PS VR, Oculus Rift und Co.: Die besten Horror- und Mysteryspiele

Junge trägt die PS-VR-Brille.
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Samsung Galaxy Buds Plus
: :

PS VR, Oculus Rift und Co.: Die besten Horror- und Mysteryspiele

Inzwis­chen gibt es für Fans der virtuellen Real­ität viele hochspan­nende Games: Wir stellen Dir hier für die HTC Vive, Ocu­lus Rift und PS VR die besten Hor­ror- und Mys­teryspiele vor.

5. The Vanishing of Ethan Carter VR: Mysteriöse Ereignisse (Oculus Rift und HTC Vive)

Nach­dem Detek­tiv Paul Pros­pero eine Nachricht des jun­gen Ethan Carter erhält, reist er in die Kle­in­stadt Red Creek Val­ley. Dort stellt er fest, dass alle Bewohn­er wie vom Erd­bo­den ver­schluckt sind. Nun liegt es an Dir, das Rät­sel um die mys­ter­iösen Ereignisse zu lösen. Beson­ders die Grafik überzeugt dabei. Schade ist nur, dass Du Dich nicht über­all frei bewe­gen kannst. The Van­ish­ing of Ethan Carter VR lässt sich mit Ocu­lus Rift und HTC Vive zock­en.

4. Paranormal Activity: The Lost Soul: Unvorhergesehene Schockmomente (PS VR, Oculus Rift und HTC Vive)

Lediglich mit ein­er Taschen­lampe bewaffnet, führt Dich Dein Weg in ein altes Gebäude mit gruseliger Atmo­sphäre. Freue Dich auf inten­sive Schock­mo­mente und die ein oder andere Über­raschung. Das inter­ak­tive Spiel ist per­fekt für zwis­chen­durch, da es nur wenige Stun­den dauert. Du kannst Para­nor­mal Activ­i­ty: The Lost Soul für PS VR, Ocu­lus Rift oder HTC Vive erwer­ben.

Video: Youtube / PAVR Game

3. A Chair in a Room: Greenwater: Haarsträubender Thriller (PS VR, Oculus Rift und HTC Vive)

Ohne Gedächt­nis wachst Du in ein­er geschlosse­nen und dun­klen Ner­ven­heilanstalt auf. Erkunde die Umge­bung und komme ein­er insti­tu­tionellen Ver­schwörung auf die Spur. Natür­lich erwartet Dich dabei der ein oder andere Grusel­mo­ment, sodass das Spiel nichts für schwache Ner­ven ist. Reale und virtuelle Welt ver­schwim­men miteinan­der, da sich das Game an Deine Track­ingfläche anpasst und so eine natür­liche Fort­be­we­gung ermöglicht.

Hin­weis: Das Spiel ist in sein­er VR-Vari­ante erst ab dem 23. April für PS VR erhältlich. Für die HTC Vive und Ocu­lus Rift ist es bere­its erschienen.

Video: Youtube / PlayStation

2. The Exorcist: Legion VR: Dämonische Kräfte sind am Werk (PS VR, Oculus Rift und HTC Vive)

2017 hat das Team hin­ter A Chair in a Room: Green­wa­ter ein weit­eres Indie-VR-Spiel auf den Markt gebracht: In The Exor­cist: Legion VR spielst Du Dich durch fünf Episo­den, in denen dämonis­che Kräfte am Werk sind. Während Du in der ersten Folge den Schau­platz eines grausamen Ver­brechens besuchst, exorzierst Du in der zweit­en Episode eine Frau. Zudem führt Dich der Weg in eine Kinderkrippe, ein Leichen­schauhaus und eine Aus­grabungsstelle. The Exor­cist: Legion VR ist für HTC Vive, Ocu­lus Rift und PS VR erhältlich.

Video: Youtube / The Exorcist: Legion VR

1. Resident Evil 7 Biohazard: Capcom-Horrorspiel aus neuer Perspektive (PS VR)

Mit Res­i­dent Evil 7 Bio­haz­ard hat Cap­com die Mess­lat­te höher gelegt und eine neue Per­spek­tive einge­führt, die Dein Hor­ror­erleb­nis noch ein­mal inten­siviert. In dem Spiel schlüpf­st Du in die Rolle von Ethan Win­ters, der auf ein­er herun­tergekomme­nen Plan­tage nach sein­er ver­mis­sten Frau sucht. Res­i­dent Evil 7 Bio­haz­ard ist neben der PS4 auch für die PS VR erschienen.

Video: Youtube / PlayStation Europe

Kennst Du weit­ere Hor­ror- und Mys­teryspiele für VR-Fans? Empfehle sie uns gerne in einem Kom­men­tar.

Titelbild: picture alliance / abaca / Blondet Eliot / ABACA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren