© ©2020 Niantic, Inc. ©2020 Pokémon. ©1995-2020 Nintendo / Creatures Inc. / GAME FREAK inc.
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

Pokémon Go: Die zwei Events im Januar

Du hat­test noch keine Gele­gen­heit, die leg­endären Psy­cho-Drachen-Poké­mon Latias und Latios in Deine Samm­lung zu holen? Dann spitze die Ohren: Das kom­mende Fünf-Sterne-Raid-Event im Jan­u­ar holt das leg­endäre Äon-Duo für ein Woch­enende in die Welt von Poké­mon Go. Zusät­zlich feiert Poké­mon Go zum Mond­neu­jahr. Hier hast Du alle Infos auf einen Blick!

Raid-Events in Poké­mon Go eignen sich gut, um sel­tene Poké­mon abzus­tauben. In der Ver­gan­gen­heit kon­ntest Du auf diesem Wege schon mächtige Tal­ente wie Mew­tu oder Mew ein­fan­gen. Und mit der sel­te­nen Type­n­paarung Drache und Psy­cho sind Latias und Latios zurecht sehr begehrt.

Fünf Sterne, drei Tage, ein Raid-Event

Für das kom­mende Woch­enende soll­test Du Dir nicht zu viel vornehmen. Von Fre­itag, dem 24. Jan­u­ar ab 22 Uhr bis Son­ntag, den 27. Jan­u­ar, 22 Uhr, läuft das Raid-Event, in Zuge dessen Du Latias und Latios schnap­pen kannst.

Wie so häu­fig in Poké­mon Go, triff­st Du in Fünf-Sterne-Raids auf die leg­endären Poké­mon. Und das bedeutet, dass Du Dich mit eini­gen anderen Spiel­ern zusam­men­tun musst, um diese extrem mächti­gen Poké­mon in der Raid-Are­na zu besiegen.

Latias und Latios in Pokémon Go: Mächtige Typenkombination

Fans ken­nen Latias und Latios seit der drit­ten Poké­mon-Gen­er­a­tion. Laut des Pokéwikis reagiert das Äon-Duo Latias und Latios extrem empfind­lich auf neg­a­tive men­schliche Emo­tio­nen. Also atme tief durch, wenn Du die Psy­cho-Drachen-Poké­mon nicht beim ersten Fünf-Sterne-Raid ein­fängst – son­st verärg­erst Du die bei­den vielle­icht.

Und wer will das schon, bei solch mächti­gen Typenkom­bi­na­tio­nen? Denn zum einen haben sowohl Drachen- als auch Psy­cho-Poké­mon auf­fal­l­end wenig Schwächen. Zum anderen haben sie in Kom­bi­na­tion gegenüber den meis­ten anderen Typen einen Vorteil.

In den Por­traits auf dem Com­mu­ni­ty-Por­tal Pokéfans.de kannst Du schon mal den Attack­en-Kat­a­log der zwei Leg­endären ein­se­hen. Dort find­en sich mächtige Sofor­t­an­griffe wie Charme oder auch die ver­heerende Ladeat­tacke Don­ner. Bei windi­gem Wet­ter erhal­ten die meis­ten Angriffe von Latias und Latios einen Bonus. Also checke den Wet­ter­bericht vor Deinem näch­sten Raid!

Latias und Latios: Mit diesen Pokémon hast Du gute Chancen

Obwohl Latias und Latios mächtig sind, gibt es natür­lich Poké­mon, die sie zu Fall brin­gen kön­nen. Da Drachen vor allem anderen Drachen gegenüber im Nachteil sind, darf­st Du ruhig ein starkes Drachen-Poké­mon im Gepäck haben. Der offizielle Blog-Post emp­fiehlt übri­gens das leg­endäre Rayquaza. Eis-, Käfer-, Fee-, Geist- und Unlicht-Poké­mon erhal­ten eben­falls einen Bonus gegen die bei­den. Im entsprechen­den Artikel auf Mein Mmo find­est Du die stärk­sten Vertreter der jew­eili­gen Typen. Dem­nach wären die stärk­sten Poké­mon gegen Latias und Latios fol­gende:

  • Drache: Kyurem
  • Eis: Mamu­tel
  • Käfer: Ramoth
  • Fee: Guarde­voir
  • Geist: Girati­na (Urform)
  • Unlicht: Dark­rai

Pokémon-Party zum Mondneujahrs-Event

Den kom­menden Mondzyk­lus feiert auch Poké­mon Go: Beim Mond­neu­jahrs-Event, das etwas früher als das Raid-Event an den Start geht, kannst Du Deine Poké-Samm­lung eben­falls aufhüb­schen. Nicht nur rote Poké­mon wie Vulpix, Fla­ma­ra oder Waumpel erwarten Dich ver­mehrt - Du kannst nun auch das neue Poké­mon Flam­pi­on in der Game-Wild­nis von Poké­mon Go antr­e­f­fen. Und mit etwas Glück begeg­net Dir das ein oder andere Gara­dos sog­ar als schillernde Vari­ante.

Der Mond­neu­jahrs-Emp­fang ver­weilt etwas länger als das Raid-Event: Von Fre­itag, dem 24. Jan­u­ar ab 13 Uhr, bis Mon­tag, dem 3. Feb­ru­ar, 13 Uhr kannst Du auf die Jagd nach den roten Poké­mon gehen. Und nicht nur das: Zum Jahr der Rat­te kannst Du Dir am Son­ntag, den 2. Feb­ru­ar, von 14 bis 17 Uhr das Chin­chilla-Poké­mon Pic­ochilla bei ein­er begren­zten Forschung sich­ern.

Nun kann ja kaum noch etwas schief gehen. Wir wün­schen Dir viel Erfolg. Und wenn Du noch weit­er auf Poké­mon-Go-Jagd gehen willst, dann schaue doch mal in unseren Artikel Feld­forschung im Jan­u­ar 2020 – Auf­gaben und Beloh­nun­gen.

Welche leg­endären Poké­mon brauchst Du noch drin­gend in Dein­er Samm­lung? Wir freuen uns auf Deine Tipps.

Titel­bild: ©2020 Niantic, Inc. ©2020 Poké­mon. ©1995-2020 Nin­ten­do / Crea­tures Inc. / GAME FREAK inc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren