Path of Exile 4.0: Das ist zum Diablo-4-Konkurrenten bekannt

: :

Path of Exile 4.0: Das ist zum Diablo-4-Konkurrenten bekannt

Nur noch wenige Tage, bis Grinding Gear Games (GGG) näheres zu Path of Exile 4.0 verrät. Im Rahmen der ExileCon Mitte November wollen die Entwickler den Mega-Patch zeigen. Hier findest Du eine Vorschau auf die Dinge, die Dich erwarten.

Livestream von PoE 4.0 schon am 15. November

Die ExileCon findet am 16. und 17. November in Auckland, Neuseeland, statt. Im Mittelpunkt stehen gleich zwei Ankündigungen: zum einen Infos zur nächsten League im Rahmen des 3.9-Patches sowie der lang erwartete Patch auf PoE 4.0. Die Überarbeitung ist schon seit einiger Zeit im Hintergrund in Entwicklung und soll das Action-RPG fit machen, um einem lange Zeit hypothetischen Diablo 4 (inzwischen offiziell angekündigt!) die Stirn bieten zu können. Statt „nur“ eine neue Gameplay-Mechanik wie in den zeitbegrenzten Leagues einzuführen, soll das als Mega-Patch bezeichnete Update eine Generalüberholung von Path of Exile darstellen.

Der kostenlose Livestream findet am Freitag, den 15. November, um 22 Uhr unserer Zeit, während in Auckland bereits der Samstagmorgen angebrochen sein wird. Du kannst der Ankündigung über den offiziellen Twitch-Kanal von Patch of Exile beiwohnen. Bereits jetzt steht aber fest, dass der Patch selbst frühestens im Dezember 2020 erscheinen wird. Dennoch stellte GGG-Chef Chris Wilson schon eine spielbare Demo für die ExileCon 2019 in Aussicht.

Konkrete Infos sind zwar erst zur ExileCon zu erwarten, einige Andeutungen zu PoE-Patch 4.0 machten GGG aber schon.

Video: Youtube / Path of Exile

Frische Animationen und neuer Charakter-Look

Eine längst überfällige Überarbeitung betrifft etwa die Charaktermodelle. Animationen und 3D-Modelle wirken inzwischen etwas angestaubt. Rüstungssets wirken daher teils seltsam. Der Templer ist ein gutes Beispiel für einen Charakter, der nicht mehr zeitgemäß wirkt: Die Ausrüstung will nicht recht auf den puppenartigen Körper passen und der Hals wirkt zu lang. GGG kündigte schon an, in dieser Hinsicht nachzubessern.

Weitere Patches vor 4.0 geplant

Solltest Du gerade erst mit Path of Exile begonnen haben, dann schau Dir unsere Tipps an. Wir erklären, wie der Einstieg in das Game gelingt und wie das Trade-System in der PC-Version funktioniert. Das kostenlose Hack-und-Slay erhält regelmäßig Updates mit neuen Inhalten und Herausforderungen. Übrigens folgt auf die Version 3.9 nicht direkt 4.0 zum Jahreswechsel. Stattdessen soll Anfang 2020 eine Version 3.10 erscheinen, bevor das Mega-Update dann im Verlauf des Jahres ausrollt. Eine erste Grundlage wurde bereits mit vergangenen Updates geschaffen: Ein komplett überarbeitetes Beleuchtungsmodell steht beispielsweise schon seit August 2018 bereit.

Vodafone GigaCube

Bist Du Path-of-Exile-Spieler der ersten Stunde? Wartest Du schon sehnsüchtig auf das große Update? Und zockst Du darüber hinaus auch Blizzards Diablo-Reihe? Schreibe uns Deine Antworten doch gerne in die Kommentare.

Titelbild: Grinding Gear Games

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren