Nintendo Switch vs. Nintendo Switch Lite: Vergleich der Konsolen

:

Nintendo Switch vs. Nintendo Switch Lite: Vergleich der Konsolen

Dass die Nintendo Switch Lite etwas kleiner beziehungsweise handlicher als die erste Version der Konsole daherkommt, ist hinlänglich bekannt. Doch tatsächlich gibt es noch viele weitere Unterschiede zwischen Switch und Switch Lite.

Spezialisierung auf die Handheld-Nutzung

Vermutlich weißt Du auch bereits, dass die Nintendo Switch Lite nicht mit einer Docking-Station daherkommen und demnach auch keine Hybridkonsole mehr sein wird. Der Name „Switch“ ist daher streng genommen etwas irreführend. Für den Fokus auf den Handheld-Gebrauch sprechen aber auch das geringe Gewicht und der leistungsstärkere Akku, der beim Zocken in Bus und Bahn nicht so schnell schlapp macht.

Mit diesem Schwerpunkt sind aber auch Nachteile verbunden: Der Lieferumfang wird beispielsweise nur noch die Konsole selbst und das Ladekabel enthalten. Zudem werden nicht alle Switch-Games kompatibel sein – logischerweise spielt hier die Handheld-Kompatibilität eine ausschlaggebende Rolle. Am TV-Gerät wirst Du auch nicht spielen können, es sei denn, es käme später eine eigene Dockingstation auf den Markt, die allerdings die Switch Lite ad absurdum führen würde. Die Joy Cons sind bei der Lite-Version nicht abnehmbar. Immerhin besteht wohl die Möglichkeit, die Switch-Lite im Tabletop-Modus zu verwenden, allerdings ist das mit Extra-Kosten verbunden.

Video: Youtube / CNET

Vorteile und Specs der Lite-Version

Es existieren jedoch auch eindeutige Vorteile: Neben dem bereits erwähnten stärkeren Akku (die Laufzeit beträgt je nach Nutzungsintensität 3 bis 7 Stunden) und der verbesserten Handlichkeit betrifft das beispielsweise die Steuerelemente. Die Nintendo Switch Lite besitzt nämlich ein analoges Steuerkreuz beziehungsweise D-Pad, das sich viele Gamer auch für die erste Switch-Version gewünscht hätten. Die Abmessungen der Switch Lite betragen 9,14 x 20,80 x 1,40 Zentimeter (die reguläre Switch misst 10,16 x 23,88 x 1,40 Zentimeter), sie wiegt 277 Gramm (die herkömmliche 399 Gramm) und besitzt einen Screen mit 14 Zentimeter Durchmesser im Vergleich zu den 15,75 Zentimetern der Switch. Zum Start wird es die Lite-Version in den Farben Grau, Gelb und Türkis geben. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden aber später weitere Farben und Designs folgen.

Wie ist bislang Dein Eindruck von der Switch Lite? Könnte sie eine Alternative zur normalen Nintendo Switch sein? Teile uns Deine Meinung in den Kommentaren mit.

Titelbild: picture alliance / AP Photo / Koji Sasahara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren