Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

Nintendo Switch: Zocken im Großformat mit dem OJO-Projektor

Das in Hongkong ansäs­sige Unternehmen YesO­JO hat den ersten portablen Pro­jek­tor vorgestellt, der exk­lu­siv für die Nin­ten­do Switch entwick­elt wurde. Die Dock­ingsta­tion ver­fügt nicht nur über einen einge­baut­en Beam­er und Laut­sprech­er, son­dern Du kannst sie auch als Power­bank nutzen.

Du lieb­st Deine Nin­ten­do Switch, aber der schon recht kleine Bild­schirm hat Deinen Fun-Fak­tor beim Gam­ing bis­lang doch ein wenig getrübt? Mit OJO bekommst Du nun eine Dock­ingsta­tion mit Beam­er-Funk­tion und anderen nüt­zlichen Extras.

Was kann der OJO-Projektor?

Das auf den ersten Blick eher unschein­bar wirk­ende Gad­get steckt voller Fea­tures. So kannst Du damit Deine Spiele ganz unkom­pliziert auf eine Lein­wand oder jede weiße Wand pro­jizieren und im Groß­for­mat zock­en. Dazu musst Du Deine Nin­ten­do Switch in den OJO-Pro­jek­tor ein­le­gen. Der Pro­jek­tor funk­tion­iert dann wie ein klas­sis­ch­er Beam­er. Darüber hin­aus wurde eine Laut­sprech­er-Funk­tion einge­baut und Du kannst OJO als Don­gle (Kopier­schutzsteck­er, der Deine Soft­ware vor unau­torisiert­er Vervielfäl­ti­gung schützt) nutzen. Sehr prak­tisch vor allem für unter­wegs: Die Dock­ingsta­tion lässt sich auch als Power­bank ver­wen­den, wenn Du sie nicht ger­ade als Pro­jek­tor im Betrieb hast. So kannst Du Deine anderen elek­tro­n­is­chen Geräte wie zum Beispiel Dein Smart­phone aufladen.

Here it comes! The @ojoprojector is launch­ing tomor­row on @indiegogo ?#gotime

Ein Beitrag geteilt von Yeso­jo (@ojoprojector) am

Diese Technik steckt in dem Gadget

Der OJO-Pro­jek­tor pro­jiziert Deine Games laut Her­stellerangaben auf eine Bild­fläche, deren Größe zwis­chen 30 und 120 Zoll liegen kann. Die Beleuch­tung erfol­gt mit 200 Lumen. Die Auflö­sung wird mit 854 x 480 Pix­eln angegeben. Die Mach­er ver­sprechen Spielespaß in HD-Qual­ität. Deine Nin­ten­do Switch schließt Du via USB-C-Anschluss an. Über ein HDMI-Kabel kannst Du auch andere Geräte mit OJO verbinden und so beispiel­sweise Deinen Fre­un­den Videos auf der Lein­wand zeigen. Die einge­baut­en Laut­sprech­er brin­gen fünf Watt Pow­er mit. Der einge­baute 20400 mAh starke Akku aus dem Hause Pana­son­ic soll für eine Nutzungs­dauer von bis zu vier Stun­den sor­gen, ehe Du den Pro­jek­tor wieder neu aufladen musst.

Auslieferung voraussichtlich ab Februar

Mit den Maßen 17,2 x 8,0 x 7,0 Zen­time­ter ist der OJO-Pro­jek­tor erfreulich kom­pakt und lässt sich somit zu jed­er Gam­ing-Ses­sion bei Deinen Fre­un­den ganz bequem mit­nehmen. Auch die Anschaf­fungskosten für dieses mul­ti­funk­tionale Gerät liegen deut­lich darunter, was Du für einen mobilen Pro­jek­tor, eine qual­i­ta­tiv hochw­er­tige Power­bank und gute Laut­sprech­er ins­ge­samt aus­geben müsstest. Aktuell kannst Du Dir Deinen OJO-Pro­jek­tor bei Indiegogo ab einem Preis von rund 280 Euro sich­ern. Die Liefer­ung wird voraus­sichtlich ab Feb­ru­ar 2018 erfol­gen.

Wäre dieses Gad­get auch etwas für Deine näch­sten Gam­ing-Ses­sion? Schreib uns Deine Mei­n­ung in das Kom­men­tar­feld!

Foto: © 2017 YesOJO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren