Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order: Tipps zum Game

Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order: Tipps zum Game
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
:

Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order: Tipps zum Game

Das Kampf­sys­tem in Mar­vel Ulti­mate Alliance 3 ist auf den ersten Blick ziem­lich sim­pel und lädt zum kopflosen Drau­flos­dreschen ein. Mit diesem Ansatz wirst Du aber schon schnell an Deine Gren­zen stoßen. Welche Kniffe der Switch-Exk­lu­sivti­tel bere­it hält, haben wir hier für Dich zusam­menge­tra­gen.

Für Solo-Spieler: Schalte die Kamera um und nutze den Lock-on

Ein Tipp vor­weg: Zwar ist Mar­vel Ulti­mate Alliance als Koop-Prü­gler konzip­iert, doch lässt es sich auch prob­lem­los allein spie­len. In dem Fall soll­test Du unbe­d­ingt die Kam­era von der Stan­dard­e­in­stel­lung auf „Hero­isch” umschal­ten. Das ändert nicht nur die Ansicht, son­dern gibt dir auch ein weit­eres Hil­f­s­mit­tel an die Hand: Drücke den recht­en Stick, um den Lock-on auf einen Geg­n­er zu aktivieren. Das ist beson­ders bei Endgeg­n­ern von Vorteil.

Video: Youtube / Nin­ten­do DE

Bringe Bosse ins Wanken

Apro­pos Bosse: Schon früh lernst Du, wie Du Geg­n­er mit Stag­ger ins Wanken bringst, indem Du den entsprechen­den Balken mit geziel­ten Angrif­f­en leerst, vor allem mit schw­eren Attack­en und manchen Spezialan­grif­f­en. Bei Bossen scheint das aber nur bed­ingt zu funk­tion­ieren – hier ist näm­lich ein geziel­ter Syn­ergie-Angriff nötig, um die dick­en Brock­en für kurze Zeit zu betäuben.

Ultimate Alliance 3: The Block Order

Nein, das ist kein Schreibfehler. Block­en zu kön­nen ist eine nicht zu unter­schätzende Fähigkeit in Ulti­mate Alliance 3. Pariere geg­ner­ische Angriffe wann immer möglich. Nutze auch die Auswe­ichrolle, indem Du den Block-But­ton nur antippst, während Du in eine Rich­tung drückst. Das hil­ft Dir, Dich schnell aus Gefahren­zo­nen zu kat­a­pul­tieren, wenn Ultron beispiel­sweise im Kampf seine Drohnen aussendet.

Spiele den Story-Modus, um Helden freizuschalten

Die Auswahl der Helden in Mar­vel Ulti­mate Alliance 3 ist zunächst auf die Guardians of the Galaxy begren­zt. Ver­stärkung erhältst Du aber nach und nach, indem Du ein­fach den Sto­ry-Modus spielst. Schon nach dem Bosskampf gegen Sand­man am Ende des zweit­en Kapi­tels gesellen sich zahlre­iche weit­ere Kämpfer hinzu, darunter Hulk, Thor, Spi­der-Man und Wolver­ine.

Auf diese Weise schal­test Du im Ver­lauf der Kam­pagne das gesamte Ros­ter frei – bis auf einige Aus­nah­men: Vier Charak­tere erhältst Du nur, wenn Du die Infin­i­ty Tri­als absolvierst.

Video: Youtube / GrizGam­ing

Diese spielbaren Charaktere sind in Marvel Ultimate Alliance enthalten

Ins­ge­samt sind in Mar­vel Ulti­mate Alliance 3 42 spiel­bare Charak­tere (inklu­sive der weit­er unten aufge­führten DLC-Charak­tere) enthal­ten. Eine Über­sicht über alle Super­helden von Black Pan­ther bis Wolver­ine find­est Du in dieser Liste (Groot und Rock­et Rac­coon treten nur als Duo auf):

Weit­ere Fig­uren sind als kostenpflichtiger Down­load geplant, dazu zählen die Fan­tastis­chen Vier sowie weit­ere Vertreter der X-Men und den Mar­vel Knights. Bere­its bekan­nt sind:

  • Blade
  • Moon Knight
  • Mor­bius
  • Pun­ish­er

Ab dem 30. August wer­den zudem Cyclops und Colos­sus als Gratis-Down­load erhältlich sein. Ob später wohl noch Charak­tere aus der MCU-Phase-4 erscheinen wer­den?

Thanos als spielbaren Charakter freischalten

Auch der Ober­bösewicht aus „Avengers: Endgame” ste­ht in Mar­vel Ulti­mate Alliance 3 als spiel­bare Fig­ur zur Ver­fü­gung. Es ist aber nicht ger­ade ein­fach, ihn freizus­pie­len: Zunächst musst Du den Sto­ry-Modus been­det haben. Ist diese Voraus­set­zung erfüllt, gilt es, den Inifin­i­ty-Baum Lamb­da anzuge­hen. Hier warten alle fünf Black-Order-Fin­ster­linge und einige Bosse auf Dich. Dein Charak­ter sollte min­destens Lev­el 65 erre­icht haben, damit Du eine real­is­tis­che Chance hast, die Auf­gabe erfol­gre­ich abzuschließen. Soll­test Du es schaf­fen, ste­ht auch Thanos als Lev­el-65-Charak­ter zur Wahl. Der Youtu­ber im unten ver­link­ten Video emp­fiehlt, min­destens zwei Lev­el-70-Charak­tere im Team zu haben.

Elek­tra, Mag­ne­to und Loki sind eben­falls nur über die Infin­i­ty-Prü­fun­gen freis­chalt­bar, wen­ngle­ich diese etwas ein­fach­er aus­fall­en als bei Thanos. Die Prü­fun­gen lohnen sich schon allein schon deshalb, weil Du dort unter anderem alter­na­tive Kostüme freis­chal­test.

Video: Youtube / Loopy Long­plays

Spiele die Infinity-Missionen

Mar­vel Ulti­mate Alliance 3 ist offen­sichtlich nicht nur aufs schnelle Durch­spie­len angelegt. So gibt es Neben­mis­sio­nen, die unter anderem die begehrten Alliance Enhance­ment Points (AEP) gewähren, mit denen Du Deine Super­helden aufrüstest. Soll­test Du also ein­mal arge Schwierigkeit­en mit bes­timmten Geg­n­ern haben, dann ver­such Dich doch zunächst an Neben­mis­sio­nen.

Levele nicht nur einen Charakter

Klar, je mehr Du Deine Lieblings­fig­ur spielst, desto stärk­er wird sie. Es lohnt sich aber auch, etwas Zeit in andere Super­helden zu investieren, da sie ihre eige­nen Fähigkeit­en mit­brin­gen. So manch­er Boss geht mit der richti­gen Attacke schnell in die Knie. Ver­giss auch die Syn­ergie-Angriffe in der Gruppe nicht oder die Boni für Helden, die bes­timmte Eigen­schaften teilen, etwa die Net­zschwinger oder die Frauen von Mar­vel.

Unsere Tipps für Marvel Ultimate Alliance 3

  • Schalte als Solo-Spiel­er die Kam­era um, damit Du die Lock-on-Funk­tion nutzen kannst.
  • Bringe Bossen ins Wanken, indem Du die Aus­dauer­leiste leerst und dann eine Syn­ergie-Attacke nutzt.
  • Blocke viel und nutze die Auswe­ichrolle.
  • Spiele den Sto­ry-Modus, um weit­ere Super­helden freizuschal­ten.
  • Elek­tra, Mag­ne­to und Lok­i­und Thanos schal­test Du über die Infin­i­ty-Prü­fun­gen frei.
  • Absolviere Neben­mis­sio­nen für Upgrade-Punk­te.
  • Lev­ele mehrere Charak­tere und achte auf Grup­pen-Boni.

Hast Du noch Tipps für Mar­vel Ulti­mate Alliance 3 auf Lager, die unsere Leser unbe­d­ingt wis­sen soll­ten? Dann schreib einen Kom­men­tar, die Com­mu­ni­ty wird es Dir danken.

Titel­bild: pic­ture alliance/Geisler-Foto­press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren