© Mediatonic/Devolver Digital
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

Fall Guys: Ultimate Knockout: Der Gaming-Hit des Sommers?

Das knuf­fige, kurzweilige Online-Spiel „Fall Guys: Ulti­mate Knock­out“ erin­nert an einen bun­ten Ver­schnitt von „Takeshi‘s Cas­tle“. Selb­st die Entwick­ler von „Cyber­punk 2077“ haben sich von dem bun­ten Bat­tle-Royale-Game ablenken lassen. Hier erfährst Du das Wichtig­ste über den spaßi­gen Mix aus Minigame-Samm­lung und Eli­m­inierungs­match.

„Fall Guys: Ulti­mate Knock­out“ ist am 4. August auf Steam und für die PlaySta­tion 4 erschienen. Es hat die Steam-Topsellerliste gestürmt und war kurzzeit­ig sog­ar auf Platz Eins. Die Entwick­ler von Medi­a­ton­ic haben stolz verkün­det, dass ihr Game 1,5 Mil­lio­nen Spiel­er inner­halb von 24 Stun­den gewin­nen kon­nte. Spaß- und Sucht­fak­tor sind im Spiel näm­lich nicht von schlecht­en Eltern. Aber auch die Tat­sache, dass „Fall Guys“ für PS-Plus-Abon­nen­ten gratis ist, dürfte den Blitzer­folg beschle­u­nigt haben.

Ein buntes, chaotisches Gewimmel

Wenn Du Dich noch an die leg­endäre japanis­che Gameshow „Takeshi’s Cas­tle“ erin­nern kannst, wird Dir das Spiel­prinzip von „Fall Guys“ bekan­nt vorkom­men. Eine große Menge an Teil­nehmern ren­nt über ein riesiges Spielfeld und muss dabei Hin­dernisse über­winden. Wer fällt oder hän­gen­bleibt, ist raus. Jedes dieser Hin­dernisse „siebt“ eine gewisse Spiel­er­an­zahl aus, sodass bei den let­zten Hür­den nur noch wenige übrig sind. Am Ende kann nur Ein­er gewin­nen.

In „Fall Guys“ wird dieses Prinzip in eine bon­bon­far­bene Spiel­welt voller Wip­pen, Rutschen, schleimi­gen Hügeln, Dreh­plat­tfor­men und andere Tück­en gesteckt. Du spielst dabei als kleine bohnen­för­mige Fig­ur, die sich bunt und indi­vidu­ell gestal­ten lässt. (Bish­er ist ein Kostüm­paket extra erhältlich.)

Eine Runde startet mit max­i­mal 60 Teil­nehmern und dann geht das Wet­tren­nen über den Par­cours los. Dabei geht es nicht ger­ade fair zu: Es wird geschub­st und gedrän­gelt und die Hin­dernisse kön­nen unberechen­bar sein. Die ersten Male schleud­er­st Du sicher­lich in die Tiefe, bevor Du Dich in die näch­sten Run­den vorkämpfen kannst. Ins­ge­samt kannst Du Dich laut gamepro.de durch 25 Min­ispiele wuseln.

Schulterklopfen von Profi-Kollegen

Die Mach­er von „Fall Guys“ waren vom Erfolg ziem­lich über­wältigt und kämpften am Launch Day mit Server­prob­le­men. Ein Patch soll möglichst bald kleinere Fehler beheben. Ihr Twit­ter­ac­count nahm es mit Humor, worauf sich die Entwick­ler von „Cyber­punk 2077“ melde­ten. Diese soll­ten eigentlich ger­ade am Fein­schliff für ihr mit Span­nung erwartetes Role-Play­ing Game arbeit­en, aber sind offen­bar auch vom „Fall Guys“-Fieber befall­en. Auf die Nach­frage, ob sie bei der dig­i­tal­en Bat­tle Royale auch dabei sind, antworteten sie: „Alle sind das!“

Fall Guys: Ultimate Knockout

Plat­tfor­men: Steam und Playsta­tion 4

Erschei­n­ungs­da­tum 4. August 2020

Entwick­ler: Medi­a­ton­ic

Pub­lish­er: Devolver Dig­i­tal

Preis: ca. 20 Euro, kosten­los für PS-Plus-Abon­nen­ten

Bist Du schon bei der ver­rück­ten Bat­tle Royale dabei? Berichte uns hier in den Kom­mentaren von Deinen Erleb­nis­sen in „Fall Guys: Ulti­mate Knock­out“ und ver­net­ze Dich mit anderen Gamern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren