Rewaffel vs. mousesports: Der Showdown auf der Gamescom 2017

Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung

Rewaffel vs. mousesports: Der Showdown auf der Gamescom 2017

Auf Twit­ter hat­te sich die Stim­mung zwis­chen dem Youtu­ber-Zweiges­pann Rewaf­fel und dem esports-Schw­ergewicht mous­es­ports bere­its ordentlich aufge­heizt. Aus­tra­gung­sort und Datum für den Show­down waren daher schnell vere­in­bart: 24. August, Köln, Gamescom 2017, Activ­ion­stand. Gezockt wurde das brand­neue „Call of Duty: WWII“. Wer am Ende die Ober­hand behielt und wie das Duell der Gigan­ten genau zus­tande kam, erfährst Du hier.

Das Youtu­ber-Duo Rewaf­fel, bess­er bekan­nt als rewin­side und Sturmwaf­fel gegen den deutschen esports-Primus mous­es­ports. Ein Match, das sich viele Gam­ing-Fans sicher­lich schon ein­mal erträumt haben. Und: welch­er Rah­men bietet sich dafür bess­er an als die Gamescom 2017 in Köln? Zusam­men mit Activi­sion stellte Voda­fone also kurz­er­hand die per­fek­te Are­na für das epis­che Bat­tle. Gezockt wurde übri­gens die bran­dak­tuelle Beta-Ver­sion von „Call of Duty: WWII“auf der PlaySta­tion.

Nach­dem die esports-Vet­er­a­nen von mouz dem neu­formierten Duo bere­its ger­at­en hat­te, Taschen­tüch­er mitzubrin­gen, gin­gen die Gam­ing-Meis­ter auch gewohnt konzen­tri­ert an die Sache her­an. Wichtig: Um auf bei­den Seit­en die Teams noch etwas aufzufüllen, durften bei­de Mannschaften noch auf drei Gewinn­spiel­teil­nehmer ver­trauen, die sich hier bei Fea­tured mit ein­er Bran­drede für das Zock­en qual­i­fiziert hat­ten. Am Ende set­zten sich die Profis gegen das Youtu­ber-Ges­pann und deren Unter­stützer durch und kon­nten das Bat­tle für sich entschei­den. Ob die Unter­lege­nen tat­säch­lich noch Gebrauch von Taschen­tüch­ern macht­en, ist nicht über­liefert. Einen Ein­druck der Atmo­sphäre des epis­chen Duells haben wir aber hier für Dich:

Hättest Du vielle­icht den Sieg für Team Rewaf­fel her­beiführen kön­nen oder wärst Du lieber für mous­es­ports an den Start gegan­gen? Wir freuen uns auf Deine Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren