Radeon RX 5600 XT: Diese Grafikkarte tritt gegen die GTX 1660 Super an

Radeon RX 5600 XT: So macht AMD der GTX 1660 Super Konkurrenz
Sancho in FIFA 20
GTA V für Xbox Game Pass

Radeon RX 5600 XT: Diese Grafikkarte tritt gegen die GTX 1660 Super an

Auf der CES 2020 hat AMD die neue Radeon RX 5600 XT vorgestellt. Der Hersteller selbst bezeichnet die Hardware als „die ultimative Grafikkarte für 1080p-Gaming". In Sachen Performance nimmt die Karte den Platz zwischen der Radeon RX 5700 (XT) und der Radeon RX 5500 XT ein – und positioniert sich direkt gegen Nvidias GTX 1660 Super.

Wie bei den beiden Schwestermodellen setzt AMD mit der Radeon RX 5600 XT weiterhin auf den Navi-10-Grafikchip. Vor der Enthüllung gab es Spekulationen, ob die neue Karte nicht etwa mit Navi 12 ausgestattet sein könnte. Das Design ähnelt mit den 2304 aktiven Shader-Rechenkernen dem der 5700, doch hat mit 6 GB etwas weniger Grafikspeicher zur Verfügung, der überdies durch ein abgespecktes Interface ausgebremst wird. Mit 150 Watt Energieaufnahme ist die 5600 XT dabei sehr genügsam.

Während der Präsentation nahm AMD kein Blatt vor den Mund und verglich die Performance der 5600 XT direkt mit der 1660 Ti sowie der 1660 Super von Nvidia. Im Schnitt liefere der Herausforderer bis zu 15 Prozent bessere Performance in Spielen wie Call of Duty Modern Warfare, Gears of War 5 oder Battlefield 5, jeweils mit Ultra-Settings in 1080p. Borderlands 3 unter DX12 laufe gar mit 30 Prozent mehr Bildern pro Sekunde.

Video: Youtube / AMD

Radeon RX 5600 XT ab 21. Januar erhältlich

Das Plus an Performance schlägt sich auch auf den Preis nieder: Die RX 5600 XT soll ab dem 21. Januar für rund 280 US-Dollar zu haben sein. Für gewöhnlich wird sich der Euro-Preis auf einem ähnlichen Niveau befinden, da sich US-Preise immer zuzüglich Mehrwertsteuer verstehen. Die 1660 Super ist indes für rund 230 Euro zu haben. Ein Referenzmodell direkt von AMD ist nicht geplant, dafür bieten Grafikkarten-Anbieter ihre eigenen Varianten. Zu den Hardwarepartnern zählen: Asrock, Asus, Gigabyte, MSI, PowerColor, Sapphire und XFX.

Wenn Du mehr von der CES 2020 wissen möchtest, haben wir hier die Highlights der Messe für Dich zusammengefasst.

Kommt eine Radeon 5600 XT für Dich infrage? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare.

Titelbild: picture alliance / newscom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren