Nintendo Labo: Das können die neuen Bastel-Sets

Nintendo Switch Labo für Entdecker
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
:

Nintendo Labo: Das können die neuen Bastel-Sets

Nin­ten­do hat mit seinen neu entwick­el­ten Labo-Sets etwas ganz Inno­v­a­tives aus dem Hut geza­ubert. Die seit Ende April 2018 ver­füg­baren Kar­tons für Fre­unde der kreativ­en Ent­fal­tung bieten jede Menge Spaß für Jung und Alt.

In Verbindung mit der Nin­ten­do Switch stellen die Labo-Sets einen unter­halt­samen Mix aus Bastel­ma­te­r­i­al und Tech­nolo­gie bere­it. Dabei kannst Du unter Zuhil­fe­nahme der Kon­sole erst Spielzeuge aus Pappe bauen und dann erleben, wie diese Wirk­lichkeit wer­den. Derzeit kannst Du zwis­chen dem Mul­ti- und dem Robot­er-Set wählen. Wir erk­lären Dir, wie Du mit der Neuheit aus Japan richtig viel Spaß hast.

Baue Dein eigenes Spielzeug

Mod­u­lare Bastel­bö­gen aus Pappe in ein inter­ak­tives Spielzeug zu ver­wan­deln, hört sich für Dich nach Zauberei an? Ist es aber nicht. Mit den neuen Toy-Con geht die Umgestal­tung spie­lend von­stat­ten. Dazu steckst Du zunächst die enthal­tene Soft­warekarte in die Switch und schon bekommst Du eine inter­ak­tive und leicht ver­ständliche Bauan­leitung geliefert. Nun hast Du die Möglichkeit, unter anderem ein Klavier mit 13 Tas­ten oder einen futur­is­tisch anmu­ten­den Robot­er-Anzug zu bauen. Für Kinder ist das ein spie­len­der und doch fordern­der Ein­stieg in die Grund­la­gen des Umgangs mit Com­put­ern.

Video: YouTube / Nintendo Labo DE

Verbinde es mit der Switch

Bist Du mit dem Zusam­men­bauen fer­tig, wird es richtig unter­halt­sam. Verbinde dafür Deine Toy-Con mit der Switch und den Con­trollern (Joy-Con) – schon kannst Du unendlich viel Spaß haben. Inte­griere die Switch in ein selb­st­ge­basteltes Haus oder sie auch in Dein selb­st­ge­bautes Klavier und lasse Dir die Töne für ein Musik­stück anzeigen. Mit dem Robo-Set tauchst Du sog­ar selb­st in das Spiel ein.

Entdecke immer neue Spiele

Als Spiel­er lernst Du nach und nach bess­er, wie die Switch-Tech­nolo­gie im Zusam­men­spiel mit den unter­schiedlichen Toy-Con funk­tion­iert. Mit ein biss­chen Kreativ­ität hast Du die Möglichkeit, immer neue Spiel­vari­anten zu ent­deck­en und zu entwick­eln. Eine große Hil­fe ist dabei die in jed­er Nin­ten­do Labo-Soft­warekarte enthal­tene Toy-Con-Werk­statt, die Dich mit neuen Ideen ver­sorgt. Ganz fan­tasievolle Spiel­er kön­nen sog­ar Gegen­stände aus dem Haushalt nutzen, um neue Toy-Con zu basteln. Magst Du es gerne bunt? Dann bek­lebe Deine Kreation doch ein­fach mit Aufk­le­bern – Dein­er Fan­tasie sind dabei keine Gren­zen geset­zt.

Das Multi-Set und seine Möglichkeiten

Gle­ich fünf ver­schiedene Toy-Con kannst Du aus dem Mul­ti-Set erstellen. Es enthält neben den Pappe­bö­gen eine Nin­ten­do Switch-Soft­warekarte und weit­ere Einzel­teile. Neben dem RC-Auto gibt es die Toy-Con-Angel, ein Haus und ein Motor­rad sowie das bere­its erwäh­nte Klavier.

Angetrieben von den Vibra­tio­nen des Joy-Con fol­gt das RC-Auto dank ein­er inte­gri­erten Infrarot-Kam­era einem vorgegebe­nen Par­cour, der mit einem reflek­tieren­den Band markiert ist – auch im Dunkeln. Du steuerst es über den Touch­screen der Kon­sole und kannst noch einige Extrateile an Deinem Auto anbrin­gen. Bastel­bö­gen für zwei RC-Autos find­en sich in dem Set. Spielst Du also ger­ade mit einem Fre­und und ihr ver­fügt über vier Joy-Con, kön­nt ihr ein heißes Ren­nen gegeneinan­der fahren.

In dieAn­gel­rute ist ein bewe­gungssen­si­tiv­er Joy-Con inte­gri­ert. Mit ihr kannst Du eine Vielzahl far­ben­fro­her Fis­che fan­gen, die sich gefühlt hin­ter dem Bild­schirm der Switch-Kon­sole befind­en. Wirf die Rute aus, drehe an der Rolle um den Hak­en zu senken und vol­lziehe auf dem Bild­schirm die Bewe­gung der Angel nach. Vib­ri­ert sie, hat ein­er ange­bis­sen und Du kannst ihn vor­sichtig nach oben ziehen.

Niedliche Fan­tasiewe­sen befind­en sich in dem Toy-Con-Haus. Der an der Front­seite einge­baute Bild­schirm zeigt Dir jed­erzeit, was im Haus vor sich geht. Schiebe an den ver­schiede­nen seitlichen Eingän­gen passende Blöcke hinein und inter­agiere so mit den Bewohn­ern. Dafür gibt es ver­schiedene Steck­knöpfe, die lustige Reak­tio­nen aus­lösen. Schüt­tele oder neige das voller Über­raschun­gen steck­ende Haus und Du wirst sehen, was es alles kann.

Mit dem Toy-Con-Motor­rad fährst Du ras­ant über unter­schiedlich­ste Rennstreck­en. Der rechte Griff ist für das Gas und die Lenkung ist kinder­le­icht. Neige Deinen Kör­p­er in die jew­eilige Rich­tung und schon gehts nach links oder rechst. Darüber hin­aus gibt es viele tolle Fea­tures, so kannst Du beispiel­sweise einen Wheel­ie aus­führen oder einen Grand Prix fahren. Der Scan­ner lässt Dich zudem eigene Streck­en erstellen.

Ist die Switch in das Klavier inte­gri­ert, erzeugst Du mit einem Druck auf die Tas­ten Töne. Beim Schüt­teln verän­dern sich diese, und wenn Du Steck­knöpfe hinzufügst, hörst Du eine rei­he außergewöhn­lich­er Geräusche. Mith­il­fe der Rhyth­mus-Karte und etwas musikalis­ch­er Kreativ­ität kannst Du sog­ar Dein eigenes Lied erschaf­fen und mit dem Tak­t­stock dirigieren.

Video: YouTube / Nintendo Labo DE

Das Robo-Set

Wie das Mul­ti-Set enthält das Robot­er-Set die nöti­gen Papp­bö­gen, eine Nin­ten­do Switch-Soft­warekarte sowie weit­ere kleine Einzel­teile – mit ihnen kannst Du Dir einen coolen Robot­er-Anzug bauen. Abso­lut inno­v­a­tiv ist, dass Du das Set anziehen kannst. Stülpe Dir erst das Visi­er über, set­ze dann das Rück­en­teil auf, greife die Robot­er­arme mit Deinen Hän­den und schlüpfe dann in die Schuhe. Du steuerst den Robot­er mit Deinem eige­nen Bewe­gun­gen. Dabei musst Du alles, was sich Dir in den Weg stellt, kaputtmachen – wenn das mal kein Auf­trag ist.

Schalte mal in den Flug-Modus, mal duckst Du Dich und dann bist Du wieder als Auto unter­wegs. Feuere Laser, schalte in die Ich-Per­spek­tive – es gibt qua­si nichts, was Du nicht machen kannst. Um Deinen Robot­er weit­erzuen­twick­eln, kannst Du im Laufe des Spiels immer weit­ere Fähigkeit­en freis­chal­ten.

Video: YouTube / Nintendo Labo DE

Zusammenfassung

  • Bas­tel mith­il­fe Dein­er Switch und den Sets unter­schiedliche Gegen­stände.
  • Füge den Bild­schirm ein, um Deine selb­st­ge­baut­en Kom­po­nen­ten inter­ak­tiv zu steuern.
  • Steck­knöpfe sor­gen für uner­wartete Über­raschun­gen.
  • Trage den Robot­er-Anzug und sei Teil des Spiels.

Welch­es der Sets ist Dein Favorit? Hast Du schon eine Idee für Deinen eige­nen Song auf dem Klavier? Wir warten ges­pan­nt auf Deine Kom­mentare.

Titelbild: Picture Alliance / Mikhail Tereshchenko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren