Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

So wirst Du zum Entwickler Deines eigenen Game-Boy-Spiels

Super Mario, Tetris oder Don­key Kong? Was war Dein lieb­stes Spiel auf dem Game Boy? Die etwas klo­bige Kon­sole in Maus­grau feiert ihren 30. Geburt­stag. Das muss natür­lich gebührend gefeiert wer­den. Wie wäre es zum Beispiel mit einem selb­st entwick­el­ten Game-Boy-Spiel? Mit dem kosten­losen Entwick­ler-Tool GB Stu­dio erschaffst Du vielle­icht schon bald das näch­ste Super Mario Land.

Die Geschichte von Nin­ten­do liest sich wie ein Märchen. 1989 als Spielka­rten-Her­steller im japanis­chen Kyoto gegrün­det, mausert sich der Zögling von Fusajiro Yamauchi bis Ende des 20. Jahrhun­derts zum börsen­notierten Unternehmen – inklu­sive eigen­er Prinzessin im rosaroten Bal­lk­leid.

Mehr als 740 Mil­lio­nen Kon­solen und 4,7 Mil­liar­den Spiele haben sich ihren Weg sei­ther in die Haushalte dieser Welt gebah­nt. Neben immer neuen Entwick­lun­gen erfreuen sich seit eini­gen Jahren auch Retro-Kon­solen wie Super Nin­ten­do und Game Boy wieder großer Beliebtheit. Das kosten­lose Tool zur Spieleen­twick­lung GB Stu­dio ermöglicht Dir jet­zt die kinder­le­ichte Pro­duk­tion eigen­er 2D-Spiele für die wohl berühmteste Hand­held-Kon­sole aller Zeit­en.

In wenigen Schritten zum eigenen Game-Boy-Spiel in 2D

Du hast schon immer davon geträumt, irgend­wann Dein eigenes Game-Boy-Spiel in den Hän­den zu hal­ten? GB Stu­dio macht es möglich. Dank kosten­losem Down­load und ein­fachem Set-up kannst Du bere­its in weni­gen Sekun­den losle­gen. Mit dem visuellen Skript­ing des Tools benötigst Du nicht ein­mal Pro­gram­mierken­nt­nisse. So kannst Du Dich ganz auf das Geschicht­en­erzählen konzen­tri­eren. Soll­test Du doch mal Hil­fe benöti­gen, kannst Du jed­erzeit auf die detail­lierte Anleitung zurück­greifen.

Noch span­nen­der wird es, wenn Du in Pro­gram­men wie Pho­to­shop, Tiled oder Aseprite eigene Grafiken erstellst und diese als PNG-Datei hochlädst. So kannst Du ganz neue Charak­tere kreieren und durch Deine Rol­len­spiele ziehen lassen. Dir fehlt noch die nötige Inspi­ra­tion? Dann ver­suche Dich doch erst ein­mal am Beispiel-Game des Her­stellers.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Spielespaß pur dank inkludiertem Emulator

Hast du die fer­ti­gen ROM-Dateien erstellt, kannst Du diese exportieren und mit dem passenden Emu­la­tor, also ein Sys­tem, das Deine Kreation abbildet, in jedem beliebi­gen Brows­er spie­len. Chris Malt­by, der Entwick­ler von GB Stu­dio hat natür­lich auch hier bere­its vorge­sorgt und einen web­basierten Emu­la­tor einge­baut, der sowohl mit dem guten alten Com­put­er als auch mit Deinem Smart­phone kom­pat­i­bel ist.

Doch richtig spaßig wird es erst, wenn Du Dein Game-Boy-Spiel auf dem Bild­schirm der Kult-Kon­sole erblickst – wahrschein­lich erst nach mehrfachem Blinzeln und ent­fer­n­tem Hin-und-Her-Schüt­teln. Mit ein­er Spe­icherkarte ist auch dies kein fern­er Wun­schtraum mehr. Bist Du so von Dein­er Kreation überzeugt, dass Du sie am lieb­sten mit der All­ge­mein­heit teilen würdest? Nichts ein­fach­er als das. Lade sie auf itch.io oder github.com hoch und lass sie von anderen Spiel­ern bew­erten.

Lässt Dich das DIY-Fieber anschließend nicht mehr los, kannst Du mit dem Kit des Hard­ware-Her­stellers Odroid gle­ich den passenden Game Boy selb­st zusam­men­bauen und darauf Kult-Games unter­schiedlich­er Retro-Kon­solen spie­len.

Wie würde Dein per­fek­tes Game-Boy-Spiel ausse­hen? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren