Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Rewaffel vs. mousesports: Der Showdown auf der Gamescom 2017

von

  • 29.08.2017
  • Kategorie: Gaming
  • Schlagwort:

Auf Twitter hatte sich die Stimmung zwischen dem Youtuber-Zweigespann Rewaffel und dem esports-Schwergewicht mousesports bereits ordentlich aufgeheizt. Austragungsort und Datum für den Showdown waren daher schnell vereinbart: 24. August, Köln, Gamescom 2017, Activionstand. Gezockt wurde das brandneue „Call of Duty: WWII“. Wer am Ende die Oberhand behielt und wie das Duell der Giganten genau zustande kam, erfährst Du hier.

Das Youtuber-Duo Rewaffel, besser bekannt als rewinside und Sturmwaffel gegen den deutschen esports-Primus mousesports. Ein Match, das sich viele Gaming-Fans sicherlich schon einmal erträumt haben. Und: welcher Rahmen bietet sich dafür besser an als die Gamescom 2017 in Köln? Zusammen mit Activision stellte Vodafone also kurzerhand die perfekte Arena für das epische Battle. Gezockt wurde übrigens die brandaktuelle Beta-Version von „Call of Duty: WWII“auf der PlayStation.

Nachdem die esports-Veteranen von mouz dem neuformierten Duo bereits geraten hatte, Taschentücher mitzubringen, gingen die Gaming-Meister auch gewohnt konzentriert an die Sache heran. Wichtig: Um auf beiden Seiten die Teams noch etwas aufzufüllen, durften beide Mannschaften noch auf drei Gewinnspielteilnehmer vertrauen, die sich hier bei Featured mit einer Brandrede für das Zocken qualifiziert hatten. Am Ende setzten sich die Profis gegen das Youtuber-Gespann und deren Unterstützer durch und konnten das Battle für sich entscheiden. Ob die Unterlegenen tatsächlich noch Gebrauch von Taschentüchern machten, ist nicht überliefert. Einen Eindruck der Atmosphäre des epischen Duells haben wir aber hier für Dich:

 

 

Hättest Du vielleicht den Sieg für Team Rewaffel herbeiführen können oder wärst Du lieber für mousesports an den Start gegangen? Wir freuen uns auf Deine Kommentare.

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×