One Piece Pirate Warriors 4: Infos zu Release, Handlung & mehr

: :

One Piece Pirate Warriors 4: Infos zu Release, Handlung & mehr

Die Strohhutbande hat in One Piece Pirate Warriors 4 einen weiteren großen Auftritt. Was bereits über das kommende Game bekannt ist, erfährst Du hier bei uns.

Worum geht es im vierten Teil?

Im vierten Teil der Pirate-Warriors-Reihe dreht sich zumindest ein Teil der Handlung um Whole Cake Island – den 29. Handlungsstrang der One-Piece-Serie und den zweiten Handlungsstrang der Yonko-Saga. Wie schon der Reveal-Trailer offenbarte, bekommst Du es als Spieler darin mit der besonders wehrhaften Big Mom alias Charlotte Linlin zu tun. Diese Antagonistin ist die Kapitänin der Big Mom Pirates.

Video: Youtube / Bandai Namco Entertainment America

Ein ganz neuer Trailer zeigt dann auch, dass die Wa No Kuni Arc, die in der beliebten Anime-Serie ganz aktuell ist, ebenfalls zu den spielbaren Inhalten gehören wird. Das wiederum bedeutet, dass Du auf Kaido, einen Kaiser der Meere, treffen wirst.

Video: Youtube / BANDAI NAMCO Entertainment Europe

In der Demo, die auf der Gamescom 2019 angezockt werden konnte, stand einmal mehr der Spaßfaktor an erster Stelle. Du triffst in diesem Game nämlich nicht auf vereinzelte, nacheinander auftretende Gegner, sondern stattdessen gleich auf Horden von Fieslingen, denen Du als Ruffy und Co. mit mächtigen Flächenangriffen begegnen kannst. Im unten eingebetteten Gameplay-Trailer siehst Du, wie das aussieht: Die einfachen Standardgegner werden quasi gleichzeitig von den Füßen gerissen und auch in der Luft noch traktiert – je nachdem, welchen Angriff Du wählst.

Video: Youtube / BANDAI NAMCO Entertainment Europe

Diese Charaktere sind diesmal dabei

Die bekannten Figuren Ruffy, Sanji und Jinbei waren als spielbare Charaktere schon im Vorgänger dabei – die Fans hätten sich ansonsten wohl auch gewundert. Dass Big Mom auftritt, wissen wir nun auch schon länger. Allerdings bleibt die Frage ungeklärt, ob Du sie auch selbst steuern können wirst. Drake und das Minks-Mädchen Carrot haben sich im aktuellen Trailer offenbart. Auch mit von der Partie ist diesmal auf jeden Fall Sanjis Schwester Reiju Vinsmoke alias Poison Pink. Sie ist unter anderem eine Attentäterin der Familie Vinsmoke und Prinzessin des Königreichs Germa. Ob die weiteren Geschwister Ichiji, Niji und Yonji, sowie ihr Vater Jajii eine Rolle in One Piece Pirate Warriors 4 spielen werden, wissen wir zur Stunde ebenfalls noch nicht.

Release-Termin und sonstige Infos

Der Release soll laut Publisher Bandai Namco 2020 für die PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und den PC stattfinden. Ein genauer Tag steht dafür noch nicht fest. Wir halten diesen Artikel aktuell und informieren Dich, sobald es genauere Infos gibt.

Übrigens: Alle Informationen zu dem ebenfalls sehr interessanten Game One Piece: World Seeker bekommst Du hier.

Freust Du dich bereits auf das kommende Game? Teile uns Deine Meinung dazu doch gerne in den Kommentaren mit.

Titelbild: picture alliance / dpa Themendienst / Andrea Warnecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren