Teamfight Tactics: Der Guide für Einsteiger

Teamfight Tactics: Der Guide für Einsteiger
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
:

Teamfight Tactics: Der Guide für Einsteiger

Trotz ein­fach­er Mechaniken ist der Ein­stieg in Team­fight Tac­tics mit einem Guide empfehlenswert. Rumpro­bieren kann zwar auch zum Ziel führen, aber Du sparst Zeit, indem Du Dir die Grund­la­gen aneignest. Diese Anleitung erk­lärt Dir alles, was Du für den Anfang wis­sen musst.

Eine Info für alle Anfänger: Team­fight Tac­tics (TFT) ist bis­lang nur als eigen­er Modus in League of Leg­ends (LoL) spiel­bar. Daher ist oft auch die Abkürzung „LoL TFT“ gängig. Eine Mobile-App existiert nicht, ist aber inzwis­chen angekündigt: Der Release ein­er App für iOS und Android soll im ersten Quar­tal 2020 erfol­gen. Android-Nutzer kön­nen sich bere­its für Tak­tis­ch­er Teamkampf: Team­fight Tac­tics im Google Play Store vor­reg­istri­eren.

Teamfight Tactics: Das Spielprinzip

Team­fight Tac­tics ist wie (Dota) Auto Chess ein Vertreter des noch jun­gen Auto-Bat­tler-Gen­res. Du stellst Deine Fig­uren auf das Spielfeld und der Kampf selb­st läuft automa­tisch ab. Als Beloh­nung erhältst Du Gold, das Du in neue Kämpfer, Cham­pi­ons genan­nt, investierst. Anfangs ziehst Du nur gegen einen Com­put­ergeg­n­er ins Feld, damit Du Deine Armee auf­bauen kannst. Dann gilt es, run­den­weise gegen sieben Mit­spiel­er zu beste­hen. Jede ver­lorene Runde führt zu einem Ver­lust von Leben­spunk­ten. Gewon­nen hat der­jenige Spiele, der am Ende als einziger über­lebt. KI-Kämpfe als Bonus­run­den kom­men den­noch immer wieder vor.

Video: Youtube / NGL

Die Qual der Wahl: Welche Champions soll ich wählen?

Neben der Auf­stel­lung ist die Wahl der Cham­pi­ons die wohl wichtig­ste Entschei­dung, die Du in Team­fight Tac­tics tre­f­fen kannst. Zu Run­den­be­ginn stellt das Spiel eine zufäl­lige Auswahl an Fig­uren zusam­men, aus der Du und Deine Geg­n­er ihren Nach­schub ziehen. Zunächst ste­hen Dir nur Cham­pi­ons zur Ver­fü­gung, die häu­fig vorkom­men. Investierst Du jedoch Gold in Deinen Lev­el, tauchen auch immer häu­figer sel­tene Fig­uren auf, die entsprechend stärk­er sind. Der Schluss liegt nahe, zunächst auf drei gle­iche Cham­pi­ons zu warten, um sie upgraden zu kön­nen.

Du soll­test Dein Augen­merk aber vielmehr auf die Gegen­stände richt­en, die sie bei sich tra­gen. Ein schwächer­er Cham­pi­on mit mächtigem Item bringt Dir mehr als ein teur­er Cham­pi­on, der aber nur schlecht aus­gerüstet ist. Zumal Du starke Fig­uren später ohne­hin ein­fach kaufen kannst.

Davon abge­se­hen soll­test Du auch die Entschei­dun­gen Dein­er Gegen­spiel­er in Deine Entschei­dung ein­fließen lassen. Der Pool an Cham­pi­ons ist begren­zt. Falls ein Geg­n­er mit einem starken Charak­ter daherkommt, auf den Du es eigentlich abge­se­hen hat­test, soll­test Du lieber umsat­teln. In manchen Fällen kann es auch von Vorteil für Dich sein, sich für einen Cham­pi­on zu entschei­den, den Dein Kon­tra­hent gebrauchen kön­nte. Hier gilt: Abwä­gungssache.

Das Karussell

Eine Beson­der­heit von Team­fight Tac­tics ist das Karus­sell, das Dir gle­ich am Anfang jedes Spiels begeg­net: Es gibt Dir die Gele­gen­heit, einen Cham­pi­on ohne weit­ere Gold­kosten zu wählen. Alle vier weit­ere Run­den darf­st Du erneut Kämpfer aus­suchen. Anders als in der ersten Runde tre­f­fen aber nicht alle Spiel­er gle­ichzeit­ig ihre Wahl, son­dern der­jenige mit den wenig­sten Leben­spunk­ten zieht als erstes. Dann fol­gt der Spiel­er mit den zweitwenig­sten Leben­spunk­ten und so weit­er. Dadurch haben zurück­liegende Spiel­er eher die Chance auf ein Come­back, wenn ihnen das Glück hold ist und sie die richtige Tak­tik ver­fol­gen.

Video: Youtube / NGL

Gold: Alle Einkommensquellen in Teamfight Tactics

Gold ist eine wichtige Ressource in Team­fight Tac­tics. Es gibt mehrere Möglichkeit­en, um an das begehrte Edel­met­all zu gelan­gen. Zwei Ein­heit­en Gold erhältst Du gle­ich am Anfang der ersten Runde. Der Betrag steigert sich mit jed­er weit­eren Runde um eine Ein­heit. In den PvE-Run­den hast Du eben­falls die Chance, ein zusät­zlich­es Finanzpol­ster aufzubauen.

Schlägst Du Dich gut und schaffst es, Deine Kon­tra­hen­ten zu besiegen, bringt Dir das eben­falls Gold ein. Darüber hin­aus brin­gen Dir Pech­sträh­nen und Siegesse­rien zusät­zlich­es Kap­i­tal als Bonus zu Beginn ein­er Runde ein: Zwei bis vier Siege oder Nieder­la­gen nacheinan­der geben ein Gold­stück. Fünf bis sieben geben zwei Gold­stücke und mehr als acht Siege oder Nieder­la­gen in Folge brin­gen drei Gold­stücke.

Wenn Du Gold nicht aus­gib­st, winken Zin­sen. Pro zehn Ein­heit­en bekommst Du ein Gold­stück pro Runde zusät­zlich. Die Gren­ze liegt bei fünf Ein­heit­en Gold pro Runde, besitzt Du also 60 Gold­stücke oder mehr, erhältst Du also weit­er­hin „nur” fünf Gold­stücke. Soll­test Du es auf Zin­sen abge­se­hen haben, kannst Du den über­schüs­si­gen Betrag also ruhi­gen Gewis­sens in andere Dinge anle­gen.

Der Pirat­en-Buff liefert zusät­zlich­es Gold: Wenn Du drei oder mehr der passenden Ein­heit­en besitzt, kriegst Du am Ende ein­er PVP-Runde eine Goldtruhe, in der sich null bis vier Gold­stücke befind­en. Zur Erin­nerung, die Piratenein­heit­en, die den Buff ein­brin­gen, sind Graves, Pyke, Gang­plank und Miss For­tune.

VF_Gaming_Pass_V02

Schließlich kannst Du auch Cham­pi­ons verkaufen. Je höher der Lev­el, desto mehr Gold bekommst Du. Es lohnt sich daher manch­mal, im Karus­sell Cham­pi­ons nur auszuwählen, um sie zu verkaufen. Verkauf­st Du einen Cham­pi­on, behältst Du dessen Gegen­stände und kannst sie neu verteilen. Updates führen immer wieder neue Items in Team­fight Tac­tics ein, so geschehen beispiel­sweise mit Patch 9.18 von Sep­tem­ber 2019.

Mit Gold kauf­st Du nicht nur Ein­heit­en, son­dern auch Erfahrungspunk­te oder einen Reroll, um einen Satz ander­er Cham­pi­ons bei der Auswahl zu erhal­ten. Dein eigen­er Lev­el ist wichtig, weil Du mit jed­er gewonnenen Stufe auch mehr Cham­pi­ons aufs Spielfeld schick­en darf­st.

Hast Du auch noch Tipps und Tricks für Team­fight Tac­tics auf Lager, die Du mit unseren Lesern teilen möcht­est? Dann schreib doch einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren