Ritter vs Drache
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

RPGs: Diese Rollenspiele für PS4, Xbox One & Co. solltest Du kennen

Fan­tastis­che Aben­teuer in frem­den Wel­ten: In kaum einem anderen Genre tauchst Du so tief ab wie in Rol­len­spie­len. Ob als Solo-Held oder als Par­ty, die Ansätze sind so vielfältig wie die Anzahl der RPGs. Auch 2018 sind zahlre­iche Vertreter erschienen. Einige der empfehlenswertesten Titel stellen wir Dir im Fol­gen­den vor.

Ashen: Nachschub für darbende Dark-Souls-Fans

Unnachgiebige Action in ein­er düsteren Welt – Ashen ist klar von Dark Souls inspiri­ert. Beim Art Design set­zen die Mach­er zwar auf stil­isierte Grafik mit dezen­tem Com­ic-Ein­schlag, die triste Atmo­sphäre und eine Welt voller roman­tis­ch­er Ruinen und abson­der­lichen Krea­turen ste­hen dem großen Vor­bild aber in nichts nach. Auch bei der Tas­ten­bele­gung fühlen sich Dark-Souls-Vet­er­a­nen sofort zu Hause und steuern ihren Helden aus der Third-Per­son-Per­spek­tive wie durch Lor­dran. Für PCs ist Ashen exk­lu­siv im Epic Store erhältlich, dem neuen Steam-Konkur­renten der Fort­nite-Mach­er. Wenn Du eine Xbox One samt Game-Pass-Zugang besitzt, kannst Du Dir Ashen bere­its herun­ter­laden. Ein PS4-Release ist vor­erst nicht geplant.

Video: Youtube / Annapurna Interactive

Vampyr: Death is Strange

Dontn­od Enter­tain­ment kann auch anders: Das Team hin­ter dem Com­ing-of-Age-Adven­ture Life is Strange liefert mit Vampyr ein lupen­reines Goth­ic-Hor­ror-Game. Statt eines glitzern­den High­scool-Vam­pirs ist der Pro­tag­o­nist ein frisch zum Untoten gewor­den­er Arzt, der in Lon­don zum Ende des Ersten Weltkriegs eigentlich schon genug Prob­leme hat­te. Auf der Suche nach seinem fin­steren Schöpfer trifft er so manch undurch­schaubare Gestalt. Dialoge und Atmo­sphäre sind die Stärken des Spiels, die eher zweck­mäßi­gen Kämpfe gegen Vam­pir­jäger und Krim­inelle hinge­gen weniger. Vampyr ist für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

Video: Youtube / DONTNOD

Path of Exile: Altes Action-RPG in neuem Glanz

Path of Exile hat nun schon einige Jährchen auf dem Buck­el, erschien es doch am 23. Okto­ber 2013. Der Beliebtheit tut das keinen Abbruch, im Gegen­teil: Die Entwick­ler ver­sor­gen den kosten­losen Dia­blo-Konkur­renten regelmäßig mit neuen Inhal­ten. Aktuell läuft etwa die Betray­al-League mit frischen Mechaniken. Mitte 2018 hielt darüber hin­aus ein großes Grafik-Update Einzug, das ein kom­plett neues Beleuch­tungsmod­ell ein­führt, sodass Lichtquellen nun etwa drama­tis­che Schat­ten wer­fen. Path of Exile dürfte zudem das wohl fairste Free-to-Play-Mod­ell bieten: Neben kos­metis­chen Items ist zwar auch mehr Stau­raum für Aus­rüs­tung im Ange­bot. Mehr als ein paar Euro zu investieren ist aber nicht nötig, und das auch erst nach Abschluss der umfan­gre­ichen Sto­ry-Kam­pagne. Für PC und Xbox One ist Path of Exile bere­its erschienen, der PS4-Release ist für Anfang 2019 ange­set­zt.

Video: Youtube / Path of Exile

Pathfinder: Kingmaker: Modernes Oldschool-Rollenspiel

Mit ein­er sech­sköp­fi­gen Par­ty durch eine Fan­ta­sy-Welt reisen und run­den­basierte Kämpfe aus­fecht­en – das klingt nicht nur zufäl­lig nach Baldur’s Gate, denn die Mach­er ori­en­tierten sich klar an dem Rol­len­spiel-Klas­sik­er. Statt Dungeons&Dragons dient jedoch das Pen-and-Paper-RPG Pathfind­er als Vor­lage. Wenn Du umfan­gre­iche wie kom­plexe Sys­teme magst, dürfte Pathfind­er: King­mak­er mit seinen aus­laden­den Tex­ten und Mechaniken für zahlre­iche unter­halt­same Spiel­stun­den sor­gen. Bis­lang ist das RPG PC-Spiel­ern vor­be­hal­ten.

Video: Youtube / Deep Silver

Graveyard Keeper: Stardew Valley und Zombies

Auf­bau-RPG mal anders: In Grave­yard Keep­er übern­immst Du Leitung eines Fried­hofs in ein­er (ab und an nicht ganz so bun­ten) Fan­ta­sy-Welt voller schwarzem Humor. Wie in Stardew Val­ley präsen­tiert sich das Spiel in liebevoller Pix­el­grafik. Im Lauf der Zeit lernst Du die Bewohn­er des angren­zen­den Dor­fes ken­nen, erledigst unter­schiedliche Auf­gaben und baust Deinen Fried­hof aus. Die ersten Schritte lernst Du übri­gens von einem sprechen­den Schädel – Planescape Tor­ment lässt grüßen. Grave­yard Keep­er ist für PC, Xbox One, Max und Lin­ux erschienen.

Video: Youtube / tinyBuildGAMES

Welch­es sind Deine aktuellen Rol­len­spiel-Favoriten? Wir freuen uns über einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren