Path of Exile 2: Alles zum Diablo-4-Konkurrenten

Path of Exile 2: Alles zum Diablo-4-Konkurrenten
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: :

Path of Exile 2: Alles zum Diablo-4-Konkurrenten

Grind­ing Gear Games (GGG) hat die Bombe platzen lassen: Path of Exile 2 kommt und führt eine brand­neue Kam­pagne mit sieben Akten ein. Aber nicht als sep­a­rates Game, denn alle bish­eri­gen Inhalte bleiben erhal­ten. Wir fassen die Info-Law­ine vom Woch­enende für Dich zusam­men.

Eine Sache vor­weg: Heim­lich­er Höhep­unkt der Exile­con war ein sichtlich ergrif­f­en­er Chris Wil­son, der bei der Ankündi­gung von Path of Exile (PoE) 2 den Trä­nen nahe war. So viel Authen­tiz­ität find­et man in Ver­anstal­tun­gen dieser Art sel­ten. Für Fans ste­ht fest: Der GGG-Chef ste­ht hin­ter sein­er Sache, zumal die heiß erwartete Präsen­ta­tion kaum Wün­sche offen ließ. Die wichtig­sten Details fassen wir hier für Dich zusam­men.

Path of Exile 2: Ein Spiel, zwei Kampagnen

Die Exile­con war zwar die erste Ver­anstal­tung dieser Art für Grind­ing Gear Games, doch das Team hat auf ganz­er Lin­ie geliefert: Statt des lang angekündigten „Mega­p­atchs“ 4.0 kommt gle­ich Path of Exile 2. Dabei han­delt es sich im Wesentlichen um eine neue Sto­ry­line in sieben Akten, die 20 Jahre nach den Ereignis­sen der ersten Kam­pagne spielt. Bedeutet: Du startest in PoE 2 mit einem frischen Charak­ter. PoE 1 wird aber weit­er­hin par­al­lel existieren und alle Game­play-Änderun­gen und grafis­chen Upgrades spendiert bekom­men.

Video: Youtube / Path of Exile

Path of Exile 2 wird mit ein­er Rei­he neuer Charak­tere aufwarten, aber die gle­ichen sieben bekan­nten Klassen bieten. Der Werde­gang erfol­gt weit­er­hin über den Skill­tree. Hinzu kom­men 19 neue Aszen­den­zk­lassen in PoE 2. Ein­mal freige­spielt, ste­hen sie Dir auch in der Kam­pagne von PoE 1 zur Wahl – und umgekehrt. Neue Fer­tigkeit­en sind auch geplant: Wer bis­lang nei­disch zum Druiden aus Dia­blo rüber­schielte, darf bald auch in Path of Exile als Formwan­dler auf Mon­st­ger­jagd gehen und sich beispiel­sweise jed­erzeit in einen Wer­wolf ver­wan­deln.

Die grundle­gend­ste Änderung an der Spielmechanik bet­rifft wohl die Edel­stein-Sock­el: In Zukun­ft sind die Gems selb­st gesock­elt und bieten Platz für Sup­port Gems. Poten­ziell kann jed­er Gem ein 6-Link wer­den, was viel Spiel­raum für neue Builds bietet. Wie gesagt beschränkt sich diese Änderung nicht auf PoE 2, son­dern wird auch in den beste­hen­den Con­tent Einzug hal­ten. Trotz der kom­menden Umwälzun­gen plant GGG wie gewohnt vier Leagues im Drei­monats-Rhyth­mus für 2020 zu veröf­fentlichen.

Video: Youtube / Path of Exile

PoE 2: Neuer Start, altes Ziel

Im Endgame tre­f­fen sich Charak­tere aus bei­den Kam­pag­nen. Es ist also egal, ob Du Path of Exile 1 oder 2 durch­spielst, alle Spiel­er find­en sich gemein­sam in ein­er über­ar­beit­eten Fas­sung des Atlas wieder. „Con­querors of the Atlas“ nen­nt GGG die Erweiterung 3.9, deren Neuerun­gen Du Dir am besten in fol­gen­dem Trail­er anschaust:

Video: Youtube / Path of Exile

Apple-Jünger dür­fen sich hinge­gen auch auf eine Umset­zung von Path of Exile für macOS freuen (von Chris Wil­son zur Belus­ti­gung der Stream-Teil­nehmer „Mekkoss“ aus­ge­sprochen“).

Der Release von Path of Exile 2 ist weit­er­hin früh­estens für Ende 2020 ange­set­zt. Einen genauen Ter­min wollte GGG aber nicht nen­nen. Man wolle es erst dann veröf­fentlichen, wenn es fer­tig ist. Game­play- und Grafik-Änderun­gen sollen dabei schon vorher nach und nach per Update kom­men, sodass es sich bei PoE 2 im Wesentlichen um die Kam­pagne han­delt. Zu den son­sti­gen Neuerun­gen gehören:

• Über­ar­beit­ete Charak­ter­mod­elle
• Eine neue Light­ing-Engine mit PBR-Unter­stützung (PBR: „Phys­i­cal­ly Based Ren­der­ing“ für real­is­tis­chere Darstel­lung unter­schiedlich­er Mate­ri­alien)
• Ein neuer Auswahlscreen für Charak­tere
• Verbesserte Ani­ma­tio­nen
• Knif­fligere Bosse mit abwech­slungsre­icherem Kampfver­lauf
• Zufalls­gener­ierte Ober­weltkarten, sodass nicht mehr ersichtlich ist, auf welch­er Seite sich Aus­gänge befind­en
Hin­weis: Du behältst alle In-Game-Käufe und kannst sie weit­er­hin ver­wen­den.

Vorschau auf die Welt von Path of Exile 2

Inzwis­chen hat GGG ein Video zum The­ma World­build­ing in Path of Exile 2 veröf­fentlicht. Der Clip ist ein Mitschnitt eines Pan­els von der Exile­con 2019 und liefert bere­its einen Aus­blick auf kom­mende Neuerun­gen – darunter beispiel­sweise über­ar­beit­ete Rüs­tun­gen. Das bet­rifft nicht nur die Out­fits im Shop, son­dern auch die Aus­rüs­tung, die Du während des Aben­teuers aufk­laub­st.

Die neuen Rüs­tun­gen sind detail­liert­er und beste­hen aus mehr Einzelob­jek­ten. So war es den Entwick­lern möglich, sich bewe­gende Rüs­tungsplat­ten zu real­isieren, die sich bei Bewe­gung deut­lich real­is­tis­ch­er ver­hal­ten. Daneben liefert das Video auch eine Vorschau auf einige neue Charak­ter­mod­elle. Cre­ative Direc­tor Erik Oloff­son merkt dabei scherzhaft an, dass es ihm schon lange ein Anliegen gewe­sen war, den Tem­plar-Memes ein Ende zu bere­it­en. Und tat­säch­lich: Der neue Tem­plar besitzt keinen Giraf­fen­hals mehr (zu sehen bei Minute 20:52).

Zudem sollen sämtliche Gegen­stände über­ar­beit­et wer­den und laut Oloff­son so ausse­hen, als könne man sie in einem Muse­um find­en. Die gezeigten Items machen bere­its einen exzel­len­ten Ein­druck und wirken sehr greif­bar, PBR sei Dank. Die Vorschau im Video begin­nt bei Minute 21:18. Alle Details des rund ein­stündi­gen Videos aufzuzählen, würde den Rah­men des Artikels spren­gen. Schau Dir die Präsen­ta­tion am besten selb­st an, es lohnt sich:

Video: Youtube / Path of Exile

PoE 3.9 Challenge League: Metamorph – Monster zum Selberbauen

Neben PoE 2 kündigte GGG wie erwartet auch die näch­ste Chal­lenge League an. Update 3.9 trägt den Namen Meta­morph und führt Begeg­nun­gen mit ungewöhn­lich starken, formwan­del­nden Geg­n­ern ein. Der Clou: Mit­tels Ein­satz bes­timmter Items bes­timmst Du, welche Aus­ge­burten der Hölle Dich erwarten. Je nach­dem, wie fies Deinen Kreatio­nen aus­fall­en, wartet dementsprechende Beute auf Dich, falls Du Deine Schöp­fung bezwin­gen kannst. Die Chal­lenge League begin­nt am 13. Dezem­ber.

Ganz neben­bei kündigte Chris Wil­son auch noch eine Smart­phone-Fas­sung an. Details find­est Du in unserem Artikel zu Path of Exile Mobile. Abschließend die Aufze­ich­nun­gen der Exile­con als zweit­eiliges Video, falls du mal 16,5 Stun­den Zeit hast.

Video: Youtube / Path of Exile

Video: Youtube / Path of Exile

Wie lautet Deine Mei­n­ung zu PoE 2? Hast Du noch irgendwelche Wün­sche, die bis­lang nicht ange­sprochen wur­den?

Titel­bild: Grind­ing Gear Games

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren