Monster Hunter: World: Action-RPG bis 20. Mai gratis spielbar
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Monster Hunter: World: Action-RPG bis 20. Mai gratis spielbar

Kaum ist der erste Trail­er für die Erweiterung Ice­borne erschienen, da ver­anstal­ten die Mach­er von Mon­ster Hunter: World ein Gratis-Event. Du kannst das Action-RPG derzeit kosten­los auf Dein­er PS4 spie­len.

Das soge­nan­nte Free Tri­al bleibt dabei der Sony-Kon­sole vor­be­hal­ten, andere Plat­tfor­men gehen leer aus. Wobei es nicht aus­geschlossen erscheint, dass auch Steam- oder Xbox-Nutzer irgend­wann ein­mal kosten­los auf Ech­sen­jagd gehen dür­fen.

Video: Youtube / PlayStation

Gratis-Event erfordert PS Plus

Eine Voraus­set­zung erfordert der kosten­lose Down­load der Mon­ster-Hunter-World-Tri­al allerd­ings doch, und zwar ein laufend­es PS-Plus-Abo, wie es bei der­ar­ti­gen Inhal­ten im PlaySta­tion Net­work üblich ist. Ein­mal instal­liert, liegt die max­i­male Stufe, die Du mit Deinem Alter Ego erre­ichen kannst, bei Jäger­rang 4.

Am 20. Mai endet der Gratiszu­gang wieder. Ob Du es bis dahin schaffst, Deinen Charak­ter bis zum Lim­it aufzuleveln oder nicht, die Stufe bleibt Dir erhal­ten, falls Du Dir das Spiel kauf­st. Du kannst also genau dort weit­er­ma­chen, wo Du in der Free Tri­al aufge­hört hast. Für die reine Kam­pagne set­zen die Entwick­ler rund 40 bis 50 Stun­den Spielzeit an. Auf­grund der zahlre­ichen Nebe­nauf­gaben und Entwick­lungsmöglichkeit­en Deines Helden bietet Mon­ster Hunter: World aber poten­ziell ein Vielfach­es dieser Zeit.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Die Ice­borne-Erweiterung stell­ten die Mach­er erst kür­zlich mit einem Trail­er vor, der im Rah­men von Sonys State of Play gezeigt wurde. Darin bereisen Spiel­er das erste Mal win­ter­liche Gefilde. Der Erschei­n­ung­ster­min ist für den 6. Sep­tem­ber 2019 ange­set­zt.

Hast Du Mon­ster Hunter: World schon ange­spielt? Wenn ja, wie find­est Du es? Teile Deine Mei­n­ung doch mit unseren Lesern in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren