Nahaufnahme eines USB-Sticks
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

PlayStation 4: Via USB-Stick oder Cloud Spielstände übertragen

Du kannst Deine PlaySta­tion 4-Spiel­stände ganz leicht auf eine andere Kon­sole über­tra­gen. Alles, was Du dazu brauchst, sind entwed­er ein USB-Stick oder ein kostenpflichtiges PlaySta­tion Plus-Kon­to. Wir zeigen Dir, wie das Ganze funk­tion­iert.

Wenn ein Fre­und von Dir eben­falls eine PlaySta­tion 4 besitzt und Du bei ihm das­selbe Spiel wie zu Hause spie­len möcht­est, musst Du im Einzel­spiel­er-Modus ohne vorhan­de­nen Spe­ich­er­stand grund­sät­zlich immer von vorn begin­nen. Es sei denn, Du spielst seinen oder ihren Spiel­stand weit­er. Damit Du auch auf anderen Kon­solen Deine Spe­ich­er­stände nicht ver­lierst, kannst Du diese exportieren. Das ist auch dann nüt­zlich, wenn Deine Kon­sole wegen eines Defek­ts getauscht wurde oder Du von ein­er „nor­malen” PlaySta­tion 4 auf das Pro-Mod­ell wech­selst.

So überträgst Du Spielstände via USB-Stick

Zunächst soll­test Du einen han­del­süblichen USB-Stick mit min­destens einem Giga­byte Kapaz­ität bere­it hal­ten. Dieser muss vor der Ver­wen­dung zunächst an Deinem PC oder Mac auf das Dateifor­mat FAT32 oder exFAT for­matiert wer­den. Wie das geht, erfährst Du in unserem sep­a­rat­en Rat­ge­ber zur For­matierung von Spe­icherkarten. Wenn Dein Stick nicht entsprechend vor­for­matiert wurde, wird er möglicher­weise von der Kon­sole nicht erkan­nt. Bitte beachte außer­dem, dass durch das For­matieren sämtliche vorhan­de­nen Dat­en auf dem Stick gelöscht wer­den.

Schließe nun den for­matierten Stick an die PlaySta­tion 4 an und wäh­le „Ein­stel­lun­gen | Ver­wal­tung der von der Anwen­dung gespe­icherten Dat­en | Gespe­icherte Dat­en auf USB-Spe­icherg­erät | In Sys­tem­spe­ich­er kopieren” auf.

Auf der emp­fan­gen­den Kon­sole ruf­st Du anschließend „Ein­stel­lun­gen | Ver­wal­tung der von der Anwen­dung gespe­icherten Dat­en | Gespe­icherte Dat­en auf USB-Spe­icherg­erät | In Sys­tem­spe­ich­er kopieren” aus.

Video: YouTube/Inside PlayStation

So überträgst Du Spielstände via Cloud-Zugang

Wenn Du keinen USB-Stick ver­wen­den möcht­est und eine kostenpflichtige PlaySta­tion Plus-Mit­glied­schaft hast, kannst Du die Spiel­stände auch via Cloud über­tra­gen.

Rufe zunächst „Ein­stel­lun­gen | Ver­wal­tung der von der Anwen­dung gespe­icherten Dat­en | Gespe­icherte Dat­en im Sys­tem­spe­ich­er | In den Online-Spe­ich­er hochladen” aus. Hier kannst Du Deine Spiel­stände auswählen und die Cloud hochladen. Beachte hier­bei jedoch, dass die Cloud stan­dard­mäßig ins­ge­samt nur ein Giga­byte an Dat­en aufnehmen kann.

Auf der emp­fan­gen­den Kon­sole ruf­st Du nun „Ein­stel­lun­gen | Ver­wal­tung der von der Anwen­dung gespe­icherten Dat­en | Gespe­icherte Dat­en im Sys­tem­spe­ich­er | In Sys­tem­spe­ich­er herun­ter­laden” auf.

Diese Einschränkungen gibt es bezüglich der Spielstände

Grund­sät­zlich kannst Du Deine Spiel­stände nur mit Deinem eige­nen PlaySta­tion-Account ver­wen­den. Das Weit­er­spie­len der Spe­ich­er­stände ander­er Nutzer ist nicht möglich, selb­st wenn Du so einem Fre­und in einem Spiel helfen möcht­est. Außer­dem musst Du auf der betr­e­f­fend­en Kon­sole mit Deinem aktiv­en Kon­to angemeldet sein.

Zusammenfassung

  • Du kannst Deine PlaySta­tion 4-Spiel­stände auf eine andere PlaySta­tion 4-Kon­sole über­tra­gen.
  • Die Über­tra­gung kann mit Hil­fe eines USB-Sticks oder im Rah­men des PlaySta­tion Plus-Abon­nements auch via Cloud-Spe­ich­er erfol­gen.
  • Ein zu ver­wen­den­der USB-Stick muss im Dateisys­tem FAT32 oder exFAT for­matiert sein.
  • Die Spiel­stände sind grund­sät­zlich an den zuge­höri­gen PlaySta­tion 4-Account gebun­den.

Spielst Du öfter bei Fre­un­den auf deren PlaySta­tion 4? Wie löst Du die Spe­ich­er­stand-Prob­lematik? Ver­rate es uns doch gern per Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren