yowlar

Temtem im A-Tier

  • Hedgine
  • Kal­abyss
  • Kinu
  • Koish (Feuer)
  • Koish (Natur)
  • Mou­flank
  • Mudrid
  • Myx
  • Skunch
  • Uka­ma
  • Valash
  • Vul­crane

Temtem im B-Tier

  • 0b10
  • Babawa
  • Barn­she
  • Cycrox
  • Garyo
  • Grumper
  • Gyalis
  • Latle
  • Ness­la
  • Nidrasil
  • Nox­olotl
  • Raignet
  • Saipat
  • Saku
  • Seis­munch
  • Torten­ite
  • Tukai
  • Tur­oc
  • Tuvine
  • Tuwire
  • Tyranak
  • Volarend

Temtem im C-Tier

  • Adoroboros
  • Capyre
  • Cerneaf
  • Chrome­on (Natur)
  • Drakash
  • Gazu­ma
  • Granpah
  • Inn­ki
  • Koish (Elek­tro)
  • Loali
  • Mas­tione
  • Momo
  • Pigepic
  • Pocus
  • Raican
  • Raize
  • Rhoul­der
  • Shuine
  • Wiplump
  • Zao­bian
  • Zenoreth

Temtem im D-Tier

  • Akra­nox
  • Chrome­on (Elek­tro)
  • Chrome­on (Feuer)
  • Chrome­on (Neu­tral)
  • Chrome­on (Wass­er)
  • Golzy
  • Goold­er
  • Kau­ren
  • Koish (Dig­i­tal)
  • Koish (Men­tal)
  • Mol­gu
  • Oceara
  • Pira­ni­ant
  • Pla­ti­mous
  • Tateru
  • Zizare

Temtem im E-Tier

  • Anahir
  • Chrome­on (Dig­i­tal)
  • Chrome­on (Erde)
  • Chrome­on (Gift)
  • Chrome­on (Kampf)
  • Chrome­on (Kristall)
  • Chrome­on (Men­tal)
  • Chrome­on (Wind)
  • Koish (Erde)
  • Koish (Gift)
  • Koish (Kampf)
  • Koish (Kristall)
  • Koish (Neu­tral)
  • Koish (Wass­er)
  • Koish (Wind)
  • Osukai
  • Waspeen

Temtem im F-Tier

  • Tateru

Die Unterschiede zwischen PvE und PvP

Im PvE kämpf­st Du gegen die KI, während Du im PvP gegen echte Spieler:innen antrittst. Der Großteil des Spiels beste­ht aus PvE-Ele­menten, wie den Dojos oder Kämpfen gegen wilde Temtem. Ran­glis­ten­spiele, in denen Du echte Tamer bezwin­gen musst, wer­den erst im Endgame rel­e­vant.

Möcht­est Du nur die PvE-Inhalte genießen, kannst Du auf gezieltes Train­ing verzicht­en. Auch die schlechteren Temtem aus unser­er Liste kom­men dann für Dich infrage – selb­st sie kön­nen Dein Team in diesem Fall effek­tiv unter­stützen. Max­imiere lediglich die Angriff­swerte und achte auf ein aus­ge­wo­genes Team.

Um im PvP-Modus erfol­gre­ich zu sein, soll­test Du das Beste aus Deinem Team her­aus­holen. Achte auf hohe EW (Einzel­w­erte), die richti­gen Eigen­schaften und gezieltes Train­ing der TW (Train­ingswerte). Wäh­le zudem nüt­zliche Angriffe und beg­ib Dich auf die Suche nach den stärk­sten Items, um sie Deinen Temtem zu geben.

Habe darüber hin­aus immer physis­che und spezielle Angreifer im Team sowie min­destens einen Unter­stützer und ein defen­sives Temtem. Du soll­test außer­dem mit Kon­tern spie­len, um die am meis­ten ver­wen­de­ten Temtem schnell zu besiegen.

Tier-List: Wie baue ich das beste Temtem-Team auf?

Dein Team beste­ht aus max­i­mal sechs Temtem. Belege möglichst alle freien Plätze mit Temtem aus den höheren Tiers, damit Du sowohl im PvE als auch im PvP die besten Chan­cen hast. Achte darauf, dass die ver­schiede­nen Ele­mente aus­ge­wogen vertreten sind, damit Du auf alle Even­tu­al­itäten vor­bere­it­et bist.

Nimm Temtem in Dein Team auf, die auf unter­schiedliche Werte spezial­isiert sind. Einige von ihnen bieten zum Beispiel viel Leben und eine gute Defen­sive. Sie verur­sachen jedoch nicht ansatzweise so viel Schaden wie Temtem mit hohen Schadenswerten. Stelle sich­er, dass möglichst alle Fähigkeit­en in Deinem Team vertreten sind.

 

Nutze Unter­stützer-Temtem, die Deine Rival:innen mit einem Effekt oder ein­er Sta­tusverän­derung bele­gen, Deine Temtem heilen oder ihre Attack­en ver­stärken. Achte auf ein aus­ge­wo­genes Moveset und wäh­le auch Typen-unspez­i­fis­che Attack­en, damit Du bre­it aufgestellt bist. Finde in Tem­pe­dia her­aus, welche Attack­en Deine Temtem per Lev­el-up erler­nen kön­nen und welche Angriffe Du ihnen anzücht­en musst.

Die Zucht ist notwendig, wenn Du das per­fek­te Temtem haben möcht­est. Je mehr max­imierte Werte Dein Part­ner besitzt, desto stärk­er ist er im Kampf. Die besten Grund­vo­raus­set­zun­gen erfüllen Luma-Temtem, weil sie min­destens drei per­fek­te Werte besitzen. Aber auch das TW-Train­ing spielt eine wichtige Rolle, da es die Stärken des jew­eili­gen Temtem fördert.

Kon­nte Dir unsere Tier-List zu Temtem helfen, das per­fek­te Team aufzubauen? Schreib es uns gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren