Ein Charakter in GTA 5
© YouTube/Rockstar Games
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: : :

GTA 5 – Roleplay: Die besten deutschen RP-Server mit und ohne Whitelist 

In „GTA 5“ beziehungsweise „GTA Online“ hast Du die Möglichkeit, ein real­is­tis­ches zweites Leben zu führen. Genau dafür gibt es die soge­nan­nten RP-Serv­er. Die Abkürzung RP ste­ht für Role­play – zu Deutsch also Rol­len­spiel. Du erstellst Dir eine selb­st erdachte Per­sön­lichkeit in Los San­tos und spielst sie so real­is­tisch wie nur möglich. Die besten RP-Serv­er in GTA 5 mit und ohne Whitelist find­est Du in unser­er Auflis­tung.

Hast Du Lust, in die Onlinewelt von GTA 5 auf völ­lig neue Weise einzusteigen und das umfan­gre­iche Spiel so real­is­tisch wie möglich zu erleben? Oder möcht­est Du nur die lange Wartezeit bis zum Release von GTA 6 über­brück­en? Dann soll­test Du Dir die Welt der Rol­len­spiele in GTA anschauen. Wir zeigen Dir im Fol­gen­den, was Du wis­sen musst.

Was Du bei der Serverwahl beachten solltest

Es gibt viele ver­schiedene RP-Serv­er mit eige­nen Regeln, an die Du Dich hal­ten soll­test. Mei­de als Anfänger oder Anfän­gerin die Hard­core RP-Serv­er. Sie sind auss­chließlich für erfahrene Spiel­er und Spielerin­nen gedacht, die mit den all­ge­meinen Regeln des Rol­len­spiels ver­traut sind. Fehler wer­den auf Hard­core-Servern wed­er gerne gese­hen noch geduldet.

Auf ein­steiger­fre­undlichen Servern lernst Du das Rol­len­spiel unter deut­lich leichteren Bedin­gun­gen. Trotz­dem soll­test Du Dir vor jedem Server­beitritt die indi­vidu­ellen Regeln durch­le­sen. Regel­brüche wer­den dort milder bestraft, trotz­dem soll­test Du Dir für Dein und das Wohlbefind­en ander­er Spiel­er und Spielerin­nen Mühe geben, so regelkon­form wie möglich zu han­deln.

So funktioniert das Roleplay in GTA 5

Verhalte Dich möglichst realistisch

Schwere Unfälle haben in GTA 5 häu­fig nur einen gerin­gen Effekt auf Deine Spielfig­ur. Ein Auto fährt Dich an oder Du fällst von einem höheren Felsvor­sprung? In nor­malen Spielgeschehen ver­lierst Du etwas Gesund­heit, stehst wieder auf und läuf­st wie gewohnt weit­er. Im Rol­len­spiel soll­test Du das Geschehen so authen­tisch wie möglich nachempfind­en.

Schrei verärg­ert herum, kauer ver­let­zt auf dem Boden herum oder tu so, als wärst Du bewusst­los. Beschwere Dich über ent­standene Sach­schä­den, rufe einen Kranken­wa­gen, die Polizei oder küm­mere Dich um einen Werk­stat­taufen­thalt, wenn Dein eigenes Auto zu Schaden gekom­men ist. Find­et sich keine Eini­gung mit den Unfall­beteiligten, leite ein Ver­fahren in die Wege, kon­sul­tiere einen Anwalt oder eine Anwältin und erscheine zum Gericht­ster­min.

Bleibe stets kreativ und flex­i­bel. Über­lege Dir immer, wie Du Dich ver­hal­ten oder reagieren würdest, wenn Dir das­selbe im realen Leben passiert. Sobald Du erfahren­er bist, kannst Du neue Per­sön­lichkeit­en annehmen – beispiel­sweise Rollen, die Deinen Charak­ter im echt­en Leben gar nicht wider­spiegeln. Oder Du wählst Dir eine Per­sön­lichkeit, die Du schon immer ein­mal sein woll­test. Ab da begin­nt es richtig Spaß zu machen.

Denke jedoch immer daran: Jed­er Spiel­er und jede Spielerin im GTA-Rol­len­spiel tut nur so als ob. Füh­le Dich nicht per­sön­lich von ihrem Ver­hal­ten belei­digt und über­trage ihre Eige­narten niemals auf die Per­son hin­ter dem Bild­schirm. Die virtuellen Men­schen im Spiel sind fik­tive Charak­tere und müssen nichts mit der Per­sön­lichkeit des realen Men­schen zu tun haben, von dem sie gespielt wer­den.

Führe realistische Gespräche mit anderen Spielern und Spielerinnen

Ver­liere kein Wort über Real­life-Sit­u­a­tio­nen: Das ist eine Regel, die Du sehr häu­fig auf RP-Servern find­en wirst. Es ist in Ord­nung, wenn das Klin­geln Dein­er Haustür im Rol­len­spiel zu hören ist, auch wenn Störg­eräusche jeglich­er Art ver­mieden wer­den soll­ten. Sag aber niemals zu anderen Spiel­ern und Spielerin­nen, dass es ger­ade an der Haustür gek­lin­gelt hat und die von Dir bestellte Piz­za geliefert wird.

Andere Spiel­er­charak­tere wer­den das Klin­geln ein­fach ignori­eren, daher soll­test Du es gle­icher­maßen hand­haben. Wenn Du drin­gend von Deinem PC ver­schwinden musst, denke Dir einen Grund aus, warum Du kurzzeit­ig nicht ansprech­bar bist. Renne beispiel­sweise im Spiel schnell auf die Toi­lette und rufe Deinen Gesprächspart­nern und Gesprächspart­ner­in­nen zu, dass Du drin­gend auf die Toi­lette musst. Oder sag ihnen, dass Du ein wichtiges Tele­fonat annimmst, und zücke Dein virtuelles Handy.

RP-Server mit Whitelist

Bist Du schon heiß darauf, ein neues Leben in Los San­tos zu begin­nen? Dann ist auf eini­gen Servern nur noch das Whitelist­ing die let­zte Hürde, bevor Du spie­len kannst. Dabei führst Du ein Erst­ge­spräch und/oder beschreib­st Dich und Deinen RP-Charak­ter näher – ähn­lich ein­er Bewer­bung.

Du sprichst mit dem Sup­port über Deine Vorhaben auf dem RP-Serv­er, sie erk­lären Dir noch ein­mal die gel­tenden Regeln und kön­nen darüber hin­aus Deine Soundqual­ität prüfen. Serv­er nutzen gerne externe Kom­mu­nika­tion­splat­tfor­men wie Team­s­peak. Dort soll­test Du in ein­er guten Sprachqual­ität ohne Rauschen, Abbrüche und Störg­eräusche zu ver­ste­hen sein.

Mit der Whitelist soll die Qual­ität des RP-Servers gewährleis­tet bleiben. Leute, die das Rol­len­spiel nicht ernst nehmen oder gar absichtlich für Chaos sor­gen, wer­den durch Whitelist-Gespräche aus­sortiert. Dabei ist egal, ob Du auf­grund von Unken­nt­nis oder Absicht gehan­delt hast.

Bist Du an qual­i­ta­tiv hochw­er­tigem Rol­len­spiel inter­essiert, dann entschei­de Dich für einen Whitelist-RP-Serv­er.

Bestehst Du ein Gespräch nicht, warte zwei Wochen, um Dich erneut zu bewer­ben und das Gespräch zu wieder­holen. Ver­suche bis dahin alle Stör­fak­toren aus dem Weg zu räu­men, die der Sup­port Dir mit­geteilt hat. Plane die Geschichte oder das Vorhaben für Deinen RP-Charak­ter um. Oder besorge Dir bessere Hard­ware, wenn es an der Sprachqual­ität Deines Mikro­fons scheit­ert.

Auf den folgenden Servern gibt es ein Whitelist-Verfahren:

RP-Server ohne Whitelist in GTA 5

GTA 5: RP-Server – Was ist FiveM, RageMP und alt:V?

Die meis­ten RP-Serv­er laufen über Drit­tan­bi­eter-Soft­ware wie FiveM, RageMP oder alt:V. Anders als bei GTA Online bein­hal­ten sie rel­e­vante und angepasste Mul­ti­play­er-Mods, die bere­its auf das Mul­ti­play­er-Spiel aus­gelegt sind. Mit etwas Pro­gram­mier­erfahrung kannst Du sie sog­ar ser­ver­seit­ig anpassen und eigene Mods inte­gri­eren. Darunter auch Zusatz­in­halte wie Automarken, Skins, Klei­dungsstücke oder ganze neue Maps.

Zudem kannst Du Grafik­mods ver­wen­den, die in GTA Online offiziell ver­boten sind. Dank FiveM, RageMP und alt:V kann sich jed­er Serv­er mit indi­vidu­ellen Inhal­ten von der Masse abheben.

Im Spiel zu hack­en, ist nicht möglich. Außer­dem lassen sich uner­wün­schte Inhalte wie fliegende Autos oder Motor­räder lassen sich ganz ein­fach block­ieren.

Kannst Du noch weit­ere RP-Serv­er für GTA mit oder ohne Whitelist empfehlen? Schreibe sie uns gerne in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren